Versicherungen

Während Ihres Aufenthaltes an der Universität Salzburg müssen Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz, insbesondere Krankenversicherung, verfügen. Die österreichische Sozialversicherung gliedert sich in vier Zweige: Krankenversicherung, Unfallversicherung, Pensionsversicherung, Arbeitslosenversicherung. Zusätzlich ist eine private Haftpflichtversicherung eine Überlegung wert.

Krankenversicherung

Bedienstete der Universität

Wenn Sie einen Arbeitsvertrag mit der Universität haben, besteht in der Regel eine gesetzliche Krankenversicherung (wenn der Verdienst über der Geringfügigkeitsgrenze liegt). Der Versicherungsbeitrag wir vom Gehalt einbehalten. Sie müssen keine eigenen monatlichen Prämien zahlen. Sie erhalten eine Versicherungskarte (sogenannte "eCard"), mit der Sie bei den Ärzten mit Kassenvertrag und in öffentlichen Krankenhäusern kostenlos behandelt werden. Bei manchen Leistungen bestehen Selbstbehalte. Sie können auch zu einem privaten Wahlarzt gehen, wobei Sie in diesem Fall die Kosten selbst übernehmen müssen und im Nachhinein bei der Krankenkasse eine (teilweise) Refundierung beantragen können.

Mit einem Arbeitsvertrag mit der Universität besteht auch eine Unfall-, Pensions- und Arbeitslosenversicherung. Sie müssen dafür nichts tun.

Gäste der universität (ohne dienstvertrag mit der universität salzburg)

Gäste der Universität müssen selbst für ihre Versicherung, insbesondere eine Krankenversicherung sorgen.

Für EU-, EWR- und Schweizer Staatsbürger gibt es die Europäische Krankenversicherungskarte, die auch in Österreich gilt. Erkundigen Sie sich im Heimatland, welche Leistungen übernommen werden. Die Europäische Krankenversicherungskarte ist kein Ersatz für eine Reisekrankenversicherung. Der Abschluß einer zusätzlichen privaten Reisekrankenversicherung ist ratsam.

Drittstaatenangehörige benötigen für die Einreise und den Aufenthalt den Nachweis einer in Österreich leistungspflichtigen Reisekrankenversicherung mit einer Versicherungssumme von mindestens  € 30.000 (Stand: 03/2017).

Ein Verzeichnis von in österreich tätigen Versicherungsunternehmen finden Sie hier.

Haftpflichtversicherung

Über die Universität Salzburg sind Sie nicht haftpflichtversichert. Wenn Sie eine Haftpflichtversicherung wünschen, können Sie diese bei vielen Versicherungen abschließen. Überprüfen Sie gegebenenfalls vorher, ob Ihre Haftpflichversicherung aus dem Heimatland auch in Österreich gilt.

 

Das Welcome Center berät Sie gerne über Versicherungsmöglichkeiten.

 

Bild Abstrakt
  • News
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27 September 2019 statt.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner heute Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Dr. Brigitta Elsässer Venia: „Organische Chemie“
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg