SEH2017_Logo

Dear Colleagues, welcome to the website of the SEH 19th European Congress of Herpetology.

As the Chair of the Local Organizing Committee, it is my pleasure to warmly invite you to attend the SEH 19th European Congress of Herpetology and Ordinary General Meeting.

The congress will take place between 18th and 23rd of September 2017 at the Faculty of Natural Sciences of the University of Salzburg, Austria. It is being hosted by the University of Salzburg, Department of Ecology and Evolution, supported by the Herpetological Working Group of the Natural Science Museum Haus der Natur Salzburg (HerpAG) and the Austrian Society of Herpetology (ÖGH).  

SEH-LogoEvery second year the SEH-European Congress of Herpetology provides an opportunity for scientists, conservationists and policy makers from Europe and abroad to get together and discuss current results and trends in the field of herpetology.  

The conference generally will include four plenary lectures, sessions on specific fields of herpetology, special sessions, workshops, the SEH Ordinary General Meeting and excursions, as well as a rich social programme.  

Austria is located in the heart of Europe and therefore has a very well connected transport system. There are an International Airport, motorways, good train connections to Vienna, Germany, Switzerland and Italy, as well as a dense net of regional buses and trains.  

Salzburg is world famous for its historical city center, which is listed as UNESCO World Heritage site, as well as its cultural richness and the scenic alpine surroundings. You are welcome to send proposals or expressions of interest for special sessions and workshops by email to andreas.maletzky@sbg.ac.at.  

News and updates on the congress can be found at our congress homepage and onfacebook.

I am looking forward to meeting you in Salzburg in September 2017 on a stimulating and enjoyable event!  

Andreas Maletzky,
Chair of the Local Organizing Committee  

  • ENGLISH English
  • News
    Henoch - Metatron - Christus? Kabbalistische Engelsvorstellungen und ihre christlichen Transformationen. Mit Dr. Elke Morlok (Frankfurt). Termin: Do 14.12.2017, 17.15 Uhr HS E.001 (Unipark)
    Weil es nicht entscheidend ist, was du studierst, sondern, was deine persönlichen Interessen, Leidenschaften & Bedürfnisse sind! Weil es um menschlichen Qualitäten und nachhaltiges Handeln geht: In einer von Vertrauen und Wertschätzung geprägten Arbeitsumgebung! Lerne uns am 13.12.2017, HS E.003, Unipark Nonntal, kennen.
    Dr. Manfred Mittermayer hat am 21.11.2017 von der Stadt Salzburg den Internationalen Hauptpreis für Wissenschaft und Forschung erhalten.
    Deutschlernen im Museum verbindet sprachliches und kulturelles Lernen. Vergangenes Semester absolvierten acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Deutschkurs im Salzburg Museum und verbesserten nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern lernten im Kontext der persönlichen Geschichte auch viel über die Geschichte und Kultur Salzburgs.
    Unter dem Motto "Wage den Blick über den Tellerrand" sind Studierende aller Fakultäten herzlich eingeladen, sich am 14. Dezember im Unipark über die interdisziplinären Studienergänzungen an der Uni Salzburg zu informieren und sich beraten zu lassen.
    Die Universitätsbibliothek Salzburg begleitet Sie in diesem Jahr mit Bildern sowie mit Kurzgeschichten rund um die Advent- und Weihnachtszeit bis zum Hl. Abend.
    Gastvortrag am Donnerstag, 14. Dezember 2017, 18.30 Uhr mit Dr. Vassilis Petrakis (Hellenic Ministry of Education, National Hellenic Research Foundation) in der Abguss-Sammlung SR E.33 (Klassische und Frühägäische Archäologie, Residenzplatz 1)
    Bücherflohmarkt der Universitätsbibliothek Salzburg zugunsten von Eco Himal.
    Die Universität Salzburg hat in Kooperation mit der Universität Linz und der Tierschutzombudsstelle Wien die Zeitschrift Tierschutz in Recht und Praxis (TiRUP) aus der Taufe gehoben, mit an Bord die Jan Sramek Verlag KG. Technisch getragen wird die Zeitschrift vom Repositorium der Universitätsbibliothek Salzburg (ePLUS).
    14. Dezember, 19:30 Uhr, Edmundsburg, Europasaal, Mönchsberg. Mit einem Festvortrag von Hans-Thies Lehmann (Berlin) und einer Klanginstallation von Marco Döttlinger (Salzburg). Konzept und Organisation: Anna Estermann (FB Germanistik/Universität Salzburg)
    Alexander Hartmann (Chefredakteur der Wochenzeitung „Neue Solidarität“, Mitglied des Schiller Instituts)
    In einer Ausstellung des Literaturarchivs Salzburg sind Fotografien des Literaten von Lillian Birnbaum zu sehen. Die Eröffnung findet am 4. Dezember, um 19.00 Uhr in der Max Gandolph Bibliothek statt.
    Prof. Dr. Erich MARX (ehem. Direktor des Salzburg-Museums) Stillstand im Straßenbau der Stadt Salzburg seit einem Jahrhundert - Fluch oder Segen? Dienstag, 12.12.2017, 19:30 Uhr, HS 402, NaWi
    Wir trauern um Milein Cosman, 31.3.1921-21.11.2017. Eine großartige Künstlerin hat uns verlassen.
    Gastvortrag von Franz Schultheis, Professor für Soziologie an der Universität St. Gallen, 17-19 Uhr im KunstQuartier (Wissenschaft & Kunst, Atelier, 1. OG, Bergstr. 12a) - www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/veranstaltungen
  • Veranstaltungen
  • 12.12.17 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2017
    12.12.17 Gold, Silber und Stanniol. Blattmetallauflagen in der Salzburger Tafel- und Fassmalerei um 1500
    12.12.17 Agorà: „Die Neue Seidenstraße - ein neues Paradigma der globalen Kooperation“
    13.12.17 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2017
    13.12.17 Practice4U: Insights @ LIDL Österreich GmbH
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg