Frederic Luftensteiner

Fachbereich Kunst-, Musik-  und Tanzwissenschaft
Hauptbetreuer Ao.Univ.-Prof. Dr. Manfred Bartmann
Nebenbetreuer Univ.-Prof. Dr. Nils Grosch
Beginn WS15/16
Kontakt Frederic.Luftensteiner(at)stud.sbg.ac.at
Thema der Dissertation Folk Discourse and the Reinvention of Tradition: Musical Past and its Creation in Times of Digital Music Production and Distribution Technology

Abstract

Genre-Diskurse sind prägende Bestandteile musikalischer Praxis und Inszenierungspraxis.
Das Dissertationsprojekt hat das Ziel Konstruktionsprozesse im Diskurs um das Genre „Folk Music“ und zugehörige Revitalisationsbewegungen aufzuzeigen und zu analysieren. Ausgegangen wird dabei von Eric J. Hobsbawns Konzept der „erfundenen Traditionen“. Derartige „Traditionskonstruktionen“ bilden einen essentiellen Faktor für Identität und Selbstinszenierung. Daten zur Analyse stammen aus ethnographischen Interviews mit Musikern und Online-Diskursen. Es hat sich bei ersten Datenerhebungen gezeigt, dass die Referenz musikalischer Vergangenheit ein zentrales Moment des Folk-Diskurses ist. Das Rekurrieren auf musikalische Vorbilder oder prägende Ereignisse der nationalen oder regionalen Geschichte spiegelte eine Hinwendung zu historischen Instrumenten in einem Authentizitätsdiskurs wieder. Daher soll auch auf dieser Ebene der materiellen Artefakte dem nachgegangen und dafür Instrumentenbauer interviewt werden.

  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg