Benjamin Niederkofler

Fachbereich Institut für Didaktik, Unterrichts- und Schulentwicklung, Fachbereich Kreativität und Bewegung (PH Salzburg)
Hauptbetreuer Univ.-Prof. Dr. Günter Amesberger
Nebenbetreuer -
Beginn WS 2014/15
Kontakt benjamin.niederkofler(at)phsalzburg.at
Thema der Dissertation Professionelle Handlungskompetenz von Sportlehrkräften: Mindeststandard Unterrichtsqualität

Abstract

Die Förderung und Entwicklung von professionellen Handlungskompetenzen von Lehrkräften ist ein wichtiges Ziel von Aus- und Weiterbildungsinstitutionen. Es hat in Österreich zu weitreichenden Umstrukturierungen im Zuge der neuen Pädagog/innenbildung geführt. Die Forschung zu Fragen der Kompetenzentwicklung und -modellierung von Sportlehrkräften steht jedoch erst am Anfang. In diesem Zusammenhang behandelt die Dissertation Fragen zur Handlungsebene der kognitiven Aktivierung im Sportunterricht. Die Grundannahme dabei ist, dass die kognitiv aktivierende Inszenierung von Bewegungs- und Lernaufgaben (im Sinne eines professionellen Handelns der Sportlehrkraft) eine kognitive Aktivität auf Seite der Lernenden (im Sinne der konstruktiven Tätigkeit im Sportunterricht) auslöst und zu einer verbindlichen Annahme der Lernsituation sowie der Lernevaluation führt. Mit dem Ziel, empirisches Wissen über die Sportlehrkraftausbildung zu generieren, werden Desiderate schrittweise der Bearbeitung zugeführt.

CV

seit 2016: Hochschullehrer an der PH Salzburg

seit 2015: Dissertant an der Paris Lodron Universität Salzburg

2014 bis 2016: Universitätsassistent am IFFB Sport- und Bewegungswissenschaft, Paris Lodron Universität Salzburg

2014: Lehrdiplom Sport für Sekundarstufe II, FH Nordwestschweiz (FHNW Basel)

2014: Master of Sport Science, Univ. Basel

2013-2014: Wissenschaftlicher Hilfsassistent am Departement für Sport, Bewegung und Gesundheit DSBG, Universität Basel

2012: Bachelor of Sport Science, Universität Innsbruck

Forschungsschwerpunkte

Professionalisierung von Sportlehrkräften

Inszenierung von Lehr- und Lernprozessen im Sportunterricht

Implementation of Physical Education and the Quality of Teaching IMPEQT

Tagungsbeiträge

Niederkofler, B.(2019). Kognitive Aktivierung und kognitive Aktivität im Sportunterricht. Theoretische Fundierung und Folgerungen für die didaktische Umsetzung. Vortrag auf der Tagung „Fachdidaktiken im Austausch“ des Institut für Bildungswissenschaften der Universität Basel und Pädagogischen Hochschule FHNW, 06.02.2019 in Basel, Schweiz.

Niederkofler, B., Herrmann, C., & Amesberger, G.(2018). Kognitive Aktivierung und kognitive Aktivität im Sportunterricht. Zum Zusammenhang von Unterrichtsqualität und der willentlichen Orientierung in Aufgabensituationen. Vortrag auf der DGfE-Jahrestagung der Kommission Sportpädagogik 2018 zum Thema „Lehr-Lern-Situationen als Ausgangspunkt sportpädagogischer Forschung“, 29.11.-01.12.2018 in Hamburg, Deutschland.

Niederkofler, B.,& Amesberger, G.(2018). Kognitive Aktivierung als Qualitätsmerkmal im Sportunterricht – Adaption von inter- und intradisziplinären Erkenntnissen für eine theoretische Definition. Vortrag auf der 30. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik zum Thema „Sportwissenschaft in pädagogischem Interesse“, 15.06.-17.06.2017 in Hannover, Deutschland.

Niederkofler, B.(2018). Kognitive Aktivierung und kognitive Aktivität im Sportunterricht. Grundlagenüberlegungen, Empirie und didaktische Folgerungen. Vortrag auf der Expertentagung zum Thema „Aktivierung im Sportunterricht“, 25.09.-26.09.2018 in Hamburg, Deutschland.

Niederkofler, B.(2018). Diagnosekompetenz von Sportlehrkräften. Semiformelle Diagnose von motorischen Basiskompetenzen. Vortrag auf der 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) zum Thema „Professionelles Handeln als Herausforderung für die Bildungsforschung“, 15.02.-17.02.2018in Basel, Schweiz.

Niederkofler, B.,& Amesberger, G.(2016). Semiformelle Diagnose von motorischen Basiskompetenzen und Relevanz für die kognitive Aktivierung. Poster präsentiert auf der Jahrestagung der DGfE-Kommission Sportpädagogik zum Thema „Bewegung und Sport unterrichten - Unterrichtsentwicklung im Fach Bewegung und Sport" vom 08.12-10.12.2016, Salzburg, Österreich.

Niederkofler, B.,& Amesberger, G.(2016). Kognitive Aktivierung im qualitätsvollen Unterricht - Ein Rahmenmodell zur fachdidaktischen Forschung im Sportunterricht. Vortrag auf der 29. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik zum Thema „Bildungsforschung im Sport“, 26.05.-28.05.2016 in Frankfurt/Main, Deutschland.  


Publikationen

Niederkofler, B.,& Amesberger, G.(2018). Kognitive Aktivierung als Qualitätsmerkmal im Sportunterricht – Adaption von inter- und intradisziplinären Erkenntnissen für eine theoretische Definition. 30. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 15. bis17. Juni 2017 in Hannover. In E. Balz & D. Kuhlmann (Hrsg.), Sportwissenschaft in pädagogischem Interesse (S. 36-40). Hamburg: Feldhaus.

Niederkofler, B., Herrmann, C., & Amesberger, G.(2018). Diagnosekompetenz von Sportlehrkräften - Semiformelle Diagnose von motorischen Basiskompetenzen. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung, 2018(2), 72-96.

Niederkofler, B.,Herrmann, C., & Amesberger, G.(2018). Semiformelle Diagnose von motorischen Basiskompetenzen im Sportunterricht. In Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW & Universität Basel (Hrsg.), Professionelles Handeln als Herausforderung für die Bildungsforschung (S. 227-228).Tagungsband der 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung von 15. bis 17. Februar 2018. Lenzburg: Kromer Print AG.

Herrmann, C., Seiler, S., & Niederkofler, B. (2016). „Was ist guter Sportunterricht?“ – Dimensionen der Unterrichtsqualität. Sportunterricht, 65(3), 7-12.

Niederkofler, B.,& Amesberger, G.(2016). Kognitive Aktivierung im qualitätsvollen Unterricht - Ein Rahmenmodell zur fachdidaktischen Forschung im Sportunterricht. In C. Heim, R. Prohl & H. Kaboth (Hrsg.), Bildungsforschung im Sport. 29. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 26. bis 28. Mai 2016 in Frankfurt/Main (S. 199-200). Hamburg: Feldhaus Verlag.

Niederkofler, B., & Amesberger, G. (2016). Kognitive Handlungsrepräsentationen als Strukturgrundlage zur Definition von kognitiver Aktivierung im Sportunterricht. Sportwissenschaft, 46(3), 188-200.

Niederkofler, B.,& Amesberger, G.(2016c). Semiformelle Diagnose von motorischen Basiskompetenzen als eine Voraussetzung für kognitive Aktivierung im Sportunterricht. In V. Oesterhelt & G. Amesberger (Hrsg.), Bewegung und Sport unterrichten – Unterrichtsentwicklung im Fach Bewegung und Sport (S. 51-52). Tagungsband derJahrestagung der DGfE-Kommission Sportpädagogik vom 8. bis 10. Dezember 2016. Hamburg: Czwalina Verlag.

Niederkofler, B., Herrmann, C., Seiler, S., & Gerlach, E. (2015). What influences motivation in Physical Education? A multilevel approach for identifying climate determinants of achievement motivation. Psychological Test and Assesement Modeling, 57(1), 70-93.

  • ENGLISH English
  • News
    Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Change- Nachrichten im Kontext von Politik, Wirtschaft und Technik“ unter der Leitung von Josef Trappel und Stefan Gadringer findet am Montag, den 25.01.2021 um 18 Uhr, die Online-Veranstaltung "Infizierte Demokratie" statt.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Soeben ist die neue Ausgabe der Zeitschrift für Praktische Philosophie online erschienen, die – am Puls der Zeit - auch dem einen Thema Rechnung trägt, das uns derzeit prägt wie kein anderes: die Corona-Pandemie. Ihr ist einer der beiden Schwerpunkte der Ausgabe gewidmet; in seinem beachtlichen Umfang spiegelt sich nicht nur die Wichtigkeit dieses Themas, sondern auch das große Bedürfnis, die vielfältigen Folgen dieser Pandemie philosophisch und ethisch zu reflektieren.
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 27.01.21 Music, Entrainment and the Mind–Body Connection: Implications for Health and Physical Activity
    28.01.21 Making Art Modern? Views from the Italian Renaissance.
    28.01.21 Kunstgeschichte und Umweltgeschichte im Dialog. Die Darstellung von Wald und Bäumen bei Albrecht Altdorfer und Wolf Huber
    28.01.21 Performing under pressure: Mechanisms and interventions.
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg