Evelyn Kobler

Fachbereich School of Education
Hauptbetreuer Univ.-Prof. Dr. Horst Biedermann
Nebenbetreuer Univ.-Prof. Dr. Wilfried Smidt
Beginn WS 2015/16
Kontakt evelynmariakobler(at)yahoo.at
Thema der Dissertation Selbstwirksamkeitserwartung und Lehr-Lernüberzeugungen von elementarpädagogischen Fachkräften in elementaren Bildungsinstitutionen

Abstract

Um die Rolle des Elementarbereichs im Bildungskanon zu unterstreichen, wurde 2009 der Bundesländerübergreifende Bildungsrahmenplan in den Kindergärten implementiert. Vor dem Hintergrund aktueller Rahmenpläne für die frühkindliche Bildung sind die Kompetenzen elementarpädagogischer Fachkräfte sowie deren Einstellungen und Überzeugungen zu Bildungsprozessen von Kindern von großer Bedeutung, da diese eine handlungsgenerierende Funktion aufweisen. Auch die Selbstwirksamkeitserwartung der Fachkraft ist hierbei für die Gestaltung von Lernprozessen von grundlegender Bedeutung. Die empirische Datenlage zu Kompetenzen elementarpädagogischer Fachkräfte, v.a. auch zu den Facetten „Motivationale Orientierung“ und „Überzeugungen“, ist unbefriedigend. Hier setzt das fragebogenbasierte Promotionsvorhaben mithilfe einer Querschnittsuntersuchung an.

CV

seit 2015: Doktorratsstudium, Universität Salzburg

2011 bis 2017: Aus- und Weiterbildung von elementarpädagogischen Fachkräften (BAfEP Salzburg und Bischofshofen)

2004 bis 2011: Sprach- und Integrationskurse (Deutsch) für Menschen mit Migrationshintergrund, Italienischkurse (div. Bildungseinrichtungen in Salzburg)

2000 bis 2007: Lehramtsstudium Psychologie / Philosophie und Italienisch (Universität Salzburg; Universität degli Studi di Salerno)

1995 bis 2000: BAKIP, Ried im Innkreis

Forschungsschwerpunkte

Empirische Bildungsforschung: Kompetenzerforschung elementarpädagogischer Fachkräfte

Empirische Grundlagenforschung im Elementarbereich

Pädagogische Psychologie

Tagungsbeiträge

Kobler, E. (2016, September). Selbstwirksamkeitserwartung und Lehr-Lernüberzeugungen von elementarpädagogischen Fachkräften in elementaren Bildungsinstitutionen. Poster presented at the Tagung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektion Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit. Landau, Germany.  

Kobler, E. (2016, September). Selbstwirksamkeitserwartung und Lehr-Lernüberzeugungen von elementarpädagogischen Fachkräften in elementaren Bildungsinstitutionen. Poster presented at the Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB), Sektion Elementarpädagogik. Salzburg, Austria.  

Kobler, E. (2016, February). Kinder stärken – Subjektive Theorien zur Förderung eines positiven Selbstkonzeptes bei Kindern. Paper presented at the Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB), Sektion Elementarpädagogik. Salzburg, Austria.

  • ENGLISH English
  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg