Diplomarbeiten - Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie

in Arbeit

WILFING Thomas: „Der Gebrauch von Siegeln in der mykenischen Palastverwaltung“

2013

KASTNER Katrin: "Deutungsmuster antiker Naturkatastrophen"

2012

MÜLLEGGER Franz: "Bekleidungsvorschriften in der römischen Antike"

2011

AUER Cornelia: „Reiterakrobatik in der Antike - mit Vergleichen aus dem heutigenVoltigiersport“

BAUBÖCK Johanna: „(...) devovet et flavis nostra puella comis - Die Haarfarbe blond in der Antike“

BENDER Natalie: „Divination zur Zeit der römischen Republik - vom hohen Stellenwert bis zum Verfall der Staatsreligion“

EBNER Daniela: „Frauen und Giftmord im Altertum“

MITTERBERGER Astrid: „Träume und ihr Einfluss auf die antike Heilkunde“

WABITSCH Peter: „Christen im römischen Heer unter Diokletian, Konstantin I. und Theodosius I.“

2010

FINK Elisabeth: „Die griechische Knabenliebe als pädagogische Institution“

PRÜNNER Stefan: „Griechische Marschformationen und deren Anwendungen im Spiegeldes 11. Kapitels von Asklepiodotos‘ Taktik“

2009

EBNER Gerlinde: „Antike Fundstellen im Oberösterreichischen Seengebiet (umfasst die politischen Bezirke Gmunden und Vöcklabruck)“

URBAN Julia: „Naufragium - Schiffbruch im Altertum“

2008

BACHLEITNER Anna: „Diebstahl im kaiserzeitlichen Rom - dargestellt anhand rechtlicher und literarischer Quellen“

BACHLEITNER Anna: „Mercatores in Noricum - zur epigrafischen, archäologischen und rechtlichen Evidenz von Handelsfamilien“

ERKER Maria: „Einsatzfelder antiker Musikinstrumente im römischen Alltagsleben“

GEHRING Rene: "Flavius Josephus und die philosophischen Schulen der Juden"

KAISER Anna: „Excubias - Römischer Militäralltag auf der Basis von Papyri und Ostraka“

LACHNER Manuela: „Xenophons Reitkunst - eine Untersuchung vor dem Hintergrund moderner hippologischer Literatur“

NIMETH Herbert: „Erzeugung und Export von bemalten athenischen Vasen des 6. und 5. Jh. v. Chr.“

PRETTSCHUH Katrin: „Die öffentliche Einflussnahme auf die antike Wasserversorgung durch Brunnenbauten“

STURM Robert: „Vom Kriegstier zur Zirkusattraktion: das ambivalente Verhältnis des antiken Menschen zum Tier am Beispiel des Elefanten“

2007

BURGHOFER Gabriele: „Die frühen Völker Italiens“

DÜRAUER Caroline Verena: „SH III C Keramik aus Aigiera“

GEHRING René: „Flavius Josephus und die philosophischen Schulen der Juden - Pharisäer, Sadduzäer, Essener und die "vierte" Schule des Judas und Sadduk“

KAUFMANN Hartwig: „Eine Praxiologie der Eudaimonia in der Hellenistischen Zeit“

KRAUS Jutta: „Blumen und Blumenanbau. Ein Beitrag zur Hortikultur in der römischenAntike“

LOSONCZY Klara Regina: „Das Pferd in der Antike und im frühen Mittelalter als Träger numinoser Kräfte und Mitgestalter der zeremoniellen und mantischen Betätigung “

LUKITS Rainer: „Die Schnitterinschrift von Maktar (CIL VIII 11.824)“

STEINHÜBL Ruth: „Keramikfragmente aus Dromoi in Argos (Deiras) Aigeon und Pylos in SHIII: Aspekte griechischer Grabsitten in mykenischer Zeit“

STROBLMAYR Tanja: „Der Einfluss des Mondes im antiken Volksglauben“

2006

BAUER Bernadette: „Bier, Most und Met – Ein Überblick über die Trinkkultur im Altertum“

FÄRBER Roland: „Die Provinzhauptstädte des spätrömischen Nordafrika“

KROPFREITER Lucia Maria: „Christenverfolgung in der römischen Kaiserzeit - Ursachen und Verlauf“

SCHLÖGELHOFER Eva: „Der Kahlkopf - eine Analyse griechischer Autoren vom 7. Jh. v.Chr. - 6. Jh. n. Chr. zum Thema Haarausfall“2005

BRANDHUBER Christoph: „Antiquitas personata - Historizität und Rezeption ausgewählter antiker Gestalten aus dem barocken Salzburger Universitätstheater“

FRUSSU Eleni: „Frühe Besiedlungsspuren in Neo Monastiri, Verwaltungsbezirk Phthiotis. Die Grabung auf dem Grundstück K. Voltsidis (1979-1980)“

KIRCHMAYR Karl: „Dächer und Deckmaterialien von der mykenischen bis zur klassischen Epoche in Griechenland“

NÖBAUER Hildegard: „Das Schmiedehandwerk in den mykenischen Linear B Texten vonPylos“

STEINBICHLER Petra: „Von der Heilkunst durch die Hand - die Entwicklung der anatomischen und chirurgischen Kenntnisse von der Antike bis ins Spätmittelalter“

VOGEL Antonia: „pa-we-a: Über die Textilien und die Textilindustrie in den Linear-B Texten“

VOGEL Helga: „Altern und Altsein in römischer Zeit“

2004

HUMER Edith: „Händigkeit im Altertum - eine quellenkundliche Untersuchung zur linken Hand in der Antike“

KRAINER Waltraud: „Die antiken Lampen im Salzburger Museum Carolino Augusteum“

WALLNER Ingrid: „Betrachtungen zum antiken Götter- und Totenkult“2003

PÜHRER Klaus: „Datierungen nach Sonnenfinsternissen“

2002

BLIEM Barbara-Maria: „Die soziale Stellung Musizierender bei den Etruskern“

SCHWARZ Klaus: „Heidenverfolgung und religiöse Intoleranz im Zuge der Christianisierung des römischen Reiches in der Spätantike“

GROIß Johannes: „Die Werkzeuge des holzverarbeitenden Handwerks der Urzeit und ihre archäologischen Zeugnisse im circumalpinen Bereich“

2001

ZAUNER Ines: „Der Löwe in der mykenischen Kultur

2000

BREM Robert: „Die Tetrabiblos des Klaudios Ptolemaios“

FISCHER Josef: „Aspekte der pflanzlichen Ernährung im mykenischen Griechenland“

SCHWARZ Andrea: „Kosmetik in der Antike: Salben, Düfte und Öle im Dienst der Körperkultur“

1999

KOHL Manuela Maria: „Die Frau in Kult und Religion der mykenischen Kultur Griechenlands“

RUSCHAK Rudolf: „Barfüssigkeit in der Antike“

1998

DERTNIG Harald: „Barbarische Sitten - Unterschiede und Parallelen in Verhaltensnormen, Sachkultur und Sozialstruktur von Hochkulturen des Altertums einerseits und "Barbarenvölkern", von den Nord- und Seevölkern bis zu den Kelten andererseits unter besonderer Berücksichtigung der Völkerschaften Europas“

WELLIK Markus: „Touristische Reisen in der römischen Kaiserzeit“

1997

HRABOVSZKY Judith: „Der Umgang mit Abfällen in der Antike - Entsorgung - rechtliche Aspekte - Auswirkungen auf die Umwelt und Gesundheit“

1995

RATHMAYR Reinhard: „Didymoi - Zwillinge und Zwillingsforschung in der Antike“

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    Die Übung wird von der ZAMG, dem österreichischen Bundesheer und der Universität Salzburg organisiert und findet in der Schwarzenberg-Kaserne in Salzburg statt.
    Prof. Dr. Andreas Nehring bietet im SS 2019 Lehrveranstaltungen zum Thema "Hinduismus" am Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen an
    Eine Train-the-Trainer-Workshopreihe am Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion In dieser Train-the-Trainer-Workshopreihe geht es um das Kennenlernen, Reflektieren, Erproben von verschiedenen Vermittlungsformaten, Toolboxen und Arbeitsmaterialien. Sie stellen unterschiedliche Annäherungsformen und Vermittlungsinstrumentarien für die Arbeit in Museen und Kulturinstitutionen, für die schulische Arbeit sowie für die Erwachsenenbildung zur Verfügung.
    Ringvorlesung im Rahmen der LV 999.922 Globale Herausforderungen im Sommersemester 2019
    with an excursion to the European Space Agency and a visit to the new VEGA observatory
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Walter Thaler hat sich nach seinen zwei Büchern über den Pinzgau wieder seinem bevorzugten Themenbereich gewidmet – der Provinz. Er zeichnet darin die Lebens- und Leidenswege von mehr als 60 Persönlichkeiten nach, die aus dem Pongau stammen oder einen wesentlichen Lebensabschnitt hier verbracht bzw. erlitten haben.
    Die frühneuzeitlichen transpazifischen Beziehungen sind vor allem wegen der berühmten Manila Galeonen bekannt, die zwischen 1565 und 1915 in regelmäßigen Abständen zwischen Manila und Acapulco den Pazifik überquerten. Große Mengen südamerikanischen Silbers, z.B. aus den Minen in Potosí, flossen damals über die Philippinen nach China. Doch nicht nur Seide fand im Austausch ihren Weg nach Lateinamerika. Der Vortrag möchte einige Einblicke in die vielfältigen, indirekten Beziehungen zwischen China und dem Vizekönigreich Peru geben.
    Am 20. März 2019 um 19 Uhr sprechen Lydia Mischkulnig, Kurt Neumann und Anton Thuswaldner über das Thema "Was ist gute Literatur?". Moderation: Manfred Mittermayer, Idee: Alfred Winter. Der Eintritt ist frei.
    Dr. Zsófia Horváth hält am 22. März 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Saline pond metacommunities: from local stressors to landscape connectivity". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
  • Veranstaltungen
  • 19.03.19 Exkursion Magistrat Salzburg
    20.03.19 Tracking dynamic attention in perception, working memory, and action
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg