Alan Schink

Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie
Hauptbetreuerin Univ.-Prof. Dr. Kornelia Hahn
Nebenbetreuer tba
Beginn WS 2016/17
Kontakt alan.schink(at)sbg.ac.at
Thema der Dissertation Verschwörungsdenken und neue Netzwerkmedien. Eine ethnographische Studie über das Verhältnis von Konspirationismus und Internet-Aktivismus

Abstract

Die Dissertation beschäftigt sich mit dem Verschwörungsdenken der Gesellschaft. Die Praktiken der sogenannten „conspiracy culture“ (Knight 2000) dieser Gesellschaft stellen dabei nur einen – undzwar den heterodoxen (Bourdieu 1993 [1976]) – Teilaspekt des Verschwörungsdenkens als einem gesamtgesellschaftlichen Phänomen dar. Verschwörungstheorien werden sowohl als soziale Deutungsmuster (Anton 2011) begriffen, die lebensweltlich Sinn erzeugen, als auch als Diskursobjekte, vermittels derer gesellschaftliche (Macht-)Positionen reproduziert werden. Die politische Paranoia und der Internet-Aktivismus sogenannter 'Verschwörungstheoretiker' lassen sich insofern nicht separiert betrachten von der Konstruktion eben dieser als soziale, irrationale und diskreditierte Andere durch Leitmedien und/oder politische oder zivilgesellschaftliche Interessengruppen. Darüber hinaus wird davon ausgegangen, dass sich die 'Rationalität' der gesellschaftlichen kryptodox-orthodoxen Verschwörungspraxis von der vermeintlichen 'Irrationalität' des heterodoxen theoretischen Verschwörungsdenkens nicht getrennt denken und begreifen lässt (Schink 2016c; vgl. Marcus 1999).  

mehr ...

 

CV

Ausbildung

WS 2012 - SS 2014 Studium der Soziologei an der TU Berlin mit Abschluss (Master of Arts)
WS 2007 - SS 2011 Studium der Philosophie, Soziologie und Geschichte an der Universität Stuttgart, Abschluss in Philosophie (HF) und Soziologie (NF) (Bachelor of Arts)

Akademischer Werdegang

seit Oktober 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Forschung und Lehre und Dissertant an der Abteilung für Soziologie und Kulturwissenschaft der Universität Salzburg
Feb. – Sept. 2013 Studentische Hilfskraft im DFG-Exzellenz-Cluster „Emotionalisierung der Religion“ am Institut für Soziologie der TU Berlin bei Prof. Dr. Hubert Knoblauch
SS 2010 – SS 2011 Tutor am Institut für Philosophie der Universität Stuttgart bei Dr. Sandro Gaycken und Dr. Tillmann Pross

Forschungsaufenthalt

Februar 2016 Fellowship am Institut für Protest- und Bewegungsforschung (ipb) in Berlin

Weiterführende Informationen zu Alan Schink 

 

  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg