Dissertationen - Klassische Archäologie

in Arbeit

BIEHL Mirja, Griechische Felsheiligtümer

HUBER Lisa, Sepulcra Iuvavi. Die römischen Gräberfelder des municipium Claudium Iuvavum und dessen Umland

KASSAR Michael, Untersuchungen zur Genese der Bauornamentik römischer Theater in Italien, Griechenland, den Ostprovinzen und Nordafrika

KNAUSEDER Doris, Die römischen Fibeln aus Iuvavum: Fibeltypen als Indikatoren menschlicher Identitäten und Aktivitäten

KURZ Andrea, Untersuchungen zu bronzezeitlichen Hortfunden auf dem griechischen Festland, den ägäischen Inseln und dem mykenischen Kreta

POHN Martina, Beginn, Geschichte und Ausstattungskonzeptionen der Antikensammlungen Europas

STRUBER-ILHAN Johanna, Die dünnwandige Keramik aus Ephesos. Eine gattungsspezifische Untersuchung der dünnwandigen Keramik mit dem Schwerpunkt in späthellenistisch augusteischer Zeit bis zum Ende des 1. Jhs. n. Chr.

STÜTZ Magdalena, Bilder am Forum. Studien zum Schmuck der römischen Forumsbauten in Italien und den bis 129 v. Chr. eingerichteten Provinzen

TISCHLER Sandra, Untersuchungen zur Glyptik der geometrischen und subgeometrischen Zeit in Griechenland

2019

WERNER Annett, Die römische Villa von Salzburg-Glas, Eine archäologische Bestandsaufnahme der Gesamtanlage

2018

KATZJAEGER Denise, Spätantike Alltagskultur auf Elephantine, Oberägypten. Typochronologie, Funktion und kulturelle Diversität der keramischen Funde aus den Wohnhäusern um den Chnumtempel

REMBART Laura, Kulturelle Identitäten Oberägyptens in spätptolemäisch-römischer Zeit am Beispiel von Syene

2017

STEINHÜBL Ruth, Untersuchungen zum spätbronzezeitlichen Schmuck auf dem griechischen Festland

2013

NIMETH Herbert, Die Grabungen in der römischen Nekropole am Bürglstein in Salzburg (1791-1852). Ein kritischer Forschungsbericht.

2012

HEMMERS Christian,  Römische Grabdenkmäler als Zeichen der Kulturgeschichte des nordwestlichen Noricum. Eine kulturelle Bestandsaufnahme in Zusammenschau archäologischer, epigrafischer und geologischer Aspekte

HINTERHÖLLER Monika, Varietates topiorum. Eine interdisziplinäre Studie zur Perspektive und Raumerfassung in topographischen Landschafts- und Panoramabildern der römischen Wandmalerei

KRÄMMER Johannes, Untersuchungen zur Anlage, baulichen Gestaltung und Ausstattung von Heiligtümern der Ägäischen Bronzezeit

2011

LANG Felix, Aspekte zur Wirtschaft in römischer Zeit nördlich der Alpen. Ein Beitrag zur Untersuchung landwirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und handwerklicher Strukturen unter besonderer Berücksichtigung des Territoriums des municipium Claudium Iuvavum

MANETAKI Sophia, Terrakotta-Fundkomplexe aus dem hellenistischen Zentral-Kreta. Ein Beitrag zur kretischen Koroplastik

2010

PRUCKNER Katharina, Äginetische Keramik der Schachtgräberzeit. Bichrom und vollständigbemalte Keramik aus dem Brunnen SH B1/06 in Ägina Kolonna

SCHMIDHUBER Gabriele, Der Satyr in der griechischen Kunst. Die Ursprünge sowie sein Gestalt- und Bedeutungswandel

2007

TRAXLER Stefan, Die römischen Grabdenkmäler von Lauriacum und Lentia. Neue methodische Ansätze zur Untersuchung der Steindenkmäler im nördlichen Noricum

2004

FERSTERER Fatiha, Die römischen Mosaiken Marokkos. Eine beschreibende, vergleichende und analytische Studie

POLLHAMMER Eduard, Das Kap Kolonna auf Ägina zur Zeit der pergamenischen Herrschaft

SCHLIEMANN Alrun, Das Kind im Kult von Athen

2003

BERGER Lydia, Die Frühhelladisch II Keramik von Ägina Kolonna und ihre Stellung im ägäischen Raum

TOBER Barbara, Die römischen Wand- und Deckenmalereien von Saalfelden/Wieseberg

2002

GUILIANI Anita, Die hellenistischen Tonlampen der Tetragonos Agora in Ephesos

KLEBINDER Gudrun, Bronzefunde aus dem Artemision von Ephesos

RATHMAYER Elisabeth, Die Skulpturenausstattung der Wohneinheiten 4 und 6 des Hanghauses 2 in Ephesos

WEILHARTNER Jörg, Die Linear B-Opfertexte der mykenischen Paläste auf Kreta und am griechischen Festland

2000

SCHLOR Ingrid, Die chalkolithische Keramik aus dem Nordsüdschnitt von Tell Karanovo (Grabungen 1993 – 1999)

1999

GAUSS Walter R., Griechische Rund- und Kurvenbauten

PSAROUDAKIS Kyriakos, Heiligtum und Werkstatt in frühgriechischer Zeit (10. – 6. Jh. v. Chr.)

1998

REINHOLDT Claus, Untersuchungen zur bronze- und früheisenzeitlichen Metallverarbeitung in Griechenland, Zypern und Troia

ROGL Christine, Hellenistische Reliefbecher und Gefäße aus der arkadischen Stadt Lousoi,Studien zur Reliefbecherproduktion der Peloponnes sowie Mittel- und Nordgriechenlands,einschließlich einer Quellensammlung

1996

HABERPEUNTNER Ines, Der Ägina–Schatz. Zur kunstgeschichtlichen Stellung

1995

KASTLER Raimund, Die Feinkeramik aus der Südhalle von Elis. Studie zur spätklassischen undhellenistischen Keramik der Peloponnes

1994

SONNTAGBAUER Wolfgang, Das Eigentliche ist unaussprechbar. Der Kanon des Polyklet als mathematische Form

1993

OSADA Toshihiro, Stilentwicklung hellenistischer Relieffriese

1992

BURGHOLZER Günther, Studie zur römischen Sakralarchitektur auf der iberischen Halbinsel. Die kaiserzeitlichen Tempelanlagen

MAYR Wolfgang, Keramische Wechselbeziehungen am früheisenzeitlichen griechischen Festland

1988

BERGER Elisabeth, Sotades und seine Werkstatt

 

1986

DANNER Peter, Griechische Akrotere der archaischen und klassischen Zeit

KISSAS Konstantin, Die statuarischen Basen der archaischen Zeit in Attika

1984

HOFFELNER Klaus, Studien zu den Metopen des Athener-Schatzhauses in Delphi

JAROSCH Veronika, Die kykladischen Sagenbilder der archaischen Zeit

WOHLMAYR Wolfgang, Studien zur Idealplastik der Vesuvstädte

1981

MARGREITER Ingrid, Lakonisch-Geometrische Keramik

SCHABER Wilfried, Die Rekonstruktion des Kroisostempels und des Pythagorastempels

1980

ROTHNER-KRONABETTER Brigitte, Frühe Keramik auf Chios (10. – 6. Jh. v. Chr.)VAERST Annelore, Archaische griechische Schildzeichen

1979

KOVACSOVICS Wilfried, Römische turmartige Grabdenkmäler

1974

SCHERRER Rudolfine, Hellenistische Keramik von Ägina

  • ENGLISH English
  • News
    Das Paper "The disabling effect of enabling social policies on organizational career management" von Astrid Reichel (Professorin für Human Resource Management an der PLUS) et al. wurde beim Academy of Management Meeting 2019, der mit über 10.000 TeilnehmerInnen weltweit größten und wichtigsten Management Konferenz, mit dem Emerald Best International Symposium Award ausgezeichnet.
    Univ.Doz. Dr. Dr.h.c. Jasmine Dum-Tragut erhielt die Medaille am 31. Oktober im Rahmen der Schlussveranstaltung der von ihr kuratierten Ausstellung "Fernab der Heimat - in der Heimat Schicksale armenischer Kriegsgefangener im Ersten Weltkrieg" am Genozid-Museum-Institut in Jerevan/Armenien.
    Die Salzburger Historikerin Christina Antenhofer wurde kürzlich zum Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste (Historische Klasse) ernannt.
    Zum Windersemester 2019/20 berief die Universität Salzburg fünf neue UniversitätsprofessorInnen: Michael BLAUBERGER, Politik der Europäischen Union, Politikwissenschaft und Soziologie (+ DZ SCEUS), Alexander SOKOLICEK, Klassische Archäologie, Altertumswissenschaften, Ulrike GREINER, Professionsforschung und LehrerInnenbildung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken, School of Education, Margit REITER, Europäische Zeitgeschichte.
    Sozialpädagogik zwischen Hilfe, Kontrolle, Strafe und Zwang
    Vom 5. bis 22. November 2019 lädt Südwind in Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg ExpertInnen zum Thema globale Ungleichheiten ein und bietet ein vielfältiges Programm: 13 Veranstaltungen der Reihe "REDUCE INEQUALITIES global denken - nachhaltig handeln" setzen sich aus verschiedenen Perspektiven mit globalen Fragen und deren Wechselwirkung mit der lokalen und individuellen Ebene auseinander.
    Eine internationale Tagung, 13.–15. November 2019, veranstaltet von SALZBURG MUSEUM und UNIVERSITÄT SALZBURG, Tagungsleitung: Univ.-Prof. Dr. Christoph Kühberger
    Bühnenshow zusammen mit Florian Eisner. Gruselig und lustig - mörderisch und kurzweilig. In ihrem eineinhalbstündigen Programm beweisen Bernhard Aichner und Florian Eisner eindrucksvoll, dass sich Spannung, Humor und Musik wunderbar verbinden lassen.
    Am: 14.11.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 207 der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
    Priv.-Doz. Dr. Matthias Kropf hält am 15. November 2019 um 14 Uhr im HS 421 der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Hellbrunnerstrasse 34, einen Gastvortrag zum Thema "Phylogeographical Studies of selected Steppe Plants in the Pannonian and Western Pontic Region". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Margit Reiter, seit WS 2019 neue Professorin für Europäische Zeitgeschichte am Fachbereich Geschichte präsentiert am 20. November ihr neues Buch "Die Ehemaligen" im HS 381, GesWi, Rudolfskai 42.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Die jährlich stattfindende interdisziplinäre Fachtagung des Wissensnetzwerks Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt findet dieses Jahr am Donnerstag, 21.11.2019, zum Thema "Die Arbeit ist immer und überall - Mobiles Arbeiten und seine Folgen" auf der Edmundsburg statt.
    Der FB KoWi lädt Sie sehr herzlich zum Gastvortrag zum Thema How News Use is Changing Across the World - Vortrag von Dr. Richard Fletcher – Reuters Institute, University of Oxford .
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Der Fachbereich Linguistik lädt alle Interessierten ein zur Teilnahme an der 45. Österreichische Linguistiktagung. Die Veranstaltung findet am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal statt. Die Frist zur Registrierung zu den regulären Teilnahmegebühren in Höhe von 40 bzw. 15 Euro (für Studierende und taube TeilnehmerInnen) wurde bis zum 07.11.2019 verlängert.
  • Veranstaltungen
  • 13.11.19 Bestsellerautor Bernhard Aichner präsentiert seinen neuesten Thriller „DER FUND“
    14.11.19 Symposion "Wirtschaftliche Betrachtungsweise"
    14.11.19 Maibaum 4.0 – Unsere kulturelle Zukunft am Land
    14.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen - Geschichte vor Ort. Geschichtsforschung und Geschichtsdarstellung im Salzburger Freilichtmuseum. Von einer Hausübertragung bis zur Dokumentation des frühen ländlichen Fremdenverkehrs in Salzburg
    14.11.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
    14.11.19 Group Singing: Positive Intervention in the Lives of People with Parkinson’s / Positive Auswirkungen des Chorgesangs auf Patientinnen und Patienten mit Parkinson
    15.11.19 Symposion "Wirtschaftliche Betrachtungsweise"
    15.11.19 Group Singing: Positive Intervention in the Lives of People with Parkinson’s / Positive Auswirkungen des Chorgesangs auf Patientinnen und Patienten mit Parkinson
    15.11.19 Phylogeographical studies of selected steppe plants in the Pannonian and Western Pontic region
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg