Forschung

Alte Geschichte

Die Forschungsinteressen in der Alten Geschichte haben in den letzten Jahren eine deutliche Neuorientierung erfahren: Sie verlagern sich immer mehr von den traditionellen Untersuchungen im Bereich der Ereignis- und Verfassungsgeschichte hin zu Themen der Kultur- und Mentalitätsgeschichte, der historischen Anthropologie, der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, der Geschichte des Alltagslebens sowie der historischen Landeskunde. Diese Trends spiegeln sich auch in den Forschungsthemen der MitarbeiterInnen des Bereiches wider.

Forschungsschwerpunkte

  • Antike Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
  • Kulturgeschichte und Alltagsgeschichte
  • Historische Anthropologie und Mentalitätsgeschichte
  • Antike Geographie und Umweltkunde Medizingeschichte
  • Austria Romana
  • Altertumswissenschaften und moderne Medien
  • Mykenologie: Ur- und Frühgeschichte Griechenlands, der Ägäis und des östlichen Mittelmeerraumes / Minoische und Mykenische Kultur und Geschichte / Geschichte Anatoliens, Ägyptens und des Vorderen Orients bis etwa 1000 v. Chr. / Linear B-Forschung / Dunkle Jahrhunderte Griechenlands.

 

Klassische Archäologie

Eine „Klassische Archäologie“ kann zunehmend aus der Sichtweise und dem Methodenspektrum ihrer Einzeldisziplinen verstanden werden: Innerhalb der Ägäischen Vorgeschichte sowie weiter Anwendungsgebiete der Grabungswissenschaft werden naturwissenschaftliche Ansätze und Methoden zur Anwendung gebracht. Die Erforschung historisch dokumentierter Kulturen des Mittelmeerraumes erfolgt sowohl im Rahmen traditioneller Geschichts- und Kunstwissenschaften als auch innerhalb moderner altertumswissenschaftlicher Ansätze, welche verstärkt die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für jeweilige Neuansätze und Veränderungen herausstellen möchten. Die Archäologie ist somit in gleichem Maße eine praxisorientierte und eine theoretisch fundierte Wissenschaft.

Forschungsschwerpunkte

  • Ägäische Vorgeschichte
  • Klassische Antike Griechenlands
  • Klassische Antike Roms und seiner Provinzen
  • Grabungstechnik und Vermessungskunde
  • Fundaufnahme und -dokumentation
  • Material- und Denkmälerkunde
  • Museumskunde und Denkmalschutz

 

Klassische Philologie

Forschungsschwerpunkte

  • Philosophie: Frühgriechische Philosophie sowie Klassische Philosophie und ihre Wirkungsgeschichte in Mittelalter und Neuzeit
  • Frühe griechische Tragödie (Aischylos)
  • Rhetorik
  • Edition und Kommentierung von Friedrich Schlegels Notaten zur griechischen und römischen Poesie (KFSA 15.3)
  • Silberne Latinität
  • Lateinische Literatur der Spätantike, im Besonderen Editionen lateinischer christlicher Literatur der Spätantike (Arbeitsgruppe CSEL) mit Publikation der wissenschaftlichen Editionsreihe „Corpus Scriptorum Ecclesiasticorum Latinorum“ sowie von begleitenden Monographien unter dem Sammelnamen „Extra seriem“ (http://csel.sbg.ac.at)
  • Neulateinisches Drama
  • Editionsphilologie 

 

 

KLASSISCHE RHETORIK

Forschungsschwerpunkte

  • Aristoteles & Aristotelische Rhetoriktradition
  • Römische Rhetorik (Cicero, Quintilian)
  • Rhetores Graeci
  • Rhetorik als antike ars (Wechselwirkungen von Rhetorik und anderen Künsten)
  • Gerardus Vossius
  • Franciscus Junius
  • Rhetorik des Erhabenen
  • Topik des Künstlers
  • Bild- und Medienrhetorik
  • RhetOn

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 30.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg