„Luigi - Nono - Archiv Jürg Stenzl“

Seit 1972 hat der renommierte Musikwissenschaftler und ehemalige Institutsvorstand Univ.Prof. Dr. Jürg Stenzl in kontinuierlicher Sammelarbeit eine Forschungsbibliothek über den italienischen Komponisten Luigi Nono aufgebaut – das „Luigi Nono Archiv Jürg Stenzl“. Dieses Archiv umfasst den Großteil der Erstausgaben und viele Nachdrucke von Nonos Texten sowie sämtliche Partituren Nonos und beinahe vollständig die Sekundärliteratur über den Komponisten.  Dissertationen und Diplomarbeiten zahlreicher in- und ausländischer Universitäten, Zeitungsausschnitte, Programmhefte, Kritiken und Rezensionen sind gesammelt. Ebenfalls integriert ist eine umfangreiche Sammlung von Tonträgern (LP, CD, Kassetten, Tonbänder).

Prof. em. Dr. Jürg Stenzl und seine Frau Dr. Nike Wagner-Stenzl haben 2014 das Archiv an die Paris Lodron Universität Salzburg übergeben. Der Bestand wird in der Fachbibliothek Unipark aufbewahrt.

  • Aufgabenbereiche:
    Sammlung und Erfassung der Sekundärliteratur zu Luigi Nono.
    Sammlung und Erfassung der Neuerscheinungen auf dem Tonträger- und Bildtonträgermarkt.
    Unterstützung von Forschung und Lehre.

  • Benützung:
    Die Benützung erfolgt in den Räumen der Fachbibliothek Unipark während deren Öffnungszeiten.
    Um Anmeldung/Terminvereinbarung wird gebeten.

Die Bestände des „Luigi Nono Archivs Jürg Stenzl“ sind nicht entlehnbar und können auch nicht für die Fernleihe zur Verfügung gestellt werden.

In der Bibliothek Unipark sind 3 Buchscanner vorhanden, die auf USB-stick die kostenlose Herstellung von digitalen Kopien zum persönlichen Gebrauch ermöglichen.

  • ENGLISH English
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg