Lukas Reitbauer

Fachbereich Geschichte
Hauptbetreuerin Univ.-Prof. Dr. Angela Schottenhammer
Nebenbetreuer tba
Beginn Semesterangabe
Kontakt Lukas.Reitbauer(at)stud.sbg.ac.at
Thema der Dissertation Der Yuan-Renminbi und seine Bedeutung für die Weltwirtschaft 

Abstract

Die jüngsten Bestrebungen Chinas, seine Währung als neue globale Leitwährung zu etablieren, sind ein Versuch, die globale Dollardominanz zu beenden. Diese Konkurrenzsituation bildet den Ausgangspunkt des rasanten Aufstiegs der chinesischen Währung vom Volksgeld zu einer international anerkannten Leitwährung, der in dieser Doktorarbeit erläutert werden soll. Die Verschuldung soll in der Doktorarbeit ebenso als Mittel wirtschaftlicher Macht thematisiert werden. Was verbirgt sich genau hinter der „Macht des Kredites“? Die Gründung der neuen Asien-Entwicklungsbank kann durchaus in diese Richtung interpretiert werden und wohl auch als Konkurrenz zum westlichen IWF verstanden werden. Zunächst soll erläutert werden, warum es so wichtig ist, eine „harte“ Währung zu besitzen. Es soll ebenso Thema sein, wie wichtig der Wechselkurs ist und was eine Währung eigentlich ins Verhältnis setzt. Ebenso ist die Anbindung des Renminbi an den US-Dollar eine zentrale Komponente. Die Doktorarbeit soll diese schrittweise Anbindung erläutern. Nach der historischen Aufarbeitung sollen in einem zweiten Hauptteil die aktuellen Entwicklungen einfließen. Das finanzielle Vakuum, das Maos Kulturrevolution hinterlassen hatte, wurde sehr schnell mit westlichem Kapital gefüllt. Die Verschuldung Chinas, auf Basis derer das alles finanziert wurde, wird ebenso als Unsicherheitsfaktor genannt. Die Regierung von Xi Jinping unternimmt derzeit Anstrengungen, die bisherige Bindung an den US-Dollar zu lösen. Diese Bemühungen sowie ihre Gründe und die Auswirkungen sowie die Vorgehensweise der KP Chinas werden hierbei im Zentrum stehen. Alles in allem läuft das Thema auf die zentrale Frage hinaus, ob China die USA als die Nummer 1 in der Weltordnung ablösen kann und welche Bedeutung dem Renminbi dabei zukommt.

CV

Mag. Lukas Reitbauer
* 04. April 1991 in Steyr  
   

Werdegang

seit 2016
Doktoratsstudium an der PLUS, FB Geschichte
Erwerb der chinesischen Sprache
2012 - 2016 Studium der Geographie
Zusatzausbildung: Deutsch als Zweit- und Fremdsprache
2010 - 2016 Studium an der Universität Salzburg
Spanisch und Geschichte und Politische Bildung in Fachrichtung Lehre
2005 - 2010 BHAK Steyr
Matura 2010, Schwerpunkt Integral (Kultur)
2001 - 2005 Hauptschule St. Valentin
1997 - 2001 Volksschule St. Valentin

  • News
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg