Kurse & Weiterbildung

Die Anforderungen an Doktorand/inn/en und Nachwuchswissenschaftler/innen nehmen zu. Für den erfolgreichen Verlauf des Doktoratsstudiums und der beruflichen Karriere sind oftmals Kenntnisse und Fähigkeiten relevant, die nicht umittelbar Bestandteil der fachlichen (Aus-)Bildung sind. 

So empfiehlt auch die Östereichische Universitätenkonferenz in ihrem aktuellen Positionspapier zum Doktorat:

"Neben der fachspezifischen Bildung soll der Doktorand_in auch die Möglichkeit geboten werden, sich erweiterte Fähigkeiten und Zusatzqualifikationen aneignen zu können, die sowohl für den Beruf als Wissenschafter_in/Künstler_in als auch in anderen gehobenen Positionen außerhalb des Hochschul-, Forschungs- und Kunstbetriebs von Relevanz sind und damit die Chancen der Absolvent_innen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen."

"Doktorand_innen sollten bei der Selbstreflexion betreffend ihrer Stärken und Schwächen zur Förderung ihrer persönlichen und professionellen Entwicklung unterstützt werden."

Neben den Dissertant/inn/enseminaren und den Doktoratslehrveranstaltungen der Fakultäten und der Doctorate School PLUS können Doktorand/inn/en an der Universität Salzburg aus einem reichhaltigen Workshop-, Kurs-  und Lehrangebot zu verschiedenen Themenbereichen schöpfen:

Veranstaltungstipps

Aktuelle Veranstaltungen

KREATIV: WISSENSCHAFT - DAS DOKTORATSKOLLEG CULTURAL PRODUCTION DYNAMICS STELLT SICH VOR

Unter dem Motto KREATIV: Wissenschaft präsentiert sich das Kolleg Cultural Production Dynamics einer breiten Öffentlichkeit und bietet mit brisanten Keynotes und innovativen Präsentationen spannende Einblicke in aktuelle Kulturprojekte der assoziierten Doktorand/innen, transdisziplinäre Kooperationen und hochaktuelle Fragen zur gesellschaftlichen Bedeutung von Kreativität, ihren kulturphilosophischen Bezügen und kognitiven Voraussetzungen.

25.05.2018

Unipark Nonntal

Programm 

BILDUNG DES SUBJEKTS SUMMERSCHOOL

Die Salzburger Summer School besteht aus rahmenden Vorträgen von zwei renommierten Erziehungswissenschaftler*innen (mit Forschungsteam) und neun Workshops aus den Bereichen Bildungstheorie und qualitativer Empirie. Während der Veranstaltung haben die Teilnehmer*Innen ausreichend Gelegenheit, konkrete Fragen zu ihren laufenden Forschungs- bzw. Qualifikationsarbeiten einzubringen und dort gemeinsam zu bearbeiten.

04.-05.07.2018

Info & Anmeldung hier!

Programm

  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Monika Leisch-Kiesl (Linz) spricht am 23. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg