Doktorand/inn/en

Logo

DSP LING: Übersicht Dissertationsprojekte 

Doktorand/in Thema / Titel Fachbereich
Susanne Behensky Die Kasusvariation bei Objekten von Verben des Wartens, Wünschens, Bittens und Forderns im Russischen Slawistik
Elisabeth Buchner Wortschatzerwerb vor dem Hintergrund individuell unterschiedlicher Sprachlerneignung Germanistik
Jasmin Degenhart Zur Entwicklung von Partikeln im Russischen Slawistik
Markéta Ederová Die deutsch-tschechische Nachbarschaft aus diskurslinguistischer Sicht Germanistik
Julia Engel Wie wird das Fremde deutsch? Integration von Fremdwörtern ins Deutsche anhand der Beispiele Genus, Substantiv- und Verbflexion. Eine grammatisch-variationslinguistische Untersuchung, basierend auf dem Korpus des Projekts "Variantengrammatik des Deutschen" Germanistik
Eva Fuchs Wahrnehmung von und Einstellung zu Varietäten und Sprachen an österreichischen Schulen Germanistik
Birgit Ursula Füreder Verbalperiphrasen in den romanischen Sprachen. Theoretische Ansätze und vergleichende empirische Untersuchung ihrer Stellung zwischen Morphosyntax und Lexikon Romanistik
Barbara Gräff An enquiry into language acquisition processes and best practice teaching guidelines in bilingual pre-schools Linguistik
Dagmar Heeg Das Verb musiti und seine semantischen Äquivalente im Alttschechischen Slawistik
Dirk Köning Akkommodationserscheinungen von hispanophonen Sprechern im deutschen Sprachraum Romanistik
Jennifer Konzett Interferenzen beim Simultandolmetschen in die Muttersprache aus linguistischer und psycholinguistischer Perspektive mit speziellem Fokus auf dolmetschdidaktischen Aspekten. Eine empirische Untersuchung anhand der Sprachenpaare Deutsch-Spanisch und Spanisch-Deutsch Romanistik
Julia Koutek Der lange Weg zu OV: Der Abbau postverbaler Satzglieder als Folge der Fixierung der Verbposition im Deutschen Linguistik
Johannes Kugler Morphologisierung und Funktionalisierung des Umlauts im Bairischen Linguistik
Bradley Mackay Creating, asserting and maintaining a sexual identity through phonetic variation Anglistik und Amerikanistik
Sebastian Maier Infinitivkonstruktionen mit Bewegungsverben Germanistik
Natalia Maslennikova Graduierbare semantische Strukturen am Material des Russischen Slawistik
Monika Messner Die Interaktion in der Orchesterprobe: Kommunikations- und Interaktionsmuster zwischen Dirigent/in und Musikern/innen in französischen und italienischen Symphonie-Orchestern Romanistik
Christian Moser tba Anglistik und Amerikanistik
Jana Pflaeging Change and Continuity in Multimodal Genres. A Text- and Media-Linguistic History of  the Popular Science Journal ‘National Geographic’ (1888 – to date) Anglistik und Amerikanistik
Megumi Sato Eine sprachbewusstseinsgeschichtliche Analyse der Präposition wegen, während, statt und trotz Germanistik
Pia Schoknecht Aspects of Interference during Language Processing Linguistik
Katharina Siedschlag Aggregative Strukturen in literarischen Texten Germanistik
Tatsiana Svishchuk Demotivational Posters: Genre, Stylistic and Cultural Peculiarities Slawistik
Eugen Unterberger Sprachliche Vielfalt als Potenzial in der schulischen Bildung Germanistik
Dominik Wallner tba Germanistk
Karoline Wurzer Fremdsprachlicher Akzent aus der Sicht der Lerner. Eine perzeptive Studie zum L2-Französischen Romanistik
  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg