Doktorand/inn/en (DSP StADS)

DSP StADS: Übersicht Dissertationsprojekte 

Doktorand/in Thema / Titel Fachbereich
Christina Anderer The globalization of production and its impact on international trade relations Politikwissenschaft und Soziologie
Matthias Bernhardt Optimal Portfolio Building and Dynamic Relationships Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Luca Debiasi Ermittlung der Bildherkunft mittels Sensorrauschen bei biometrischen Sensoren Computerwissenschaften
Maximilian Fleig Ursachen und Auswirkungen von Auslandsverschuldung Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Andreas Friedrich Small molecule therapy to repair LAMB3PTC in Epidermolysis bullosa Biowissenschaften
Gregor Paul Greslehner From Molecules to Biological Systems: Explaining Life at Different Levels Philosophie
Martin Happ Inference for high-dimensional data Mathematik
Christoph Hofer Klassifikation von neurodegenerativen Erkrankungen des Gehirns anhand von MRI Daten Computerwissenschaften
Christoph Kauba Sensorforensik, Sensoralterung im Bereich biometrischer Sensoren Computerwissenschaften
Maximilian Kiefel tba Mathematik
Simon Kirchgasser Metriken zur automatisierten Beurteilung des Informationsgehaltes verschlüsselter Bilder Computerwissenschaften
Martin Lechleitner Functional responses of plant communities and plant-pollinator interactions to elevational gradients and climate change Ökologie und Evolution
Christoph Mödlhamer Firm-level influences on international trade relations Politikwissenschaft und Soziologie
Thomas Mroz Modellierung von gemeinsamen Ausfallrisiken Mathematik
Katharina Müller Characterization of biosimilars by CE and CE-ESI-MS Biowissenschaften
Judith Parkinson Inference for multivariate data and high-dimensional data Mathematik
Manuela Schreyer Spezielle Klassen von Copulae und deren Anwendungen Mathematik
Marius Segl Separation of Host Cell Proteins Using Protein A Connected to fast Protein Liquid Molekulare Biologie
Stefan Suttner Ursachen und Auswirkungen von Internationaler Handelspolitik Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Markus Tiefenbacher Effects on Market Property Value Based Taxing Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Monika Wagner Climate and Spatial-Temporal Modelling for Mycobiont-Photobiont-Interactions in Antarctic Lecideoid Lichens Ökologie und Evolution
Georg Zimmermann Analysis of Covariance – Different Approaches Mathematik

DSP STaDS: Abgeschlossene Dissertationsprojekte

Name Thema Fachbereich
Lisa Lechner Non Trade Issues in Preferential Trade Agreements Politikwissenschaft und Soziologie
  • News
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg