Doktorand/inn/en (DSP AEK)

DSP AEK: Übersicht Dissertationsprojekte 

Doktorand/in Thema / Titel Fachbereich
Thomas Assinger Poesie als Wissenschaft. Literarische und epistemische Kompetenz und Praxis um 1750 Germanistik
Marie Brunova Faktualität und Fiktionalität im Werk von Jiří Weil [Poster] Slawistik

Heidi Danzl

Eco-cosmopolitanism in South African, Indian and North American English Literature from the Perspective of Postcolonial Ecocriticism Anglistik und Amerikanistik
Camilo Del Valle Lattanzio Miradas de Soslayo. Neuere philosophische und literarische Figurationen der Gewalt – der Fall Kolumbiens. [Poster] Romanistik
Mariya Donska Formen und Funktionen der Eigenmetareferenz (am Beispiel des Werks von Saša Sokolov) [Poster] Slawistik
Daniel Ehrmann Kollektive Autorschaften und kollaborative Praxisformen um 1800. Goethes ‚Propyläen' und Schlegels ‚Athenäum‘ [Poster] Germanistik
Anna Estermann Repräsentation als Exzess. Handkes Frühwerk im Kontext (1966-1975) [Poster] Germanistik
Michael Fuchs Aelius Aristides' Verteidigung der Rhetorik Altertumswissenschaften
Harald Gschwandtner Strategen im Literaturkampf. Thomas Bernhard, Peter Handke und die Kritik [Poster] Germanistik
Stefanie Guserl Der Pinsel im Film. Überlegungen zu einem intermedialen Verhältnis der Medien Malerei und Film. Eine Ausdifferenzierung anhand von Filmbeispielen mit Verweisen auf den Maler Goya Romanistik
Johann Hagen Die Anklagen gegen Andokides. Ein Rekonstruktionsversuch Altertumswissenschaften
Philipp Kaysers Erinnern im russischen Futurismus (Arbeitstitel) Slawistik
Christoph Laible Politisch korrekt auf allen Ebenen – wie wird Politische Korrektheit in medialen Diskursen in Deutschland verhandelt? Kommunikations-wissenschaft
Rachele Moriggi Das fremdsprachdidaktische Potential der potentiellen Literatur des OpLePo im Italienischunterricht [Poster] Romanistik
Bob Muilwijk Polens Januskopf: Czesław Miłosz und Zbigniew Herbert Slawistik
Marina Pagano «Da dove piovono le immagini?» Wort und Bild in Italo Calvinos Cosmicomics Romanistik
Romina Irene Palacios Espinoza  tba Romanistik
Lydia Maria Rammerstorfer  Die Horen im literarischen Kräftefeld um 1800 Germanistik
Enrica Rigamonti Permanschlager

Il contributo delle ballate di tradizione orale alla nascita del teatro popolare in Italia nel XVI secolo sull’esempio della Congrega de’ Rozzi di Siena.  

(Die Bedeutung der Balladen mündlich überlieferter Tradition zur Entstehung des Volkstheaters im XVI. Jahrhundert in Italien am Beispiel der Congrega de‘ Rozzi di Siena)

Romanistik
Stefanie Schmerbauch Studien zu Quintus Smyrnaeus‘ Posthomerica IV [Poster] Altertumswissenschaften
Manuel Schwembacher ’Viel wünne an deme garten lac’ – Inszenierung,  Funktionalität und Wahrnehmung von Gärten in mittelalterlicher Literatur des 13. und 14. Jahrhunderts. Germanistik
Christina Seewald Auschwitz-Überlebende: Sprachblockaden im juristischen und erinnerungstextlichen Diskurs [Poster] Romanistik
Philipp Seidel Alterität der Opulenz. Ideologiekritik und Verhandlung divergenter Identitätskonstruktionen im Zeichen des Neobarock bei Néstor Perlongher und Pedro Lemebel [Poster] Romanistik

DSP AEK: Erfolgreich abgeschlossene Dissertationsprojekte 

Doktorand/in Thema / Titel Fachbereich
Maria Donska Formen und Funktionen der Eigenmetareferenz (am Beispiel des Werks von Saša Sokolov) Slawistik
Harald Gschwandtner Strategen im Literaturkampf. Thomas Bernhard, Peter Handke und die Kritik Germanistik
Yvonne Kaisinger An Ocean of Words: The Interplay between Language, Literature, and the Environment on Caribbean and Pacific Islands Anglistik und Amerikanistik
Stefanie Schwerbauch Studien zu Quintus Smyrnaeus‘ Posthomerica IV Altertumswissenschaften
Elif Şimşek Elif   Shafak   and   Emine   Sevgi   Özdamar:   Nomadic   Journeys,   Diasporic Inscription, and the Language of the Other Anglistik und Amerikanistik
  • News
    Die Österreichische Forschungsgemeinschaft, getragen von Bund und Ländern, gibt sowohl der Wissenschaftsförderung als auch der Wissenschaftspolitik in Österreich neue Impulse und dient der Zukunftsorientierung und Qualitätssicherung von Forschung und Lehre in Österreich.
    Assoc.Prof. Dr. Kerstin Hödlmoser vom Centre for Cognitive Neuroscience wurde am 16. November der Kardinal-Innitzer-Förderungspreis für ihre Habilitation „Functional Impact of Sleep on Declarative and Motor memory over the Lifespan“ verliehen.
    Materialchemiker Dipl.-Ing. Miralem Salihovic vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien erhält für die Fortführung seiner Dissertation ein DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).
    Als Mitglied des Netzwerks UniKid-UniCare Austria forciert auch die Universität Salzburg die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie: Mit einem Kurzfilm der KabarettistInnen Kaufmann & Herberstein geht das Netzwerk augenzwinkernd neue Wege.
    Die Tagung wird organisiert vom Österreichischen Institut für Menschenrechte und findet in der Edmundsburg am Mönchsberg, Europasaal, 16 bis 19 Uhr, statt. Eintritt frei! Anmeldung erforderlich unter menschenrechte@sbg.ac.at.
    Die SchülerUNI "Hormone & Gehirn: Wie arbeiten sie zusammen?" stieß auf großes Interesse. Das Team rund um DDr. Belinda Pletzer vom Centre for Cognitive Neuroscience (CCNS) gab Einblick in den Forschungsalltag.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Johann Scheutz und Stephan Elspass, beide Germanisten, referieren am MO 25.11. in der Panoramabar in Lehen darüber, wie sich die gesprochene und geschriebene Sprache in Österreich verändern.
    Bühne frei für Ideen und Projekte, die Studierenden an der Uni Salzburg am Herzen liegen! Eine Vernetzungsangelegenheit der besonderen Art bietet jetzt das Career Center am 25.11.2019 beim Fair & Creative Matching Event.
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Am 29. November 2019 findet die Tagung "Verantwortlichkeit digitalisierter Unternehmen" an der Universität Salzburg statt. Der Fokus liegt dabei auf den ethischen und rechtlichen Auswirkungen des Einsatzes künstlicher Intelligenz.
    Am MO 2.12. findet im Unipark Nonntal ein Empfang anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit (IMAREAL) statt. Die Begrüßungsworte spricht Rektor der Universität Salzburg Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert.
    Elektroakustische Musik mit Sounddesigner Martin Löcker (a.k.a. Murmler) gibt es am Dienstag, 3. Dezember 2019, 19.30 Uhr, Fünfzigzwanzig (Residenzplatz 10, 2. OG, 5020 Salzburg).
    Der Fachbereich Linguistik ist Veranstalter der 45. Österreichische Linguistiktagung, die am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal stattfindet.
  • Veranstaltungen
  • 22.11.19 Exkursion: Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    23.11.19 W&K-Forum: Dafür-Sein als Widerständigkeit
    25.11.19 MATCHING EVENT "FAIR & CREATIVE"
    25.11.19 Klever Dance Company beim Dialoge Festival: Tanztheater im Dialog mit der Gesellschaft
    26.11.19 Geschichte im Gespräch
    28.11.19 Fatigue Influence on Inhibitory Control
    28.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen - Geschichte vor Ort. Von der Schuhschachtel zum Archiv. Archivieren und Restaurieren in Salzburger Museen und Sammlungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg