Ergänzende Angebote an der PLUS

Neben dem Kurs- und Lehrangebot der DSP gibt es an der Universität Salzburg viele andere Einrichtungen, deren Formate für Doktorand/inn/en geeignet und zum Aufbau eines umfangreichen Skill-Sets geeignet sind:

 

Career Center

Das Career Center der  Universität Salzburg unterstützt Studierende in allen Phasen ihres Studiums, speziell auch beim Übergang vom Studium ins Berufsleben. Folgende Leistungen bietet das Career Center an:

Forschungsservice

Das Forschungsservice organisiert regelmäßig im Rahmen der Personalentwicklung Schulungen zu forschungsrelevanten Themen, bietet in Kooperation mit externen Partnern Informationsveranstaltungen an und ist zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für Fragen zur Forschungsförderung.

gendup - Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung

Das gendup bietet neben der Studienergänzung und dem Studienschwerpunkt "Gender Studies" spezielle Förderprogramme und Workshops aber auch Stipendien und Preise für Studentinnen und angehende Wissenschafterinnen an.

Personalentwicklung

Neben dem regulären Semesterprogramm bietet die Personalentwicklung für Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen in Forschung und Lehre spezielle Programme an:

Rhetorik

Die Rhetorikkurse sind kostenpflichtig und können auch als Studienergänzung / als Studienschwerpunkt absolviert werden.

  • Details zu den Kursen und der Studienergänzung "Rhetorcium"

Sprachenzentrum

Studierende und Mitarbeiter/innen können das umfassende Kursprogramm des Sprachenzentrums gegen einen geringen Kostenbeitrag in Anspruch nehmen und Ihre Sprachkenntnisse vertiefen bzw. weiterentwickeln. Gleichzeitig können Studierende für absolvierte Sprachkurse im Rahmen der Studienergänzung "Sprachen" ein Zertifikat der Universität Salzburg erwerben.

Statistik und Datenanalyse

Die Studienergänzung bzw. der Studienschwerpunkt "Angewandte Statistik und Datenanalyse" werden gemeinsam vom FB Psychologie und FB Mathematik angeboten und richtet sich speziell an Master-, Diplom- bzw. Doktoratsstudierende, die ihre statistischen Kenntnisse und Fähigkeiten vertiefen bzw. ausbauen möchten. 

Studienergänzungen

Interdisziplinäre Studienergänzungen (Umfang 24 ECTS) und Studienschwerpunkte (Umfang 36 ECTS) sind gebündelte Lehrveranstaltungsangebote zu einem bestimmten Themenbereich und sollen Studierenden der Universität Salzburg bereits während des Studiums den Erwerb von fachübergreifenden Qualifikationen und Kompetenzen ermöglichen. Derzeit gibt es an der Universität Salzburg folgende Studienergänzungen/Studienschwerpunkte:

  • Angewandte Statistik und Datenanalyse
  • Armut und Soziale Ausgrenzung
  • Bewegtes Lernen
  • Gender Studies
  • Geographische Informationssysteme (GIS)
  • Global Studies
  • ICT&S
  • Initiative Karrieregestaltung
  • Interdisziplinäre Studien zu Mittelalter und Früher Neuzeit
  • Kulturmanagement und Kulturelle Produktion
  • Künste im Kontext
  • Künste & Öffentlichkeiten
  • Lernen mit Geoinformation
  • Medienpass und Neue Medien
  • Mehrsprachigkeit
  • Migration Studies
  • Philosophicum (KTH)
  • Rhetorik
  • Sprachen


Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek bietet jedes Semester Schulungen, Workshops und Kurse zu den Themen Literatursuche, -verwaltung sowie Wissensmanagement an. Außerdem ist die UB Ihr Ansprechpartner in Sachen Open Access Publikationen.

  • News
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg