Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Aufenthalt durch Eigenfinanzierung oder durch ein Stipendium, das Sie bei diversen Einrichtungen in Ihrem Heimatland / in Europa beantragen können, gesichert ist. Nähere Auskünfte zum Nachweis der Finanzierung des Aufenthalts:OeAD

Stipendium des STSS: Für die Bewerber steht nur eine begrenzte Anzahl an Stipendien zur Verfügung.

Um sich für ein Stipendium für das Studium MA in Syrischer Theologie an der Universität Salzburg und/oder zur Aufnahme in das Kolleg Beth Suryoye, das Studentenwohnheim des Suryoye Theological Seminary Salzburg (STSS) zu bewerben, senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit folgenden Dokumenten an den Sekretär Abdulmesih BarAbraham (email: barabraham@hotmail.de).

1.    Aufnahmebestätigung der Universität Salzburg für den Universitätslehrgang „Master of Arts in Syriac Theology“
2.    Motivationsschreiben und Ziel des Studiums (z.B. um Lehrer, Priester, usw. zu werden)
3.    Professioneller Lebenslauf
4.    Beschreibung des familiären Hintergrundes und die finanzielle Situation
5.    Empfehlungsschreiben des heimatlichen Bischofs/Erzbischofs

Sobald STSS die Bewerbung mitsamt den Unterlagen erhält, entscheidet der Vorstand über eine Zulassung zum Studentenwohnheim und/oder die Gewährung eines Stipendiums. 

  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg