Doktorand/inn/en (MOVE)

MOVE: Übersicht Dissertationsprojekte 

Doktorand/in Thema / Titel Fachbereich
Laurenz Bub Titel folgt Politikwissenschaft und Soziologie
Michael Fütterer Die Herausbildung von Labour Agency in der globalen Bekleidungsindustrie. Eine Untersuchung multiskalarer Strategiebildung im Netzwerk von lokalen Gewerkschaften, NGOs und Regulierungsmechanismen am Beispiel zweier indischer Bekleidungsgewerkschaften Geographie
Sophia Kremser Religion and Migration Processes in the African-European Context Systematische Theologie & Zentrum Interkulturell und Studium der Religionen
Hester Margreiter Tourism and Urban Dynamics: Structural Effects of Emerging Tourism in New Orleans (Louisiana) and Innsbruck (Tyrol)

Geschichte

Marlene Metzler Trendsportentwicklung im Tourismusland Salzburg. Potenziale - Szenarien - Perspektiven IFFB Sport- & Bewegungswissenschaft
Robert Moretti "koffi, eins der letzten culturgeschenke des orients an den occident". Zur Aneignung des Kaffees in Graz vom 17. bis ins lange 19. Jahrhundert (Arbeitstitel) Geschichte
Andreas Praher Zwischen Anpassung, Vereinnahmung und Mittäterschaft – der österreichische Skisport zwischen den Kriegen und im Nationalsozialismus Geschichte
Victoria Reitter Statelessness in the context of migration to the European Union Politikwissenschaft und Soziologie
Mona Röhm Titel folgt Politikwissenschaft und Soziologie
Marie-Luise Rosner The impact of European crisis policy on redistribution of wealth in the EU Geographie und Geologie
Javaria Sarfraz Titel folgt Politikwissenschaft und Soziologie
Katharina Scharf Von alpinen Peripherien zu Tourismusregionen. Die touristische Erschließung und Transformation Salzburgs und „Savoyens“ (Savoie, Haute Savoie) im Vergleich (1860-1914) Geschichte
Sandra Stieger SchülerInnenvorstellungen zu Basiskonzepten der Ökonomie und deren Relevanz für die unterrichtspraktische Tätigkeit Geographie und Geologie
Andreas Van-Hametner Smart specialization: regional innovation strategies in Salzburg. Geographie und Geologie
Désirée Wilke Zur Etablierung avantgardistischer Performanz Politikwissenschaft und Soziologie
Christoph Würflinger Die Medialität diplomatischer Korrespondez. Kaiserliche Residenten in Konstantinopel Mitte des 17. Jahrhunderts Geschichte

DSP MOVE: erfolgreich abgeschlossene Dissertationsprojekte

Doktorand/in Thema / Titel Fachbereich
Tanja Lauinger Das Chinabild der Medien im Wandel? : eine inhaltsanalytische Untersuchung der Berichterstattung in österreichischen Printmedien seit Deng Xiaopings Öffnungspolitik 1978 Kommunikationswissenschaft
Mihir Nayak Heritage Communication and Tourism In an Intercultural Field: The UNESCO World Heritage Site of Goa, India Kommunikationswissenschaft
Alan Schink Verschwörungsdenken und neue Netzwerkmedien. Eine ethnographischeStudie über das Verhältnis von Konspirationismus und Internet-Aktivismus Politikwissenschaft und Soziologie
  • News
    Seit dem Sommer 2019 gehen Salzburger Wissenschaftler den Spuren des Arnau de Torroja nach, des letzten Großmeisters der Tempelritter vor ihrer Auflösung im 13. Jahrhundert.
    Die „smarte Sommerfrische“, zu der die Salzburger Hochschulwochen seit 1931 einladen, kommt COVID-19-bedingt als „smarte Sommerbrise“ daher. Das Thema fesselt analog wie digital: „Du musst Dein Ändern leben!“ Die Salzburger Hochschulwochen beginnen am Montag, den 3. August und dauern bis Sonntag, 9. August 2020.
    Land unterstützt Uni-Projekt für mehr Sicherheit/ Bewegte Berge bedeuten ein Risiko / PLUS: 500.000 Euro für Klimalabor
    Die Universität Salzburg (PLUS) wird in Zukunft noch stärker global aktiv: Die frisch veröffentlichten Ergebnisse der Antragsrunde 2020 zeigen, dass die PLUS bis 2023 knapp 835.000 EUR für den Austausch mit Erasmus+ Partnerländern genehmigt bekommen hat – das macht die Hochschule zum österreichischen Spitzenreiter in dieser Programmschiene.
    Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt „On Track“ – auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!
    Sie wollen ein Lehramtsstudium an der Universität Salzburg beginnen und ziehen dabei in Betracht, eine (oder gar zwei) romanische Sprache(n) zu wählen, doch es beschäftigen Sie Fragen, Unklarheiten oder Zweifel hinsichtlich der Möglichkeiten und der universitären Ausbildung am Fachbereich Romanistik?
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 05.08.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg