Inskriptionsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium Literatur- und Kulturwissenschaft ist ein abgeschlossenes facheinschlägiges, d.h. literaturwissenschaftliches oder philologisches Studium (BA, Diplom oder Lehramt).


Je nach gewähltem Schwerpunktfach kommen dazu noch weitere fachliche Voraussetzungen:

  • Anglistik/Amerikanistik: Sprachkenntnisse in Englisch auf Niveau C1
  • Germanistik: Sprachkenntnisse in Deutsch auf Niveau C2
  • Romanistik: Sprachkenntnisse in der ersten romanischen Sprache C1
  • Slawistik: Sprachkenntnisse in der ersten slawischen Sprache B2

Außerdem ist die Beherrschung des Deutschen Voraussetzung, da der Großteil der Lehrveranstaltungen in deutscher Sprache abgehalten wird (Ausnahme: Schwerpunkt Anglistik/Amerikanistik). Die Sprachkenntnisse werden mithilfe von Einstufungstests zu Beginn des Studiums festgestellt. Informationen zu den Einstufungstests (Modus/Termine) erhalten Sie im Zuge der Studienberatung an den jeweiligen Fachbereichen.

Studienberatung

Detailfragen zu inhaltlichen Voraussetzungen, Anrechnungen usw. richten Sie bitte an die für Ihr Schwerpunktfach zuständige Person:

Schwerpunkt Anglistik/Amerikanistik: Univ.-Prof. Dr. Ralph Poole
Schwerpunkt Germanistik: Assoz. Prof. Mag. Dr. Uta Degner
Schwerpunkt Klassische Philologie (Gräzistik, Latinistik): Univ.-Prof. Mag. Dr. Dorothea Weber
Schwerpunkt Komparatistik: Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Kathrin Ackermann-Pojtinger
Schwerpunkt Romanistik: Ao. Univ.-Prof. Dr. Susanne Winter
Schwerpunkt Slawistik: Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Hausbacher

Anlaufstelle für allgemeine Fragen: Mag. Sarah Baumgartner (Studienassistentin)

Alternativ können Sie natürlich die Studienberatung an den jeweiligen Fachbereichen in Anspruch nehmen.

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg