Julia Ostwald

Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft
Hauptbetreuerin Assoz. Univ.- Prof. Dr. Nicole Haitzinger
Nebenbetreuer

PD Dr. Katja Schneider (LMU München)

Univ. Prof. Dr. Nils Grosch

Beginn SS 2016
Kontakt julia.ostwald(at)stud.sbg.ac.at
Thema der Dissertation Konstellationen von Körper und Stimme im Tanz der Gegenwart und Moderne

Abstract

Als ambivalentes, zwischen Körper und Sprache, Laut und Zeichen situiertes Phänomen, stellt die Stimme – so die These des Dissertationsprojekts – eine konstitutive, aber vernachlässigte Größe im Nachdenken über Tanz dar. Aus einer genealogischen Perspektive, die exemplarische zeitgenössische und moderne Praktiken korrespondierend verhandelt und damit den Mythos der Stummheit des Tanzes in Frage stellt, sollen Konstellationen von Körper und Stimme untersucht werden, die sich aus den Artikulationsweisen Atmen, Lachen, Singen und (Laut-)Sprechen ergeben. Der Frage folgend, was die Stimmen der Tanzenden poetisch, aisthetisch und ethisch vermögen wird methodisch eine strukturell-phänomenologische Doppelperspektive zur Analyse der Produktionen angewendet. Entsprechend der untrennbaren Verknüpfung des Stimmlichen mit Aspekten der Identität, Alterität und Affektivität soll so die Inszenierung anderer Körper erforscht werden, die normierte kulturelle, geschlechtliche und anthropologische Differenzen de- und rekonstruieren

CV

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Julia Ostwald hat Musik- und Tanzerziehung (Orff-Institut, Salzburg), Tanzpädagogik (B.A., Fontys Dansacademie Tilburg, NL / Escola Superior de Dança, Lissabon) und  Tanzwissenschaft (M.A., FU Berlin / Universität Antwerpen) studiert. Sie hat langjährig selbständig in Deutschland und Österreich als Tanzvermittlerin gearbeitet. Seit 2016 absolviert sie betreut durch Nicole Haitzinger das Doktoratsstudium an der Universität Salzburg und arbeitet als wissenschaftliche Projektmitarbeiterin an der Doctorate School Plus „geschlecht_transkulturell“.  

  • News
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg