Doktorat: ja oder nein?

Ein Doktoratsstudium ist in mehrfacher Hinsicht eine Herausforderung und sollte daher gut überlegt sein.

Auf dieser Seite finden Sie einige Aspekte, die Sie vor Aufnahme des Doktoratsstudiums reflektieren sollten, sowie Anregungen und Links zu Orientierungsangeboten, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung behilflich sein können.

Doktorand/in = Nachwuchswissenschaftler/in

Zentrales Element der Reformierungsprozesse, die die Doktoratsausbildung im gesamten europäischen Hochschulraum in den letzten Jahren durchlaufen hat, ist u.a. eine veränderte Wahrnehmung der Doktorand/inn/en (Dokumente dazu finden Sie hier). So wird das Doktorat heute weniger als weiterführende Ausbildung in einem bestimmten Fach verstanden, sondern viel mehr als Einstieg in die wissenschaftliche Karriere:

"Jede Doktorandin und jeder Doktorand ist als Nachwuchswissenschaftlerin und Nachwuchswissenschaftler anzusehen, von dem/der Spitzenleistungen abzuverlangen sind, (...)." (Entwicklungsplan der Universität Salzburg 2016-18)

Was "braucht" es für eine erfolgreiche Karriere im Wissenschaftsbetrieb?

Entsprechend dem veränderten Rollenverständnis von Doktorand/inn/en sollte vor Beginn eines Doktoratsstudiums reflektiert werden, ob die Erfordernisse und die Charakteristika des Berufsbildes "Wissenschaftler/in" mit den eigenen Voraussetzungen, Interessen, Zukunftsplänen und anderen persönlichen Motiven in Einklang stehen. 

Für einen ersten Überblick hinsichtlich der erforderlichen Fähigkeiten, Kenntnisse und Kompetenzen für eine erfolgreiche wissenschaftliche Laufbahn eignet sich das Vitae Researcher Development Framework (RDF) des Careers Research and Advisory Centre (CRAC).

Interessante Links

  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg