Dissertationen - Klassische Philologie

in Arbeit

 

 

Abgeschlossen

2019

SCHMERBAUCH Stefanie: Studien zu Quintus Smyrnaeus’ Posthomerica IV

2018

MILUSHEVA Iglika: Kommentar zu Augustinus, De beata vita

2017

HAUDUM Clemens: Pietas coniugalis in Sigismundo et Maria. Gattenliebe bei Sigismund und Maria. Textedition, Übersetzung sowie historische und sprachliche Bemerkungen zum lateinischen Barockdrama samt einem Vergleich mit dem deutschen Schäfergedicht Die Hochzeit auf der Alm im Hinblick auf die Gesamtkonzeption des Autors P. Florian Reichssiegel

2016

SCHÖNER Wolfgang, Aeneas: Mensch und Modell. Ein Leben zwischen Scheitern und Gelingen

 2013

BRANDHUBER Christoph: Die lateinischen Barock-Inschriften von Oberösterreich.

2011

DIENSTBIER Paul: Damone gaudens Pythias vivat suo – P. Placidus Scharls Visitationsdrama über die amicitia coronata. Einleitung, Text, Übersetzung und Analyse.

RETTENEGGER Peter: Idomeneus Cretensium Rex. Eine Tragödie aus dem Salzburger Barocktheater.

2010

KREINECKER Christina M.: Roma locuta – aber in welcher Sprache? Papyrologische Untersuchungen zur lateinisch-griechischen Sprachsituation im Imperium Romanum (mit Thessaloniki und dem 2. Thessalonikerbrief als typisches Beispiel).

SCHWAB Günther: Das Echtheitsproblem des ersten Thessalonikerbriefs und des Galaterbriefs.

2008

MUCKENHUBER Johannes: Literaturkritik in Aulus Gellius’ Noctes Atticae.

2006

GLASER Gabriele: Cloelia, obses Porsennae – Geschichte ihrer Rezeption.

ROSENSTATTER Josef: Fernöstliche Stoffe im lateinischen Barocktheater der Benediktiner zu Salzburg.

2004

HOHENWALLNER Ingrid: Antikerezeption im lyrischen Werk Bertolt Brechts.

KRITZER Ruth: Der 1. Korintherbrief des Paulus im Licht dokumentarischer Papyri. Was leisten umgangssprachliche Texte für ein zeitgemäßes Verständnis des Neuen Testaments? – Eine sprachlich-kulturhistorische Untersuchung anhand ausgewählter Begriffe.

2003

FRAUENHUBER Markus: Synorix et Camma. Tragoedia Iuvavii in scenam data (1769) von Placidus Scharl in Vergleich mit Thomas Corneille’s Drama Camma (1661).

2002

OBERPARLEITER Veronika: Simon Rettenbacher: Judicium Phoebi de nostri saeculivatibus. Lateinischer Text, Übersetzung, Kommentar.

2001

KRONEGGER Susan-Türkis: Pascasii Iusti Ecloviensis, Philosophiae et Medicinae Doctoris, Alea sive De curanda Ludendi in Pecuniam Cupiditate. Libri II (Basileae,MDLXI). Die zwei Bücher des Pâquier Joostens aus Eekloo, Doktors der Philosophie und der Medizin, Über das Glücksspiel oder die Heilung der Spielleidenschaft (Basel, 1561).

LIDAUER Eva: Charakterisierung durch Sprache. Die Funktion von sprachlichen Bildern, Sprichwörtern und Zitaten in Dialogen Platons.

2000

SALZBORN Barbara: Der Verlust des Gegensatzes durch seine Schaffung. Studien zum Aufbrechen der Komplementarität und zum Gegenentwurf im Denken Heraklits.

STROBL Wolfgang: Die Dichtung Crisias sive De signis praecedentibus iudicium des Hilarion von Verona. Kritische Textausgabe, Übersetzung und Studien zur Rezeption des Antichristmythos in der italienischen Renaissance.

1997

RAFFEZEDER Eugen: Das Spannungsverhältnis von Vergangenheit und Gegenwart im Geschichtswerk des T. Livius.

1996

STEINBICHLER Walter: Die Epigramme des Dichters Straton von Sardes. Ein Beitrag zum griechischen homoerotischen Epigramm.

1995

MANTSCH Sylvia: Die Frau als Asketin und Verführerin im Zeitalter des Mönchtums.

1994

HERBST Christina: Anthimus. Eine Diätetik aus dem sechsten Jahrhundert. Einführung und sprachlicher Kommentar.

1993

THIEL Andreas: Thomas May. Supplementum Lucani.WASER Christa: Studien zur Rolle der Frau in der römischen Satire.

1992

HARTINGER Gerhard: Die Periplusliteratur - Untersuchungen zu Inhalt, Sprache und Funktion der überlieferten Texte.

HARTINGER Michaela: Menschenbild und Weltsicht im Werk des Philosophen Seneca. Eine gegenüberstellende Betrachtung von Prosaschriften und Tragödien.

HOLZTRATTNER Franz: Diu paelex et adulteri Neronis, mox mariti potens (Ann.14,60,1). Die Gestalt der Poppaea Sabina in den Nerobüchern des Tacitus. Mit Anhängen zu Claudia Acte und Epicharis.

STEINBERGER Martina: Das Antike-Bild Friedrich Dürrenmatts.

WIMMER Elisabeth: Biene und Honig in der Bildersprache der lateinischen Kirchenschriftsteller.

1991

DERNDL Othmar: Das römische Wertesystem im Spannungsfeld zwischen Begriff und Wirklichkeit.

1990

RATH Ingo W.: Der Mythos-Diskurs und sein Verlust. Eine Vor-Geschichte der abendländischen Vernunft.

1989

WEISSENGRUBER Franz R.: Die Regel‐Kompilation des Eugippius und ihre Quellen.

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Durch einstimmigen Jurybeschluss wurde Ass. Prof. MMag. Dr. Jörg Paetzold mit dem Hanns Abele Preis der WU Wien für die beste Doktorarbeit der letzten fünf Jahre aus dem Bereich "wissenschaftliche Grundlagen der Wirtschaftspolitik" ausgezeichnet.
    Wissenschaftler der Uni Salzburg haben die internationalen Auswirkungen eines Brexit-Schocks auf ausgewählte Mitgliedstaaten der Eurozone und Großbritannien untersucht.
    Am 6.2. wurde Prof. DDr. DDr.h.c. J. Michael Rainer, Fachbereich Privatrecht, Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, in Madrid in Anwesenheit des österreichischen Botschafters Mag. Christian Ebner der Preis „Ursicinio Alvarez“ des Spanischen Notariates für seine Verdienste um das Römische Recht verliehen.
    Auch dieses Jahr organisiert das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt gemeinsam mit dem Wiener Zentrum für Rechtsinformatik (WZRI) der Universität Wien die mittlerweile größte und bedeutendste wissenschaftliche Tagung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik: das Internationale Rechtsinformatik Symposion IRIS. Abgehalten wird die Veranstaltung vom 21. bis 23. Februar 2019 in den Räumen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg.
    Einblicke in die beseelt-geträumten Wunderwelten Nataliya Elmers bieten ihre in Öl und Acryl gehaltenen Bilder.
    Die Universität Salzburg und die Wissensstadt Salzburg laden am 26. Februar 2019 die breite Öffentlichkeit zum internationalen Open NanoScience Congress im Unipark Nonntal ein. Wissenschaftler/innen bieten Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte, ob zu Nanosicherheit oder neuartigen Nanomaterialien. An dem Kongress wirken wesentlich auch die Schüler/innen aus dem Sparkling Science Projekt „Nan-O-Style“ mit. Sie präsentieren ihre Arbeiten zu Nanomaterialien in modernen Lifestyle Produkten.
    Already many years ago, the international research team of Angela Schottenhammer has been collecting and editing Chinese sources on maritime Asia.
    Der ONSC findet am Dienstag, 26. Februar 2019, von 9-13 h im Unipark Nonntal, Salzburg statt.
    Prof. Dr. Angela Schottenhammer is part of a multi-disciplinary, international team of scholars under the directorship of Professor Gwyn Campbell of McGill University that has been awarded a $2.5 million partnership grant funded by the Social Sciences and Humanities Research Council of Canada (SSHRC) to investigate six periods of historical and contemporary environmental (e.g. climate change, volcanism, monsoons, cyclones, drought) ...
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2019.
    with an excursion to the European Space Agency and a visit to the new VEGA observatory
  • Veranstaltungen
  • 20.02.19 IRIS 2019
    21.02.19 IRIS 2019
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Unipark Bibliothek - Information und Führung (Deutsch)
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Unipark library - information and tour (English)
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Unipark library - information and tour (English)
    21.02.19 Orientation Week SoSe 2019: fortress tour
    21.02.19 IRIS 2019
    22.02.19 IRIS 2019
    22.02.19 Orientation Week SoSe 2019: main library - information and tour (English)
    22.02.19 Orientation Week SoSe 2019: Hauptbibliothek - Information und Führung (Deutsch)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg