Newsverlauf

Impressionen von der Physikshow "phys-X-periment" vom 16.12.2016, die durch das Engagement einiger Physik-Lehramtstudenten - in Zusammenarbeit mit Mag. Markus Herbst - organisiert und geplant wurde.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Bei der Show traten zwei "Physikerteams" mit ihren Experimenten gegeneinander an. Von zwei Moderatoren wurde das Publikum durch den spannenden Showabend geleitet.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Bereits vor Beginn der Show war das Auditorium Maximum der Naturwissenschaftlichen Fakultät gut gefüllt.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Bei der Show ging es u.a. heiß her.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

...auch das Publikum wurde mit einbezogen (hier beim sog. "Bernoulli-Versuch")

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Das Ende des Showabends wurde durch die abschließende Schaumexplosion eingeläutet.

Wir danken nochmals unseren Sponsoren sowie Mag. Markus Herbst für die Unterstützung. (Fotos: Michael Vasar)

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Durch das Engagement von Mag. Markus Herbst kam dieses Semester die LV

Konzipierung und Umsetzung einer "Physik-Show" zustande, in der die Studierenden eine eigene Physikshow planen und durchführen.

Die Show findet am 16.12.2016 im Auditorium Maximum der naturwissenschaftlichen Fakultät statt.

Auf Ihr kommen freuen sich Markus Herbst und die teilnehmenden Studierenden.

Bei den Wissenstagen der Stadt Salzburg am 4. & 5. Nov. begeisterte Markus Herbst das Publikum mit einer spannenden Physikshow und einem Vortrag zum Thema Physik im Film.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Schulversuchspraktikum Physik" kamen am 24.05.2016 Schülerinnen und Schüler aus der 7. Klasse des WRG Nonntal zu Besuch, um gemeinsam mit den Studierenden Experimente durchzuführen.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Trotz Regenwetter ließen sich die Schülerinnen und Schüler nicht davon abhalten, eine Wasserrakete in Betrieb zu setzen. :-)


Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Die Schülerinnen und Schüler präsentierten außerdem die Theorie und den Aufbau der Versuche.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Die Dicke eines Haares konnten die Schülerinnen und Schüler mithilfe der Trigonometrie  errechnen. Dabei dient das Haar als Doppelspalt, an dem ein Lichtstrahl gebeugt wird.

Merkurtransit

Am 9. Mai 2016 war es wieder einmal soweit - der Merkur wanderte auf seiner Umlaufbahn als kleiner Punkt an der Sonne vorbei, sodass man ihn von der Erde aus beobachten  kann. Ein Merkurtransit geschieht ca. 13-14mal pro Jahrhundert. Der nächste Transit kann am 11. November 2019 beoabchtet werden.

Eine kleine Gruppe von Physikstudenten der Universität Salzburg sind in Begleitung von Herrn Dr. Sereni zur Sternwarte Gahberg in Weyregg am Attersee gefahren und haben den Transit durch verschiedenste Teleskope beobachten können.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

(Bilder: Isabella Tkalec, 09.05.2016)

...Impressionen von der langen Nacht der Forschung, bei der die Didaktik der Physik mit zwei spannenden Themen viele Wissbegierige faszinieren konnte!

"Wie zauberhaft ist Physik?"

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes


"Was hat "Star Wars" mit Physik zu tun?"

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

  • ENGLISH English
  • News
    Mit einer Auftaktveranstaltung in der Kunsthalle wurde vergangene Woche die Münchener Gruppe des Alumni Clubs gegründet. So ist es möglich, auch zu AbsolventInnen, die nicht in Salzburg leben, engeren Kontakt zu halten und ihnen eine gemeinsame Kommunikationsplattform zu bieten.
    Die Sommer-Uni "ditact_women’s IT" der Universität Salzburg wendet sich speziell an technisch interessierte Frauen. Sie findet vom 21. August bis 2. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg statt. Infos: http://www.ditact.ac.at.
    Die Salzburger Bibelwissenschaftlerin Kristin De Troyer ist die neue Präsidentin der „Europäischen Gesellschaft für theologische Forschung von Frauen“ (ESWTR). Zur Stärkung der feministischen Agenda will De Troyer Theologinnen und Religionswissenschaftlerinnen noch besser miteinander vernetzen.
    Bücher, Musikalien und Lebensdokumente geben Zeugnis von einer beispiellosen Karriere.
    Nach dem Erfolg des Vorjahres ging vom 17. – 21. Juli 2017 die PLUS Green Campus Summer School mit TeilnehmerInnen unterschiedlicher Fachrichtungen wie Materialwissenschaften, Mathematik, Politik, Biologie und Psychologie in die nächste Runde.
    Das Literaturarchiv Salzburg zeigt von 1. bis 31. August wertvolle Autographen und Dokumente aus der Sammlung Haslinger. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 31. Juli mit Lesungen von Alois Brandstetter und Erwin Einzinger statt.
    Der Kunstbetrieb kommt im Sommer 2017 in Salzburg richtig in Fahrt. Während der Festspiele avanciert die Stadt fünf Wochen lang zur kulturellen Hochburg mit zahlreichen Musik- und Theaterangeboten sowie Ausstellungen.
  • Veranstaltungen
  • 22.08.17 Designing Unstable Technology for Unstable Futures
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg