Kristina Karl

Fachbereich School of Education (SoE) / FB Geschichte
Hauptbetreuer Univ.-Prof. Dr. Christoph Kühberger
Nebenbetreuer Univ.-Prof. Dr. Albert Lichtblau
Beginn SS 2016
Kontakt krika2(at)gmx.at
Thema der Dissertation Historisches Erzählen als Entwicklungsaufgabe zwischen fachlichen und fachdidaktischen Anforderungen bei Lehramtsstudierenden im Fach „Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung“

Abstract

Die geplante Arbeit beschäftigt sich mit Konzepten von historischem Denken, der Konstruktivität von Geschichte(n) und den Merkmalen historischer Erzählungen. Dabei werden angehende Geschichtslehrkräfte in den Mittelpunkt gestellt und die Frage, wie sich deren narrative Kompetenz und fachspezifische Diagnosekompetenz im Umgang mit Schüler/innenarbeiten (historische Erzählungen) weiterentwickeln. Das der Studie übergeordnete Erkenntnisinteresse wird mittels drei Messzeitpunkten erhoben. Die Studierenden werden in dem Zeitraum ihres Bachelorstudiums begleitet und anhand von verschiedenen Prompts zu Beginn, nach der ersten relevanten Praxiserfahrung sowie am Ende ihres Studiums getestet. Ziel ist es, die generierten Ergebnisse in den aktuellen geschichtsdidaktischen Diskurs einzubetten, die fachspezifische Kompetenzorientierung mit der empirischen Geschichtsdidaktik zusammenzuführen und an die vorhandenen theoretischen Modelle der Geschichtstheorie und Geschichtsdidaktik anzuschließen.

CV

seit 2018: Dissertantin am Fachbereich Geschichte an der Paris Lodron Universität Salzburg

2016 bis 2018: tätig als Pädagogin am HTK Kuchl

2014 bis 2015: Unterrichtspraktikum WIKU Salzburg

2012 bis 2013: Auslandsjahr an der Universidad Nacional Autónoma de Nicaragua, León, Nicaragua

2008 bis 2013: Lehramtsstudium Spanisch / Geschichte, Paris Lodron Universität Salzburg

2005 bis 2007: Kolleg für Tourismus- und Freizeitwirtschaft (Bad Leonfelden)    

2005: Matura (BAKiP Ried im Innkreis)

Tagungsbeiträge

Karl, K. (2019). Förderung narrativer Kompetenzen in der Primarstufe und die Auswirkungen auf das historische Lernen. Vortrag an der Tagung "Historisches Lernen in der Primarstufe", 09.05.-10.05.2019 an der Pädagogischen Hochschule Salzburg, Österreich.

Karl, K. (2018). Historisches Erzählen als Entwicklungsaufgabe zwischen fachlichen und fachdidaktischen Anforderungen bei Lehramtsstudierenden im Fach „Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildungˮ. Vortrag bei der Winter School des DSP-Kollegs „Kompetenzforschung in der Lehrer/innenbildungˮ der Paris Lodron Universität Salzburg, der Universität zu Köln und der PH St. Gallen, 21.02.-23.02.2018 an der Paris Lodron Universität Salzburg, Österreich.

Karl, K. (2018). Historisches Erzählen als Entwicklungsaufgabe zwischen fachlichen und fachdidaktischen Anforderungen bei Lehramtsstudierenden im Fach „Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung“. Posterpräsentation bei der Winter School des DSP-Kollegs „Kompetenzforschung in der Lehrer/innenbildung“ der Paris Lodron Universität Salzburg, der Universität zu Köln und der Pädagogischen Hochschule St. Gallen, 21.02.-23.02.2018 an der Paris Lodron Universität Salzburg, Österreich.

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg