Doktorand/inn/en (DSP StADS)

DSP StADS: Übersicht Dissertationsprojekte 

Doktorand/in Thema / Titel Fachbereich
Christina Anderer The globalization of production and its impact on international trade relations Politikwissenschaft und Soziologie
Benjamin Baisch Politikwissenschaft und Soziologie
Matthias Bernhardt Optimal Portfolio Building and Dynamic Relationships Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Luca Debiasi Ermittlung der Bildherkunft mittels Sensorrauschen bei biometrischen Sensoren Informatik
Gregorie Dupuis Mc Donald Philosophie
Andreas Friedrich Small molecule therapy to repair LAMB3PTC in Epidermolysis bullosa Biowissenschaften
Florian
Griessenberger
Dependence quantification Mathematik
Martin Happ Inference for high-dimensional data Mathematik
Christoph Hofer Klassifikation von neurodegenerativen Erkrankungen des Gehirns anhand von MRI Daten Informatik
Thomas Hütter Fast and Flexible Tree Edit Distance

Technische Wissenschaften,
Informatik

Noppadon Kamnitui Special Classes of Copulas and Their Properties Mathematik
Christoph Kauba Sensorforensik, Sensoralterung im Bereich biometrischer Sensoren Informatik
Milena Kern Essays on the liberalisation of international trade in services Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Maximilian Kiefel tba Mathematik
Simon Kirchgasser Metriken zur automatisierten Beurteilung des Informationsgehaltes verschlüsselter Bilder Informatik
Daniel Kocher Efficient Tree Indexing and Scalable Distributed
Set Similarity Joins
Technische Wissenschaften,
Informatik
Patrick Kutschar Politikwissenschaft und Soziologie
Patrick
Langthaler
Dissertant an SALK
Martin Lechleitner Functional responses of plant communities and plant-pollinator interactions to elevational gradients and climate change Ökologie und Evolution
Christoph Mödlhamer Firm-level influences on international trade relations Politikwissenschaft und Soziologie
Thomas Mroz Modellierung von gemeinsamen Ausfallrisiken Mathematik
Katharina Müller Characterization of biosimilars by CE and CE-ESI-MS Biowissenschaften
Judith Parkinson Inference for multivariate data and high-dimensional data Mathematik
Victoria Racher Nonparametric Inference in Approximate Bayesian Computation Mathematik
Marius Segl Separation of Host Cell Proteins Using Protein A Connected to fast Protein Liquid Molekulare Biologie
Stefan Suttner Ursachen und Auswirkungen von Internationaler Handelspolitik Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Markus Tiefenbacher Effects on Market Property Value Based Taxing Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Zornica
Vasileva
Using multidimensional sequential pattern and anomaly detection to predict problems of machines Mathematik
Monika Zacharias
(Wagner)
Climate and Spatial-Temporal Modelling for Mycobiont-Photobiont-Interactions in Antarctic Lecideoid Lichens Ökologie und Evolution
Georg Zimmermann Analysis of Covariance – Different Approaches Mathematik

DSP STaDS: Abgeschlossene Dissertationsprojekte

Name Thema Fachbereich
Gregor
Greslehner
From Molecules to Biological Systems. Explaining
Life at Differnt Levels.
Philosophie
Lisa Lechner Non Trade Issues in Preferential Trade Agreements Politikwissenschaft und Soziologie
Manuela
Schreyer
Spezielle Klassen von Copulae und deren
Anwendungen.
Mathematik
  • News
    Das PLUS-Team von Scientists4Future nimmt am 24. September am 6. weltweiten Klimastreik in Salzburg teil.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Die 6. Jahrestagung zur Migrations- und Integrationsforschung in Österreich fand heuer vom 16.9. bis 18.9. an der Universität Salzburg – teilweise in Präsenz, teilweise online - statt. Verabschiedet wurde eine Resolution für die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria.
    Im Rahmen seines Profils „Räume und Identitäten“ wurde am 30. Jänner 2020 am Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht der Universität Salzburg die dritte Jahrestagung abgehalten. Die Tagung mit dem Titel „Lebensende in Institutionen“ griff eine brisante soziale Thematik auf.
    Der Orientierungstag ist eine Informations- und Welcome-Veranstaltung, die Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium erleichtert.
    In diesem Semester gibt es ab 28.09.2020 keine persönliche Anmeldung zu den USI-Kursen, um eine unnötige Menschenansammlung zu vermeiden.
    Die armenische Religionsanthropologin Dr. Yulia Antonyan (Staatliche Universität Jerevan) und die österreichische Armenologin und Leiterin des ZECO Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens, Univ.Doz.Dr.Dr.h.c. Jasmine Dum-Tragut Bakk.rer.nat., gehören zu den Siegern eines internationalen Forschungswettbewerb in Armenien.
    Die Starting Grants werden seit 2007 jährlich vergeben und ermöglichen herausragenden Forscher/innen die Durchführung innovativer Forschungsvorhaben. Die Förderpreise werden in hochkompetitiven Wettbewerben vergeben und stellen für die geförderten Forscher/innen eine bedeutende wissenschaftliche Auszeichnung dar. Dieses Jahr gingen 11 ERC Starting Grants nach Österreich, Forster erhielt den einzigen im Bereich Informatik. 13,3% aller Einreichungen wurden heuer vom ERC gefördert.
    Bereits zum 10. Mal vergab die PLUS in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 6600 Euro. Zum Jubiläum betonte Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert: „Mit einer Dekade Nachwuchsförderung im MINT-Bereich setzte die PLUS früh einen richtungsweisenden Maßstab, der aktuell mit den MINT-Labs ausgebaut wird. Wegbereiter und Jurykoordinator Maurizio Musso hat neben vielen anderen die Kooperation fruchtbar mitgestaltet.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2020/21
    Auch historioPLUS musste sich, so wie viele andere auch, an die veränderten Umstände aufgrund von Covid-19 anpassen. Aus diesem Grund erscheint heuer der aktuelle Jahrgang etwas später als in den vergangenen Jahren.
    Seit fast 20 Jahren ist das Sprachenzentrum im Bereich Interkomprehensionsdidaktik tätig – Anlass genug, um namhafte Expert*innen im Bereich Mehrsprachigkeitsdidaktik zu vereinen, um den aktuellen Forschungsstand im Bereich Interkomprehension darzustellen. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist der Sammelband „Lehr- und Lernkompetenzen für die Interkompehension. Perspektiven für die mehrsprachige Bildung“ (Band 10 der Salzburger Reihe zur Lehrer/innen/bildung).
    Programmleitung und Gesprächsführung: Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg