Dissertationen - Klassische und Frühägäische Archäologie

in Arbeit

 

BIEHL Mirja, Griechische Felsheiligtümer

HUBER Lisa, Sepulcra Iuvavi. Studien zu den Gräberfeldern Iuvavums vom 1.-5. Jh. n. Chr. mit einem kulturhistorischen Beitrag zu den Bestattungssitten in Noricum, Räten und Pannonien

KASSAR Michael, Untersuchungen zur Genese der Bauornamentik römischer Theater in Italien, Griechenland, den Ostprovinzen und Nordafrika

KNAUSEDER Doris, Die römischen Fibeln aus Iuvavum: Fibeltypen als Indikatoren menschlicher Identitäten und Aktivitäten

KURZ Andrea, Untersuchungen zu bronzezeitlichen Hortfunden auf dem griechischen Festland, den ägäischen Inseln und dem mykenischen Kreta

POHN Martina, Beginn, Geschichte und Ausstattungskonzeptionen der Antikensammlungen Europas

STRUBER-ILHAN Johanna, Die dünnwandige Keramik aus Ephesos. Eine gattungsspezifische Untersuchung der dünnwandigen Keramik mit dem Schwerpunkt in späthellenistisch augusteischer Zeit bis zum Ende des 1. Jhs. n. Chr.

STÜTZ Magdalena, Bilder am Forum. Studien zum Schmuck der römischen Forumsbauten in Italien und den bis 129 v. Chr. eingerichteten Provinzen

TISCHLER Sandra, Untersuchungen zur Glyptik der geometrischen und subgeometrischen Zeit in Griechenland

WERNER Annett, Die römische Villa von Salzburg-Glas, Eine archäologische Bestandsaufnahme der Gesamtanlage

2018

KATZJAEGER Denise, Spätantike Alltagskultur auf Elephantine, Oberägypten. Typochronologie, Funktion und kulturelle Diversität der keramischen Funde aus den Wohnhäusern um den Chnumtempel

REMBART Laura, Kulturelle Identitäten Oberägyptens in spätptolemäisch-römischer Zeit am Beispiel von Syene

2017

STEINHÜBL Ruth, Untersuchungen zum spätbronzezeitlichen Schmuck auf dem griechischen Festland

2013

NIMETH Herbert, Die Grabungen in der römischen Nekropole am Bürglstein in Salzburg (1791-1852). Ein kritischer Forschungsbericht.

2012

HEMMERS Christian, Römische Grabdenkmäler des Territoriums von Iuvavum als Ausdruck der Kulturgeschichte des nordwestlichen Noricum

HINTERHÖLLER Monika, Varietates topiorum. Eine interdisziplinäre Studie zur Perspektive und Raumerfassung in topographischen Landschafts- und Panoramabildern der römischen Wandmalerei

KRÄMMER Johannes, Untersuchungen zur Anlage, baulichen Gestaltung und Ausstattung von Heiligtümern der Ägäischen Bronzezeit

2011

LANG Felix, Aspekte zur Wirtschaft in römischer Zeit nördlich der Alpen. Ein Beitrag zur Untersuchung landwirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und handwerklicher Strukturen unter besonderer Berücksichtigung des Territoriums des municipium Claudium Iuvavum

MANETAKI Sophia, Terrakotta-Fundkomplexe aus dem hellenistischen Zentral-Kreta. Ein Beitrag zur kretischen Koroplastik

2010

PRUCKNER Katharina, Äginetische Keramik der Schachtgräberzeit. Bichrom und vollständigbemalte Keramik aus dem Brunnen SH B1/06 in Ägina Kolonna

SCHMIDHUBER Gabriele, Der Satyr in der griechischen Kunst. Die Ursprünge sowie sein Gestalt- und Bedeutungswandel

2007

TRAXLER Stefan, Die römischen Grabdenkmäler von Lauriacum und Lentia. Neue methodische Ansätze zur Untersuchung der Steindenkmäler im nördlichen Noricum

2004

FERSTERER Fatiha, Die römischen Mosaiken Marokkos. Eine beschreibende, vergleichende und analytische Studie

POLLHAMMER Eduard, Das Kap Kolonna auf Ägina zur Zeit der pergamenischen Herrschaft

SCHLIEMANN Alrun, Das Kind im Kult von Athen

2003

BERGER Lydia, Die Frühhelladisch II Keramik von Ägina Kolonna und ihre Stellung im ägäischen Raum

TOBER Barbara, Die römischen Wand- und Deckenmalereien von Saalfelden/Wieseberg

2002

GUILIANI Anita, Die hellenistischen Tonlampen der Tetragonos Agora in Ephesos

KLEBINDER Gudrun, Bronzefunde aus dem Artemision von Ephesos

RATHMAYER Elisabeth, Die Skulpturenausstattung der Wohneinheiten 4 und 6 des Hanghauses 2 in Ephesos

WEILHARTNER Jörg, Die Linear B-Opfertexte der mykenischen Paläste auf Kreta und am griechischen Festland

2000

SCHLOR Ingrid, Die chalkolithische Keramik aus dem Nordsüdschnitt von Tell Karanovo (Grabungen 1993 – 1999)

1999

GAUSS Walter R., Griechische Rund- und Kurvenbauten

PSAROUDAKIS Kyriakos, Heiligtum und Werkstatt in frühgriechischer Zeit (10. – 6. Jh. v. Chr.)

1998

REINHOLDT Claus, Untersuchungen zur bronze- und früheisenzeitlichen Metallverarbeitung in Griechenland, Zypern und Troia

ROGL Christine, Hellenistische Reliefbecher und Gefäße aus der arkadischen Stadt Lousoi,Studien zur Reliefbecherproduktion der Peloponnes sowie Mittel- und Nordgriechenlands,einschließlich einer Quellensammlung

1996

HABERPEUNTNER Ines, Der Ägina–Schatz. Zur kunstgeschichtlichen Stellung

1995

KASTLER Raimund, Die Feinkeramik aus der Südhalle von Elis. Studie zur spätklassischen undhellenistischen Keramik der Peloponnes

1994

SONNTAGBAUER Wolfgang, Das Eigentliche ist unaussprechbar. Der Kanon des Polyklet als mathematische Form

1993

OSADA Toshihiro, Stilentwicklung hellenistischer Relieffriese

1992

BURGHOLZER Günther, Studie zur römischen Sakralarchitektur auf der iberischen Halbinsel. Die kaiserzeitlichen Tempelanlagen

MAYR Wolfgang, Keramische Wechselbeziehungen am früheisenzeitlichen griechischen Festland

1988

BERGER Elisabeth, Sotades und seine Werkstatt

 

1986

DANNER Peter, Griechische Akrotere der archaischen und klassischen Zeit

KISSAS Konstantin, Die statuarischen Basen der archaischen Zeit in Attika

1984

HOFFELNER Klaus, Studien zu den Metopen des Athener-Schatzhauses in Delphi

JAROSCH Veronika, Die kykladischen Sagenbilder der archaischen Zeit

WOHLMAYR Wolfgang, Studien zur Idealplastik der Vesuvstädte

1981

MARGREITER Ingrid, Lakonisch-Geometrische Keramik

SCHABER Wilfried, Die Rekonstruktion des Kroisostempels und des Pythagorastempels

1980

ROTHNER-KRONABETTER Brigitte, Frühe Keramik auf Chios (10. – 6. Jh. v. Chr.)VAERST Annelore, Archaische griechische Schildzeichen

1979

KOVACSOVICS Wilfried, Römische turmartige Grabdenkmäler

1974

SCHERRER Rudolfine, Hellenistische Keramik von Ägina

  • ENGLISH English
  • News
    Das Wissen für morgen schon heute erleben – mit diesem Ziel erarbeiten universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in der Science City Itzling neue Vermittlungsformate.
    Tagung zu Übersetzung und Polemik im KunstQuartier // Donnerstag, 15. November, 18:30h ABENDVORTRAG: ULRICH WYSS (Frankfurt am Main): Übersetzen als Polemik – Borchardts Dante // Bergstr. 12a, 1. OG, W&K-Atelier // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Es ist wieder so weit, am 17. November 2018 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt.
    Der Fachbereich Psychologie lädt am 17.11.18 zum Fest-Symposium zur 20-jährigen Kooperation der Stadt Salzburg, Senioreneinrichtungen, und der Universität Salzburg, Fachbereich Psychologie, ein.
    Mo. 19.11.2018, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans (Wien) - Kirchenväter und Judentum
    Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018, 18.30 Uhr, in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
    Vortrag von Prof. Dr. Samuel Mössner, WWU Münster, am Mittwoch, 21.11.2018 um 18h im HS 436, Naturwissenschaftliche Fakultät
    Sebastian Meyer hält am 23. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Biodiversity-ecosystem functioning relationships and their drivers in natural and anthropogenic systems with an emphasis on species interactions". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
    The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
    Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
    Salzburger Innovationstagung 2018 am 29.11.2018 ab 15 Uhr in der Großen Universitätsaula – ITG, Land Salzburg, Wirtschaftskammer und Salzburger Hochschulkonferenz
    Das Symposion der Katholische-Theologischen Fakultät findet am 29. und 30. November anlässlich der Aufhebung im Jahre 1938 statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.
    Am 30. November im Rahmen der Tagung Digital Humanities Austria 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 17.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 Übersetzung und Polemik
    17.11.18 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
    19.11.18 Medeas furor: Christliche Mythenkritik in Dracontius' Romulea?
    21.11.18 Zeit und Kult in der Gründungsphase der neuen Polis Rhodos
    22.11.18 Affine vs. Euclidean isoperimetric inequalities
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg