Master Literatur- und Kulturwissenschaft

Virtuelle INFOVERANSTALTUNG am 2. Juli 2020 um 17.00 Uhr

Am Donnerstag, den 2. Juli 2020 um 17.00 Uhr informiert die CuKo-Vorsitzende Ao. Univ.-Prof. Dr. Kathrin Ackermann über den Aufbau, die Wahlmöglichkeiten und das Lehrangebot des Masterstudiums Literatur- und Kulturwissenschaft. Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen!

 

An der Veranstaltung kann über folgen Link teilgenommen werden:

https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg-de/j.php?MTID=m50f7d407ae55c48fcd4de09094e82e4e

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 137 894 3148

Meeting Passwort: dTUbh8D5m4S

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

Willkommen auf der Webseite des interdisziplinären Masterstudiums Literatur- und Kulturwissenschaft!

Links finden Sie weiterführende Elemente und Informationen zu Studienvoraussetzungen, Studienplan, Beratungsstellen und Lehrveranstaltungen bis hin zum Studienabschluss.

 

Das Studium im Schnellüberblick

pflichtmodule: Fächerübergreifender Teil (24 ECTS)

Grundlagen der Literatur- und Kulturwissenschaft (8 ECTS)

  • Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft
  • Praxis des wissenschaftlichen Schreibens

Praxisorientierung (8 ECTS)

  • Praxisorientierung I
  • Praxisorientierung II

Dieses Modul kann durch ein vierwöchiges Praktikum in kulturellen Institutionen ersetzt werden (z.B. Verlage, Medien, Theater, Literaturhäuser u.ä.). Bitte undbedigt vor Praktikumsbeginn bekanntgeben.  

Forschungsorientierung (8 ECTS)

  • Interdisziplinäres Theoriekolloquium 
  • Interdisziplinäres Masterseminar

 

Gebundene Wahlmodule im jeweiligen schwerpunktfach (54 EcTS)

Für den fachspezifischen Teil konsultieren sie bitte das Curriculum des jeweiligen Schwerpunktfachs. Unter der Rubrik "Schwerpunktfächer" gelangen Sie u.a. zu den fachspezischen Curricula.

freie wahlfächer (12 ECTS)

 

masterarbeit (24 ECTS)

 

kommissionelle masterprüfung (6 ECTS)

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg