Gesund Altern (DSP GA)

Abstract

Das Doktoratskolleg „Gesund Altern“ (DK_GA) widmet sich dem viele universitäre Fächer übergreifenden Thema „Altern und Alter“. 

 

 Altern und der demographische Wandel sind vordringliche Themen, die immer größere Teile unserer Gesellschaft unmittelbar betreffen. Steigende Lebenserwartung und rück-läufige Geburtenzahlen unserer Bevölkerung verleihen der Thematik besondere Relevanz: Heute leben in Österreich rund 1,7 Mio. über 65-Jährige. 2030 werden es über 2,2 Mio. sein. Die Menschen werden immer älter. Klar ist noch nicht, ob die Lebensjahre in Gesundheit, insbesondere nach der Pensionierung, in gleichem Ausmaß bei Frauen und Männern zunehmen werden wie die Lebenserwartung. Wir stehen daher ganz ohne Zweifel vor neuen gesellschaftspolitischen Herausforderungen.

Ziel des DK_GA ist es, dass Doktorandinnen und Doktoranden Kompetenzen erwerben, die sie als zukünftige Verantwortungs- und Entscheidungstragende sowie Forschende befähigen, gesellschaftlich wirksame Innovationen zum fortschreitenden demographischen Wandel auf der Basis von fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu entwickeln und gemeinsam umzusetzen. Deshalb soll dieses große fächerübergreifende Thema verstärkt von unterschiedlichsten universitären Disziplinen in interdisziplinärem Kontext bearbeitet werden. Es gibt bereits gute Lösungsansätze, wie altersbedingte Funktionsdefizite durch neue Technologien kompensiert werden können. Jedoch technische Mittel allein sind oft zu wenig, um gesundes Altern zu realisieren. Dazu sollen vor allem der breite Erfahrungshorizont der Sozial-, Geistes- und Rechtswissenschaften einbezogen werden, um mithilfe von modernen Kommunikationsstrategien breit umsetzbare und öffentlich akzeptable Lösungen mit den Zielgruppen gemeinsam entwickeln und tatsächlich umsetzen zu können.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Das DK_GA ist von der Überzeugung getragen, dass gangbare Lösungen zum demographischen Wandel unserer Gesellschaft nicht einfach nur von einzelnen, gut ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen einzelner Fachdisziplinen adressiert werden können. Hin-gegen werden gut vernetzte, multidisziplinär agierende Teams von Expertinnen und Experten den komplexen Herausforderungen wesentlich effizienter und mit einem realistischen Zugang begegnen können. Das DK_GA gestaltet neben der fachspezifischen Ausbildung die notwendigen fächerübergreifende Strukturen und entwickelt gesellschaftsrelevante Lösungen für erfolgreiches Altern.

  • News
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg