Michael Streif

Fachbereich Anglistik und Amerikanistik
Hauptbetreuer Univ.-Prof. Dr. Ralph Poole
Nebenbetreuer Ao. Univ.-Prof. Dr. Hanna Wallinger
Beginn SS 2015
Kontakt michael.streif(at)sbg.ac.at
Thema der Dissertation Coming   Out   onto   the   Stage:  Theatrical  Activities  and   Homosociality   in Eighteenth-Century American Colleges.

Abstract

Im  Fokus des Dissertationsprojekts steht die Bedeutung des amerikanischen „College Dramas“ in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Der literarische Korpus setzt sich zusammen aus von den Universitäten offiziell aufgeführten dramatischen Dialogen und aus (meist britischen) Theaterstücken, die oft „heimlich“ von Mitgliedern studentischer Verbindungen auf die Bühne gebracht wurden. Im Mittelpunkt stehen dabei die gleichgeschlechtlichen Beziehungen zwischen den beteiligten Männern. Als Ausgangspunkt soll die sich verändernde Rolle des Mannes in jener Zeit neu verhandelt werden, insbesondere in Bezug auf Homosozialität und Homosexualität. Hier soll vor allem die Frage beantwortet werden, inwieweit Engagements im Bereich Theater diese Beziehungen verstärkten. Außerdem ist geplant, die Rolle der Universitäten als „totalitäre Institutionen“ (Erving Goffman) und die damit verbundenen Auswirkungen auf dramatische Aktivitäten und homosoziale Bindungen unter den Studenten zu untersuchen. Zudem hat das Dissertationsvorhaben das Ziel, Verbindungen zwischen studentischer Bühnenarbeit (und der damit verbundenen gleichgeschlechtlichen Beziehungen) und späteren Karrieren sowohl im Theaterbereich als auch in der Politik (vor allem in Hinblick auf die Unabhängigkeit Amerikas) zu erforschen.    

 

 

CV

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Michael Streif ist Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen des Projekts „Gender and Comedy in the Age of the American Revolution“ am Fachbereich Anglistik & Amerikanistik an der Universität Salzburg. Im Jahr 2013 erhielt er den Fulbright Prize for Best Master’s Thesis in American Studies für seine Arbeit „The Hollwood Conque(e)ror: Marlene Dietrich and the Representation of (Homo)Sexuality and Gender Roles in Classical American Cinema.” Er verbringt das Studienjahr 2016/17 in Minneapolis an der University of Minnesota, USA (Minnesota Doctoral Research Fellowship, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.)  

 

  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Chemiker Raphael Berger vom Fachbereich für Chemie und Physik der Materialien hat auf der 18. Konferenz zur Gasphasenelektronenbeugung den gut dotierten internationalen Hermann Mark Preis für "Gas-Phase Electron Diffraction and Structural Chemistry" gewonnen.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 16.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
    17.07.19 Schornsteinfeger, Zipfelfalter & Co. –Ein Blick in das faszinierende Lebender Schmetterlinge
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg