Mehmet Fatih Tankir

Fachbereich Germanistik / School of Education
Hauptbetreuerin Univ.-Prof. Dr. Andrea Ender
Nebenbetreuerin Priv.-Doz. DDr. Ulrike Greiner
Beginn SS 2018
Kontakt mehmet.tankir(at)stud.sbg.ac.at
Thema der Dissertation Sprachliche Bildung im Psychologieunterricht

Abstract

In der vorliegenden Arbeit wird der Frage nachgegangen, ob und in welchem Ausmaß die bildungs- und fachsprachlichen Inhalte des Psychologieunterrichts eine Herausforderung für das Fachlernen darstellen. Der Psychologieunterricht bietet sich hier aufgrund seines hohen sprachlichen Abstraktions- und Komplexitätsgrads besonders gut an. Um diese sprachliche Komplexität nachzuweisen, werden zunächst Psychologielehrwerken mit dem Fokus auf die sprachlich-didaktische Gestaltung analysiert. In einem weiteren Schritt werden Schreibaufgaben erstellt, bei denen die SchülerInnen der 11. Schulstufe der gymnasialen Oberstufe dazu angeregt werden, psychologische Inhalte auf einer bildungssprachlichen Ebene wiederzugeben. Die so erhobenen Texte werden dann dahingehend untersucht, welche Bereiche der Bildungssprache, die insbesondere in psychologischen Texten vorkommen, eine Herausforderung für die SchülerInnen darstellen. Abschließend soll im Diskussionsteil der Dissertation unter Berücksichtigung der ermittelten Forschungsergebnisse reflektiert werden, ob und auf welche Weise die sprachliche Gestaltung der Psychologielehrwerke und die Forderungen des Lehrplans als Möglichkeit zur Verbesserung der akademisch-schriftsprachlichen Kompetenzen im Sinne einer integrativen Vorbereitung auf die VWA (Vorwissenschaftliche Arbeit) und die Hochschule dienen können. 

CV

seit Mai 2018: Autorentätigkeit beim MANZ Schulbuchverlag für das Online-Lehrezimmer, Rubrik „Sprachbewusster Fachunterricht“

seit März 2018: Doktoratsstudium PädagogInnenbildung (School of Education der Paris Lodron Universität Salzburg)

2015 bis 2018: Additiver Sprachförderunterricht (Human Relief, 1160 Wien)

2013 bis 2018: Diplomlehramt Deutsch, Psychologie und Philosophie (Universität Wien)

2012 bis 2017: Vorschullehrer  (Kindergruppen Honey Kids, 1110 Wien)

 

Forschungsschwerpunkte

Sprachsensibler Fachunterricht (Durchgängige Sprachbildung)

(Zweit-)spracherwerb und Mehrsprachigkeit

Bildungspolitik und Gesellschaftskritik im Kontext von Migrationspädagogik

Tagungsbeiträge

Tankir, M. F. (2019 angenommen): „Kroatisch wird nie den gleichen Stellenwert haben wie Französisch oder Englisch, das ist halt einfach so.“ Wie sich sprachlich-hegemoniale Strukturen auf den Unterrichtsalltag auswirken und wie Schule hier dissoziierend intervenieren kann. Vortrag auf der interdisziplinären Tagung „Europabildung" (Tagungsreihe „sprache – macht – gesellschaft“), 28. -29. November 2019 im Haus der Europäischen Union, Wien.

Tankir, M. F. (2019, angenommen). Gebot 11: Du sollst nicht verstummen (lassen)! Wie sich linguizistische Sprechverbote und -gebote auf das kindliche Selbstkonstrukt auswirken können. Vortrag am 23. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik zum Thema „SPRACH[]RÄUME. eröffnen − gestalten – erleben“, 17.10. -19.10. 2019 im Kongress & TheaterHaus Bad Ischl, Österreich.

Publikationen

Tankir, M. F. & Arslan, Z. (2019). Scaffolding im Fach II. Bildungssprachliche Unterstützung auf der Makro-Ebene. Was jetzt. Bildung Schule Beruf. Zugriff am 30.07.2019 unter https://wasjetzt.net/wissenplus-bildungssprachliche-unterstuetzung-mit-scaffolding-teil-2/

Tankir, M. F. (2019). Sprache und Individuum II: Psycholinguistische Einflussfaktoren auf die Literalität in der Phase der fortgeschrittenen Sprachentwicklung. mitSPRACHE. Fachzeitschrift für Sprachheilpädagogik, 51(1), S. 5-14.  

Baran, G., Dörr, J., & Tankir, M. F. (2019). Scaffolding im Fach. Verknüpfung des sprachlichen und fachlichen Lernens durch die Makro- und Mikroscaffolding-Methode. Was jetzt. Bildung Schule Beruf. Zugriff am 30.07.2019 unter https://wasjetzt.net/wissenplus-scaffholding-im-fach/

Tankir, M. F. (2018). Zielgruppenspezifische Differenzierungspraxen im sprachsensiblen (Fach-)Unterricht. berufsbildung. Zeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog, 173, 46-48.

Tankir, M. F. (2018). Sprachstandsdiagnose im Fach. Der C-Test als Lösung für ein zeitsparendes Sprachkompetenz-Screening. Was jetzt. Bildung Schule Beruf. Zugriff am 19.09.2018 unter https://wasjetzt.net/wissenplus-sprachstand-schnell-und-einfach/  

Tankir, M. F. (2018). Sprache und Individuum. Einfluss von sozioökonomischen und sprachpolitischen Missverhältnissen auf das Identitätskonstrukt. mitSPRACHE. Fachzeitschrift für Sprachheilpädagogik, 50(3), 5-14.

Tankir, M. F. (2018). Sprache im Fach. Zur Notwendigkeit eines sprachsensiblen Fachunterrichts an berufsbildenden Schultypen. Was jetzt. Bildung Schule Beruf. Zugriff am 19.09.2018 unter https://wasjetzt.net/wissenplus-sprache-im-fach/

Tankir, M. F. (2018). Allgemeine Deutschkompetenzen der einsprachig deutsch und mehrsprachig aufgewachsenen Maturanten/Maturantinnen. Eine explanative Untersuchung an allgemeinbildenden und berufsbildenden höheren Schulen in Wien. R&E-SOURCE. Open Online Journal für Research and Education. Zugriff am 18.10.2018 unter https://journal.ph-noe.ac.at/index.php/resource/article/view/556

Tankir, M. F. (2018). Lesen im Fach. Effektive Lesestrategien als Möglichkeit einer fächerübergreifen Sprachförderung. Was jetzt. Bildung Schule Beruf. Zugriff am 19.09.2018 unter https://wasjetzt.net/wissenplus-effektive-lesestrategien-zur-sprachfoerderung/

Grieshofer, P., Kalchgruber, D. S., & Tankir, M. F. (2018). Schreiben im Fach. Planung und Umsetzung von Schreibaufgaben im Fachunterricht. Was jetzt. Bildung Schule Beruf. Zugriff am 19.09.2018 unter https://wasjetzt.net/wissenplus-die-richtige-sprache-fuers-schreiben/

  • ENGLISH English
  • News
    Univ.Doz. Dr. Dr.h.c. Jasmine Dum-Tragut erhielt die Medaille am 31. Oktober im Rahmen der Schlussveranstaltung der von ihr kuratierten Ausstellung "Fernab der Heimat - in der Heimat Schicksale armenischer Kriegsgefangener im Ersten Weltkrieg" am Genozid-Museum-Institut in Jerevan/Armenien.
    Die Salzburger Historikerin Christina Antenhofer wurde kürzlich zum Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste (Historische Klasse) ernannt.
    Zum Windersemester 2019/20 berief die Universität Salzburg fünf neue ProfessorInnen: Michael BLAUBERGER, Univ.-Prof. für Politik der Europäischen Union, Politikwissenschaft und Soziologie (+ DZ SCEUS), Alexander SOKOLICEK, Univ.-Prof. für Klassische Archäologie, Altertumswissenschaften, Ulrike GREINER, Univ.-Prof. für Professionsforschung und LehrerInnenbildung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken, School of Education, Margit REITER, Univ.-Prof. für Europäische Zeitgeschicht
    Sozialpädagogik zwischen Hilfe, Kontrolle, Strafe und Zwang
    Vom 5. bis 22. November 2019 lädt Südwind in Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg ExpertInnen zum Thema globale Ungleichheiten ein und bietet ein vielfältiges Programm: 13 Veranstaltungen der Reihe "REDUCE INEQUALITIES global denken - nachhaltig handeln" setzen sich aus verschiedenen Perspektiven mit globalen Fragen und deren Wechselwirkung mit der lokalen und individuellen Ebene auseinander.
    Eine internationale Tagung, 13.–15. November 2019, veranstaltet von SALZBURG MUSEUM und UNIVERSITÄT SALZBURG, Tagungsleitung: Univ.-Prof. Dr. Christoph Kühberger
    Bühnenshow zusammen mit Florian Eisner. Gruselig und lustig - mörderisch und kurzweilig. In ihrem eineinhalbstündigen Programm beweisen Bernhard Aichner und Florian Eisner eindrucksvoll, dass sich Spannung, Humor und Musik wunderbar verbinden lassen.
    Am: 14.11.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 207 der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
    Priv.-Doz. Dr. Matthias Kropf hält am 15. November 2019 um 14 Uhr im HS 421 der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Hellbrunnerstrasse 34, einen Gastvortrag zum Thema "Phylogeographical Studies of selected Steppe Plants in the Pannonian and Western Pontic Region". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Margit Reiter, seit WS 2019 neue Professorin für Europäische Zeitgeschichte am Fachbereich Geschichte präsentiert am 20. November ihr neues Buch "Die Ehemaligen" im HS 381, GesWi, Rudolfskai 42.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Der FB KoWi lädt Sie sehr herzlich zum Gastvortrag zum Thema How News Use is Changing Across the World - Vortrag von Dr. Richard Fletcher – Reuters Institute, University of Oxford .
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Der Fachbereich Linguistik lädt alle Interessierten ein zur Teilnahme an der 45. Österreichische Linguistiktagung. Die Veranstaltung findet am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal statt. Die Frist zur Registrierung zu den regulären Teilnahmegebühren in Höhe von 40 bzw. 15 Euro (für Studierende und taube TeilnehmerInnen) wurde bis zum 07.11.2019 verlängert.
  • Veranstaltungen
  • 13.11.19 Bestsellerautor Bernhard Aichner präsentiert seinen neuesten Thriller „DER FUND“
    14.11.19 Maibaum 4.0 – Unsere kulturelle Zukunft am Land
    14.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen - Geschichte vor Ort. Geschichtsforschung und Geschichtsdarstellung im Salzburger Freilichtmuseum. Von einer Hausübertragung bis zur Dokumentation des frühen ländlichen Fremdenverkehrs in Salzburg
    14.11.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
    14.11.19 Group Singing: Positive Intervention in the Lives of People with Parkinson’s / Positive Auswirkungen des Chorgesangs auf Patientinnen und Patienten mit Parkinson
    15.11.19 Group Singing: Positive Intervention in the Lives of People with Parkinson’s / Positive Auswirkungen des Chorgesangs auf Patientinnen und Patienten mit Parkinson
    15.11.19 Phylogeographical studies of selected steppe plants in the Pannonian and Western Pontic region
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg