Maria Köhler

Fachbereich Zellbiologie und Physiologie
Hauptbetreuerin Univ. Prof. Dr. Raimund Tenhaken
Nebenbetreuer Univ. Prof. Dr. Stefan Dötterl
Beginn WS 15/16
Kontakt Maria.Koehler(at)sbg.ac.at
Thema Analysis of the Role of Galactinol in Nematode Induced Syncytia

Abstract

Plants are continuously attacked by a variety of pathogens. One group that attacks the roots are the pathogenic nematodes causing huge crop failures. In the last years research focused on cell wall components, polysaccharides and carbohydrates in plants to improve the resistance against nematodes. In the organism Arabidopsis thaliana the accumulation of some UDP-sugars and sugar derivatives seem to reduce the susceptibility for nematode infections. The myo-inositol pathway plays an important role in the production of UDP-glucuronic acid which is used as precursor for cell wall components. Myo-inositol is also involved in the synthesis of galactinol and raffinose, whose function in the plant is not yet completely clarified.

Galactinol is a sugar derivative and important as precursor and galactosyl donor for the raffinose family of oligosaccharides (RFOs) such as raffinose or stachyose. It is synthesized from UDP-α-D-galactose and myo-inositol and catalyzed by galactinol synthases. In A. thaliana ten genes are known coding for galactinol synthases (GolS). This work focuses on AtGolS2 since according to Taji et al. (2002) Arabidopsis plants overexpressing GolS2 show increased levels of galactinol and raffinose. These plants showed a significantly higher tolerance against drought. In general cold, heat and salt stressed wild type plants show significantly higher amounts of raffinose, galactinol and other carbohydrates than wild type plants. In a former project indications were found that plants with high amounts of galactinol and raffinose show decreased susceptibility to the nematode Heterodera schachtii. In order to investigate the influence of galactinol on biotic and abiotic stress resistance, Arabidopsis lines with significant higher levels of galactinol are generated. Therefore, the effect of different overexpressed genes coding for enzymes of the galactinol pathway, e.g. GolS2 or myo-inositolphosphate synthase 1 (MIPS1), are studied under certain stress conditions.

  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Die Fotogalerie folgt in Kürze.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
    31.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg