Projekte, Publikationen, Vorträge, Seminararbeiten, ...

Studium, Lehre, Hochschuldidaktik sind immer wieder Thema in Seminaren und Bachelor- bzw. Masterarbeiten an den Fachbereichen Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie. Zudem sind Publikationen und Vorträge von Mitgliedern der Qualitätsentwicklung zu erwähnen; in chronologischer Reihenfolge:

  • WS 2017/18: Bachelorarbeit von Marlene Süss in einem Pädagogik-Seminar von Hermann Astleitner mit spezifischen Auswertungen der Studienabschlussbefragung 2016/17.
  • Vortrag von Jörg Zumbach und Hermann Astleitner auf Basis von und über die QE Lehre-Aktivitäten an der Universität Salzburg beim Symposium „Innovative Hochschuldidaktik“ der Salzburger Hochschulkonferenz am 28. September 2017.
  • Sommer 2017: Erstellung eines automatisierten Systems zur Erstellung der studienspezifischen Berichte zur Studienabschlussbefragung; im Rahmen eines Praktikums für das Masterstudium Data Science.
  • Warto, P., Zumbach, J., Lagodny, O. & Astleitner, H. (Hrsg.). (2017). Rechtsdidaktik – Pflicht oder Kür? 1. Fachtagung Rechtsdidaktik in Österreich. Baden-Baden: Nomos.
  • Zumbach, J. & Astleitner, H. (2016). Effektives Lehren an der Hochschule: Ein Handbuch zur Hochschuldidaktik. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Rechtsdidaktik-Tagung 2016, organisiert von Patrick Warto www.rechtsdidaktik.sbg.ac.at
  • SS 2016: Bachelorarbeit von Eva Daspelsgruber in einem Psychologie-Seminar von Paul Lengenfelder zu Übertrittsraten vom Bachelor zum Master an den österreichischen Universitäten
  • SS 2016: Bachelorarbeit von Mario Huemer in einem Psychologie-Seminar von Paul Lengenfelder zur Wirksamkeit des HSD+
  • SS 2016: Befragung von Soziologie-Studierenden zu Studienmotivation und -situation, Relevanz von Inhalten, Zufriedenheit mit Lehre etc. im Rahmen eines Soziologie-Seminars von Wolfgang Aschauer
  • SS 2016: Explorative Befragungsstudie im Rahmen eines Soziologie-Seminars von Wolfgang Aschauer und Manfred Oberlechner zur Diversität studentischer Lebenswelten
  • Wageneder, G., Astleitner, H., Jekel, A. & Lengenfelder, P. (2015). Kompetenzorientierung an der Universität Salzburg. Beitrag zur 2. Internationalen Tagung für Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung im Hochschulbereich: Kompetenz <--> Orientierung: Qualitätsmanagement im Spannungsfeld zwischen Kompetenzmessung und Kompetenzentwicklung; 22.–23. Oktober 2015, Universität Wien.
  • Rechtsdidaktik-Tagung 2014, organisiert von Patrick Warto www.rechtsdidaktik.sbg.ac.at
  • Karlhuber, S., Wageneder, G. & Freisleben-Teutscher, C. (2013). Einsatz kollaborativer Werkzeuge. Lernen und Lehren mit webbasierten Anwendungen. In:  M. Ebner & S. Schön (Hrsg.). L3T. Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien. 2. Auflage. http://l3t.eu; 27.05.13
  • Wageneder, G. (2010). Lehrpreise an der Universität Salzburg: Gestaltung – Erfahrungen – Bewertungen. In: P. Tremp (Hrsg.). "Ausgezeichnete Lehre!" Lehrpreise an Universitäten; Erörterungen, Konzepte, Vergabepraxis. Münster: Waxmann.
  • Diverse Absolvent/inn/en-Befragungen an den Fachbereichen Erziehungswissenschaft sowie Politikwissenschaft und Soziologie
  • ENGLISH English
  • News
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    Mo 21.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Dr. Louise Hecht (Wien, Potsdam) - Inklusions- und Exklusionsstrategien der jüdischen Aufklärung (Haskalah)
    Gastvortrag von Frau PD Dr. Katharina Meinecke (Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom) am Dienstag, 22.1.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
    25.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    25.01.19 Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen. Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla
    26.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg