Andacht – Repräsentation – Gelehrsamkeit. Der Bußpsalmencodex Albrechts V. (BSB München, Mus.Ms. A)
Internationale, interdisziplinäre Tagung unter der Schirmherrschaft S.K.H. Herzog Franz von Bayern

Einführung

Herzog Albrecht V. ließ zwischen 1558 und 1570 eine Prachthandschrift anfertigen, die heute zu den Tresorhandschriften der BSB München gehört. Der „Bußpsalmencodex“ enthält den Text und die Komposition der Bußpsalmen von Orlando di Lasso. Hans Mielich illuminierte jede der über 400 Seiten; der Gelehrte Samuel Quicchelberg verfasste eine Declaratio.
Dem Konzept nach erfüllt Mus.ms. A mehrere Funktionen: als Chorbuch, als Repräsentationsobjekt, als Enzyklopädie und als – überdimensionales – Andachtsbuch, das ein dezidiertes Bekenntnis zum katholischen Glauben ablegt.
Die internationale Tagung soll den Grundstein zur interdisziplinären Erforschung des Codex legen. Expertinnen und Experten der Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Theologie, der lateinischen Philologie und der Bayerischen Landesgeschichte beleuchten die Funktionen und die komplexen ikonographischen Programme des Bußpsalmencodex.

Programm

22. Februar 2017

15:00-15:30 Einführung: Andrea Gottdang und Bernhold Schmid

Moderation: Christian Leitmeir, Oxford

15:30-16:15 Ulrich Söding, München
Kolophon und Künstlerdenkmal. Die Selbstbildnisse Hans Mielichs in den Chorbüchern Albrechts V.

16:15-17:00  Karin Eckstein, München
Hans Mielich mit dem Pinsel auf der Spur - Die Restaurierung der Prachtchorbücher Albrechts V.
 

18:00 Abendvortrag

Begrüßung durch die Veranstalter

Grußworte:

Prof. Dr. Thomas O. Höllmann, Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Prof. Dr. Heinrich Schmidinger, Rektor der Universität Salzburg
Dr. M. Hoernes, Ernst von Siemens Kunststiftung
Dr. Claudia Fabian, Bayerische Staatsbibliothek

Reinhold Baumstark, München
"zu sondern ehrn" – Von Würde und Rang der Kunstpflege am Hof Herzog Albrechts V. von Bayern
 

 

23. Februar 2017

Moderation: Katelijne Schiltz, Regensburg

9:00-9:45 Christian Leitmeir, Oxford
Altes im Neuen: Lassos Bußpsalmen und die musikalische Tradition

9:45-10:30 Agnes Thum, München
Sünde, Tugend, Auftraggeber. Das moraltheologische Illustrationsprogramm des Bußpsalmencodex und die Bildtradition

10:30-11:00 Kaffeepause

Moderation: Moritz Kelber, Salzburg

11:00-11:45 Martin Arneth und Isabella Wiegand, München
Bußpsalmenexegese im 16. Jahrhundert  

11:45-12:30 Thomas Prügl, Wien
Die theologischen und bibelhermeneutischen Grundlagen in Samuel Quicchelbergs „Declaratio psalmorum poenitentialium“.

12:30-14:00 Mittagspause

Moderation: Franz Körndle, Augsburg

14:00-14:45 Katharina Georgi, Basel
„Beati quorum remissae sunt iniquitates…“. Ikonographie, Bildexegese und Bildstrategien am Beispiel des 2. Bußpsalms im Münchner Chorbuch Mus.ms. AI(1

14:45-15:30 Rainald Becker, München
Völker und Länder in der Heilsgeschichte. Visualisierung von Staatlichkeit in den Bußpsalmen Albrechts V.

15:30-16:00 Kaffeepause

16:00-16:45 Heike Schlie, Krems
Passion – Liturgie – Territorium: Die medialen Räume eines Chorbuchs  

19:30 Konzert mit den Singphonikern in der Herz-Jesu-Kirche in München. Im Anschluss Verleihung des Georg-Pröpstl-Preises der Belgisch-Bayerischen Gesellschaft an Bernhold Schmid.  

 

24. Februar 2017

Moderation: Bernhold Schmid, München

9:00-9:45 Björn Tammen, Wien
Lobpreis Gottes oder Verklärung der Hofkapelle? Finalstrategien in Hans Mielichs Illustrationen zu Psalm 150

9:45-10:30 Bernhard Rainer, Wien
Die Münchner Kantorei bei der Kammermusik – Mus.ms. A II(1, S. 187

10:30-11:00 Kaffeepause

11:00-11:45 Andreas Wernli, Basel
Mus.ms. A – vom "theatrum sapientiae" zum "theatrum digitale"  

11:45-12:15 Schlussdiskussion

14:00-16:00 Workshop: "theatrum digitale". Strategien für die Erschließung der Prachtcodices Albrechts V. in einer Datenplattform. Für TagungsteilnehmerInnen und geladene Gäste, in der Bayerischen Staatsbibliothek 

 

Abstracts zu den Vorträgen

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Andrea Gottdang
Universität Salzburg
Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft
Abteilung Kunstgeschichte
Erzabt-Klotz-Str. 1
5020 Salzburg
Andrea.Gottdang(at)sbg.ac.at

Gabriel Negraschus, M.A.
Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft
Abteilung Kunstgeschichte
Erzabt-Klotz-Str. 1
5020 Salzburg
gabriel.negraschus(at)sbg.ac.at

Adressen und Anfahrt

Bayerische Akademie der Wissen­schaften (Tagungsort)
Alfons-Goppel-Straße 11 (Residenz)
80539 München, Plenarsaal, 1. Stock
Tel. +49 89 23031-0, www.badw.de

 

Herz Jesu Kirche (Konzertort)
Lachnerstraße 8
80639 München

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Bayerische Staatsbibliothek (Workshoport)
Ludwigstraße 16
80639 München

  • ENGLISH English
  • News
    Univ.-Prof. Dr. Stefan Griller vom Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht wurde kürzlich in die renommierte Academia Europaea aufgenommen.
    Das intensiv diskutierte Thema einer fairen Besteuerung der digitalen Wirtschaft ist am 28. Februar 2019 in Salzburg Thema einer Tagung, bei der Wissenschafter/innen der Universitäten Salzburg, Wien, Linz und Salzburg Research sowie erfahrene Vertreter der Wirtschaftstreuhänder und eine Expertin des Finanzministeriums (BMF) referieren.
    Durch einstimmigen Jurybeschluss wurde Ass. Prof. MMag. Dr. Jörg Paetzold mit dem Hanns Abele Preis der WU Wien für die beste Doktorarbeit der letzten fünf Jahre aus dem Bereich "wissenschaftliche Grundlagen der Wirtschaftspolitik" ausgezeichnet.
    Auch dieses Jahr organisiert das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt gemeinsam mit dem Wiener Zentrum für Rechtsinformatik (WZRI) der Universität Wien die mittlerweile größte und bedeutendste wissenschaftliche Tagung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik: das Internationale Rechtsinformatik Symposion IRIS. Abgehalten wird die Veranstaltung vom 21. bis 23. Februar 2019 in den Räumen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg.
    Einblicke in die beseelt-geträumten Wunderwelten Nataliya Elmers bieten ihre in Öl und Acryl gehaltenen Bilder.
    Die Universität Salzburg und die Wissensstadt Salzburg laden am 26. Februar 2019 die breite Öffentlichkeit zum internationalen Open NanoScience Congress im Unipark Nonntal ein. Wissenschaftler/innen bieten Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte, ob zu Nanosicherheit oder neuartigen Nanomaterialien. An dem Kongress wirken wesentlich auch die Schüler/innen aus dem Sparkling Science Projekt „Nan-O-Style“ mit. Sie präsentieren ihre Arbeiten zu Nanomaterialien in modernen Lifestyle Produkten.
    Already many years ago, the international research team of Angela Schottenhammer has been collecting and editing Chinese sources on maritime Asia.
    Der ONSC findet am Dienstag, 26. Februar 2019, von 9-13 h im Unipark Nonntal, Salzburg statt.
    with an excursion to the European Space Agency and a visit to the new VEGA observatory
    Prof. Dr. Angela Schottenhammer is part of a multi-disciplinary, international team of scholars under the directorship of Professor Gwyn Campbell of McGill University that has been awarded a $2.5 million partnership grant funded by the Social Sciences and Humanities Research Council of Canada (SSHRC) to investigate six periods of historical and contemporary environmental (e.g. climate change, volcanism, monsoons, cyclones, drought) ...
    Gastvortrag von Herrn Assoz.-Prof. Dr. Gerald Grabherr (Universität Innsbruck) am Montag, 4.3.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2019.
  • Veranstaltungen
  • 21.02.19 IRIS 2019
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Unipark Bibliothek - Information und Führung (Deutsch)
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Unipark library - information and tour (English)
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Unipark library - information and tour (English)
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: fortress tour
    21.02.19 IRIS 2019
    22.02.19 IRIS 2019
    22.02.19 Orientation Week SoSe 2019: main library - information and tour (English)
    22.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Hauptbibliothek - Information und Führung (Deutsch)
    23.02.19 IRIS 2019
    26.02.19 Öl- und Acrylmalerei • Nataliya Elmer
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg