Silke Rogl

Fachbereich School of Education (SoE)
Hauptbetreuer Univ.- Prof. Dr. Horst Biedermann
Nebenbetreuer Ao. Univ.-Prof. Dr. Karl Josef Fuchs
Beginn WS 2015/16
Kontakt silke.rogl(at)oezbf.at
Thema der Dissertation Begabungsbezogene Überzeugungen von Lehrer/innen und deren Effekte auf das berufliche Handeln, im Speziellen auf Lerngelegenheiten im Mathematikunterricht

Abstract

In der Dissertation soll die Lehrer/innenprofessionsforschung um die Überzeugungen zum Aspekt „Begabung“ erweitert werden. Bisherige Forschungen bestätigen den Einfluss von Überzeugungen von Lehrkräften auf deren Handeln. Die in den Studien angewandten Begabungsüberzeugungen bilden den Begabungsbegriff jedoch nicht dem aktuellen Forschungsstand entsprechend ab, sondern attribuieren ihn zumeist „statisch“. Auf Basis theoretischer Begabungskonzepte werden die Begabungsüberzeugungen operationalisiert und in einer quantitativen Erhebung zur Klärung der zentralen Frage eingesetzt, inwieweit die begabungsbezogenen Überzeugungen von Lehrkräften Einfluss auf deren Professionshandeln bzw. didaktische Kompetenz, konkret auf die von ihnen angebotenen Lerngelegenheiten, nehmen. Zur Operationalisierung der Begabungsüberzeugung wird als domänenspezifische Ausrichtung das Fach Mathematik gewählt, da bereits eine reich vorliegende Referenzforschung vorliegt, sowohl in der Bildungsforschung als auch in der Begabungsforschung.

CV

seit 2012: inhaltliche Leiterin und stellvertretende Geschäftsführerin des Österreichischen Zentrums für Begabtenförderung und Begabungsforschung (ÖZBF)

2007 bis 2012: Bundeslandkoordinatorin für Begabungs- und Begabtenförderung am Landesschulrat für Salzburg und Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Salzburg

1998 bis 2010: Bundesgymnasium Zaunergasse, Salzburg

1997: Abschluss des Lehramtsstudiums Psychologie / Philosophie / Pädagogik an der Paris Lodron Universität Salzburg und Bildnerische Erziehung Hochschule Mozarteum

Forschungsschwerpunkte

Begabungsbezogene Überzeugungen bei Lehrer/innen

Begabungsförderung als Schulentwicklungsanliegen

Informelle, nonformale und formale Bildungsräume in der Regionalentwicklung (mit Fokus auf Begabung)

Tagungsbeiträge

Böck, M., & Rogl, S. (2016). BeRG-Ein Programm zur Gestaltung begabungsfördernder Strukturen. Presentation at the Kongress des Österreichischen Zentrums für Begabtenförderung und Begabungsforschung (ÖZBF). Salzburg, Austria.

Rogl, S. (2016). Begabung entwickelt Schule und Unterricht. Paper presented at the Tibi-Kongress. Wien, Austria.

Rogl, S. (2015). Individuelle Begabungsförderung mit dem mBET. Presentation at the Münsteraner Bildungskongress. Münster, Germany.

Rogl, S., & Samhaber, E. (2014). Was macht Schule begabungs- und exzellenzfördernd? Und wie merkt es die Schülerin/der Schüler? Impulse zur Schulentwicklung durch Begabungs- und Exzellenzförderung für SQA und QIBB. Presentation at the Österreichischen Schulleiterkongress (ÖSLK). Wien, Austria.

Publikationen

Rogl, S., & Schmid, F. (2016). Begabungen an erster Stelle. Das Kompetenznetzwerk BeRG als Baustein für die Nachhaltigkeit des BeRG-Programms. news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung, 42, 29-30.

Rogl, S., & Böck, M. (2016). Begabungsgerechte Umwelt – eine Vision macht reale Schritte: das BeRG-Programm. news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung, 41, 30-35.

Friedl, S., Rogl, S., Samhaber, E., & Fritz, A. (2015). Begabung entwickelt Schule und Unterricht. Handbuch Schulentwicklung für begabungs- und exzellenzförderndes Lernen. Hohengehren: Schneider Verlag.

Rogl, S. (2014). Der systemische Blick. Von der Person und der Einzelmaßnahme zum Lernsystem. news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung, 38, 4-6.

Fritz, A., Rosner, W., & Rogl, S. (2013). Talent und Begabung in Österreich. In M. Stamm (Hrsg.), Handbuch Talententwicklung. Theorien, Methoden und Praxis in Psychologie und Pädagogik (S. 303-317). Bern: Hans Huber Verlag.

Friedl, S., Rogl, S., & Samhaber, E. (2013). Basismodule zur Begabungs- und Exzellenzförderung. https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/ba/basismodule_bildung_begabung_25595.pdf?5i81v8

Friedl, S., & Rogl, S. (2013). Qualität in Schule und Unterricht durch Begabungs- und Exzellenzförderung (Teil 3). Etappen einer begabungs- und exzellenzfördernden Schulkultur. SchulVerwaltung, 4, 121-123.

Friedl, S., & Rogl, S. (2013). Qualität in Schule und Unterricht durch Begabungs- und Exzellenzförderung (Teil 2). Eine Schule auf dem Weg zu einer begabungs- und exzellenzfördernden Schulkultur. SchulVerwaltung, 2, 51-53.

Friedl, S., & Rogl, S. (2013). Qualität in Schule und Unterricht durch Begabungs- und Exzellenzförderung (Teil 1). Meilensteine und Ziele von Schulentwicklung. SchulVerwaltung, 1, 29-32.

  • ENGLISH English
  • News
    Das Wissen für morgen schon heute erleben – mit diesem Ziel erarbeiten universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in der Science City Itzling neue Vermittlungsformate.
    Tagung zu Übersetzung und Polemik im KunstQuartier // Donnerstag, 15. November, 18:30h ABENDVORTRAG: ULRICH WYSS (Frankfurt am Main): Übersetzen als Polemik – Borchardts Dante // Bergstr. 12a, 1. OG, W&K-Atelier // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Es ist wieder so weit, am 17. November 2018 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt.
    Der Fachbereich Psychologie lädt am 17.11.18 zum Fest-Symposium zur 20-jährigen Kooperation der Stadt Salzburg, Senioreneinrichtungen, und der Universität Salzburg, Fachbereich Psychologie, ein.
    Mo. 19.11.2018, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans (Wien) - Kirchenväter und Judentum
    Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018, 18.30 Uhr, in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
    Vortrag von Prof. Dr. Samuel Mössner, WWU Münster, am Mittwoch, 21.11.2018 um 18h im HS 436, Naturwissenschaftliche Fakultät
    Sebastian Meyer hält am 23. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Biodiversity-ecosystem functioning relationships and their drivers in natural and anthropogenic systems with an emphasis on species interactions". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
    The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
    Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
    Salzburger Innovationstagung 2018 am 29.11.2018 ab 15 Uhr in der Großen Universitätsaula – ITG, Land Salzburg, Wirtschaftskammer und Salzburger Hochschulkonferenz
    Das Symposion der Katholische-Theologischen Fakultät findet am 29. und 30. November anlässlich der Aufhebung im Jahre 1938 statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.
    Am 30. November im Rahmen der Tagung Digital Humanities Austria 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 17.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 Übersetzung und Polemik
    17.11.18 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
    19.11.18 Medeas furor: Christliche Mythenkritik in Dracontius' Romulea?
    21.11.18 Zeit und Kult in der Gründungsphase der neuen Polis Rhodos
    22.11.18 Affine vs. Euclidean isoperimetric inequalities
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg