Linguistik: Kontakt - Variation - Wandel

Sujet DSP

Über uns

„Kontakt“, „Variation“ und „Wandel“ sind grundlegende sprachliche Relationen, die sich in vielfältiger Gestalt manifestieren. Unser Doktoratskolleg hat zum Ziel, diese Relationen in ihrer Gesamtheit und in ihrer Vielfalt zu untersuchen. Die übergreifende Fragestellung ist dabei, in welchem wechselseitigen Verhältnis „Kontakt“, „Variation“ und „Wandel“ jeweils stehen.  

Die Konzepte werden auf alle sprachlichen Phänomene angewandt: auf die lautliche, morphologische, syntaktische, semantische und lexikalische Ebene, auf Texte und Textsorten, auf das Verhältnis von Text(sort)en zum Bild, auf das Verhältnis zwischen SprachbenutzerIn und Sprache, auf die Einstellung zu Sprachen, auf die Handlungsaspekte von Sprachverwendung, etc.  

Unser Kolleg ist in sieben Forschungsschwerpunkte organisiert, die abwechselnd fokussiert werden. Die Schwerpunkte sind:  

  • Sprachsystem und Sprachsysteme
  • Pragmatik
  • Text und Multimodalität
  • Diachronie
  • Variation
  • Sprachkontakt und Mehrsprachigkeit
  • Kognition    

Mit unserem Doktoratskolleg bieten wir hochqualifizierten und vielversprechenden DoktorandInnen einen Rahmen, in dem sie eine intensive Betreuung erfahren und AnsprechpartnerInnen für jeden Aspekt ihres Projekts finden. Durch die Struktur des Kollegs und regelmäßige Aktivitäten schaffen wir eine wissenschaftlich und forschungspraktisch anregende Umgebung, in der sich die DoktorandInnen untereinander vernetzen und mit den BetreuerInnen auch zwanglos austauschen können.  

Durch intensive fachliche Betreuung und ein zielgerichtetes Coaching bei der Auswahl von und Vorbereitung auf Tagungen und Konferenzen sowie bei der Einreichung von Publikationen bei facheinschlägigen peer reviewed Journals trägt das Kolleg aktiv dazu bei, dass Dissertationen in der mit DoktorandInnen vereinbarten Zeit fertiggestellt werden können.  

Das Ziel ist unsere DoktorandInnen durch die Teilnahme an dem Doktoratskolleg optimal auf den Berufseinstieg vorzubereiten, sei es im akademisch-wissenschaftlichen oder einem anderen Bereich. 

Logo
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg