AUFGABEN UND TÄTIGKEITSBEREICHE DES RMLS

     

  • Routinearbeiten und laufende Messungen
    Periodische Berichte an die Salzburger Landesregierung
    Über 25.000 Messungen von Umwelt- und Lebensmittelproben seit  1988
    Regelmässige Eich- und Kontrollmessungen

  • Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft
    Radioaktivitätsmesslabor für alle Alpha-, Beta-, und Gammamessungen
    Aerosolmesstechnik

  • Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter
    Gastlehrveranstaltungen
    Forschungsprojekte mit Anwendung neuer Methoden

  • Beratung für Organe des Landes und des Bundes
    Mitglied des Forums für Atomfragen
    Beratungstätigkeit für das Bundeskanzleramt in allen Nuklearfragen
    Mitglied der Österreichischen Strahlenschutzkommission
    Konsulent der Salzburger Landesregierung für Strahlenschutz
    Mitarbeit im Normungsinstitut in verschiedenen radioaktivitätsbezogenen Normungsausschüssen

  • Wissenschaftliche Projekte
    Studien über Transferfaktoren und Transport von Radionukliden
    In-situ Gammaspektrometrie
    Radiometrische Messmethoden
    Biologische Auswirkungen radioaktiver Strahlung
    Nebenwirkungen nach Gegenmaßnahmen bei radioaktiver Kontamination
    Nuklearterrorismus und radiologischer Terrorismus (?Schmutzige Bombe?)
    Datenbank über internationalen Nuklearschmuggel (DSTO)

  • EU - Projekte
    BRIDGE - Grenzüberschreitende Hilfsmaßnahmen nach Großkatastrophe
    CAST - Gefährdung von Einsatzkräften im Falle einer Nuklearkatastrophe
     
  • Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Institutionen, Einladung von Gastwissenschaftern
    Forschungszentrum Seibersdorf / Österreich
    International Atomic Energy Agency / Österreich
    Environmental Protection Agency / USA
    Center for International Security and Cooperation / USA
    Center for International Trade and Security /USA
    NATO / Belgien
    Central Research Institute for Physics / Ungarn
    National Laboratories (Sandia, Lawrence Livermore) / USA
    Universität Sevilla / Spanien
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg