Prüfberechtigte

Prüfungsberechtigte

1)      bei kommissionellen Prüfungen als Prüfer und Prüferinnen

2)      als Betreuer bzw. Betreuerinnen für Diplom- und Masterarbeiten

3)      als Vorsitzende bei kommissionellen Prüfungen

Anglistik/Amerikanistik

Uni.-Prof. Mag. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
Fachbereich Anglistik und Amerikanistik
Erzabt Klotz Straße 1, Raum 3.253
5020 Salzburg
Tel.: ++43 (0)662 8044 4405
e-mail: Sabine.Coelsch-Foisner(at)sbg.ac.at
zur Visitenkarte


Forschungsschwerpunkte:

  • Britische Literatur einschließlich hyphenated literatures und Kulturstudien
  • Kultur- und Ästhetiktheorie
  • Lyrik, Drama/Theater, Prosa, Narratologie, Intermedialität, hybride Gattungen
  • Literatur und die anderen Künste (Libretto, vertonte Lyrik/das Lied, Literatur über Gemälde, Porträtlyrik)
  • Wirkungsästhetik und historische Phänomene - fantastische Literatur
  • Shakespearedramen
  • Romantik
  • 19. Jahrhundert
  • Gegenwartsliteratur
  • High Culture and Popular Culture (bes. Romance) - kulturelle Infrastrukturen

Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

  • alle Themen mit Bezug zur Britischen Literatur und Kulturstudien
  • Literatur und die anderen Künste
  • Theater
  • Wirkungsästhetik
  • kulturelle Infrastrukturen
  • Kultur- und Ästhetiktheorie
  • Lyrik, Drama, Prosa, Narratologie, Intermedialität, hybride Gattungen
  • High Culture and Popular Culture

Univ.-Prof. Dr. Mag. Ralph Poole
Fachbereich Anglistik und Amerikanistik
Erzabt Klotz Straße 1, Raum 3.244
5020 Salzburg
Tel: +43 (0)662 8044 4403
e-mail: ralph.poole(at)sbg.ac.at    
zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Anglophone Literatur des 19. bis 21. Jahrhunderts
  • Nordamerikanische und transatlantische Kulturen
  • Karibik und Postkolonialismus
  • Film, Fernsehen und Theater
  • Gender und Queer Studies
  • Populäre Kulturen  

Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

  • Geografische Räume Nordamerikas: [Mittlerer] Westen, Süden, Nordengland, New York, Kanada), Pazifik, Karibik, Transatlantik
  • Gender Studies: Frauenliteratur, Männerforschung, Gay/Lesbian/Transgender, Psychoanalyse, Sozialpsychologie, Ethik
  • Genre Studies: bes. Komödie, Melodrama, Soap Opera, Magischer Realismus, Gothic, Orientalismus, ethnische Literatur
  • Media Studies: bes. narrativer Film, Adaption, Fernsehformate, Bild-Ton-Text-Verhältnisse, Musiktheater, Performance

Assoz.-Prof. Mag. Dr. Dorothea Flothow
Erzabt-Klotz-Straße 1
5020 Salzburg
Tel:+43 (0)662 8044 4430
e-mail: dorothea.flothow(at)sbg.ac.at
zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Kinderliteratur
  • Kriegsliteratur
  • Geschichte und Literatur
  • Reiseberichte
  • Zeit und Literatur

Assoz.-Prof. Mag. Dr. Sarah Herbe
Erzabt-Klotz-Straße 1
5020 Salzburg
Tel:+43 (0)662 8044 4402
Fax:+43 (0)662 8044 167
e-mail:sarah.herbe[at]sbg.ac.at
zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Paratexts
  • Life Writing
  • Seventeenth- and Eighteenth-Century British Poetry
  • Poetry and Popular Culture
  • History of the Book
  • British Cultural Studies
  • British Science Fiction

Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

  • Autobiographisches und biographisches Schreiben
  • Paratextuelle Phänomene (gattungsübergreifend)
  • Frühe Neuzeit
  • Buchkulturen / "History of the Book“
  • Cultural Studies
  • Songtexte und / als Lyrik
  • Science Fiction

Assoz. Prof. Mag. Dr. Markus Oppolzer
Erzabt-Klotz-Straße 1
5020 Salzburg
Tel:+43 (0)662 8044 4408
e-mail: markus.oppolzer(at)sbg.ac.at
zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Comics
  • Picture Books
  • Visual Literacy Life Writing / Autobiography
  • Adaptation Studies (narrative media and their different ways of storytelling)
  • Narratology (unreliability / focalization)
  • Gothic Fiction
  • teaching narrative media (prose, film, comics) and visual literacy in schools

Assoz. Prof. Dr. Joshua Parker
Erzabt-Klotz-Straße 1
5020 Salzburg
Tel:+43 (0)662 8044 4431
e-mail: Joshua.Parker(at)sbg.ac.at
zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • American and Anglophone literature
  • Narrative theory
  • Transatlantic relations
  • Place and space in literature
  • The city in literature  

Germanistik

Assoz.-Prof. Dr. Uta Degner
Fachbereich Germanistik
Erzabt-Klotz-Str. 1, Raum 3.143
5020 Salzburg
Tel.: +43 662 8044 4364
E-Mail:uta.degner(at)sbg.ac.at

zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Literatur des 18. - 20. Jahrhunderts
  • Lyriktheorie und -praxis
  • Literatursoziologie (insbes. Feldtheorie Pierre Bourdieus)
  • Literaturzentrierte Intermedialität
  • Komparatistik deutscher und italienischer Literatur
  • Autorschaftskonzeptionen

Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

 

Ao. Univ.-Prof. Dr. Herwig Gottwald
Fachbereich Germanistik
Erzabt Klotz Straße 1, Raum 3.141
5020 Salzburg
Tel.: +43 (0)662 8044 4376
e-mail: Herwig.Gottwald[at]sbg.ac.at
zur Visitenkarte 

Forschungsschwerpunkte:

  • Editionsphilologie
  • Mythos, Mythologie und Literatur (Schwerpunkt: 20. Jahrhundert); - Gegenwartsliteratur.
  • Literatur und Film; literaturwissenschaftliche Filmanalyse
  • Wissenschaftstheorie der Literaturwissenschaft  

Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

  • Literatur und Film
  • Literatur und Mythos / Mythostheorie / vergleichende Mythosforschung
  • Literaturwissenschaft und Wissenschaftstheorie; literaturwissenschaftliche Methodik.

Univ. Prof. Dr. Manfred Kern
Ältere deutsche Sprache und Literatur
Fachbereich Germanistik
Erzabt Klotz Straße 1, Raum 3.437
5020 Salzburg
Tel.: +43 (0)662 8044 4378
e-mail: manfred.kern(at)sbg.ac.at
zur Visitenkarte

Forschungs- und Lehrgebiete:
Ältere deutsche Sprache und Literatur, mediävistische Komparatistik.

Schwerpunkte:

  • Konzepte der Vergänglichkeit in der mittelalterlichen Literatur
  • Antikerezeption im Mittelalter
  • hoch- und spätmittelalterliche Lyrik
  • Wechselbeziehungen zwischen höfischer Lyrik und Epik in Rhetorik und Topik
  • intertextuelle und poetologische Prozesse in der deutschen Literatur des Mittelalters
  • historische Linguistik

 

Univ.-Prof. Dr. Werner Michler
Fachbereich Germanistik/Neuere Deutsche Literatur
Erzabt-Klotz-Str. 1, Raum 3.144
5020 Salzburg
Tel.: +43 662 8044 4353
E-Mail: werner.michler(at)sbg.ac.at  
zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Theorie und Geschichte der literarischen Gattungen
  • Literatur und Naturwissenschaft
  • Geschichte und Theorie der literarischen Übersetzung
  • deutschsprachige, insb. österreichische Literatur des 18.-21. Jahrhunderts
  • Wissenschaftsgeschichte der Germanistik  

Themenbereiche für die Betreuung von Masterarbeiten:

  • deutschsprachige Literatur im internationalen Kontext
  • Literaturtheorie, insbes. Theorie und Geschichte der literarischen Gattungen und Theorie und Geschichte der literarischen Übersetzung
  • Literatursoziologie
  • Literatur und Wissen/Wissenschaft und Wissenschaftsgeschichte
  • Geschichte der Poetik
  • Geschichte der philologischen Disziplinen

Assoz.-Prof. Dr. Clemens Peck
Fachbereich Germanistik
Erzabt-Klotz-Straße 1, Raum 3.231
5020 Salzburg
Tel.: +43 (0)662 8044 4382
E-Mail: clemens.peck(at)sbg.ac.at

Foschungsschwerpunkte:

  • Literatur und Kultur der Wiener Moderne und der Zwischenkriegszeit
  • Dramatik des 17. und 18. Jahrhunderts
  • Gegenwartsliteratur
  • Literatur und Zionismus
  • Utopie und Science Fiction
  • Literaturtheorie
  • Literatur und Wissen

Themenbereiche für die Betreuung von Masterarbeiten:

  • Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit
  • Literatur und Kunst um 1900
  • Gegenwartsliteratur
  • Kriminalliteratur
  • Utopie und Science Fiction
  • Diskurs- und Wissensgeschichte der Literatur

 

 

Univ.-Prof. Mag. Dr. Norbert Christian Wolf
Fachbereich Germanistik
Erzabt Klotz Straße 1, Raum 3.142
5020 Salzburg
Tel.: +43 (0)662 8044 4371
e-mail: norbertchristian.wolf(at)sbg.ac.at    
zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Deutschsprachige Literatur des 18. bis 20. Jahrhunderts im internationalen Kontext
  • Literatursoziologie
  • literarische Ästhetik
  • Intermedialität
  • Literaturtheorie
  • österreichische Aufklärung  

Gräzistik/Latinistik

Assoz. Prof. Dr. Gottfried Eugen Kreuz (Latinistik)
FB Altertumswissenschaften
Residenzplatz 1/1
5020 Salzburg
Tel.: +43/(0)662/8044/4316
GottfriedEugen.Kreuz(at)sbg.ac.at  
zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Statius
  • Raumkonzeptionen in römischer Literatur
  • Christliche Dichtung der Spätantike und des Mittelalters
  • Überlieferung und Rezeption patristischer Literatur im frühen Mittelalter
  • Wigbod
  • Gaspar Brusch  

Themenbereiche für die Betreuung einer Masterarbeit:

  • Römische Epik und Kleindichtung der Klassik und Nachklassik
  • Dichtung der Spätantike und des Mittelalters
  • Karolingische Bibelkommentierung
  • Neulateinische Kleindichtung
  • Kaspar von Niedbruck

Univ.-Prof- Dr. Thomas Schirren (Gräzistik)
Fachbereich Altertumswissenschaften
Klassische Philologie und Wirkungsgeschichte der Antike
Residenzplatz 1/I
5020 Salzburg
Tel.: +43 (0)662 8044 4302
Sekretariat Frau Mag. Brigitta Bichler: -4312
e-mail: thomas.schirren(at)sbg.ac.at  
zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Allgemeine Rhetorik
  • Geschichte der Rhetorik (Antike und Frühe Neuzeit)
  • Literaturtheorie (Fiktionalitätsforschung, Sprechakt, Semiotik, (De)konstruktivismus)
  • Theorie des antiken Romans
  • Antiker Philosophenbios
  • Friedrich Nietzsche als Philologe und Philosoph
  • Friedrich Schlegels Philologiebegriff
  • Klassische griechische Philosophie
  • Vorsokratiker
  • Antike Doxographie
  • Philosophie in Rom
  • Neuplatonismus  

Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

  • Stilistik, Tropen
  • Allgemeine Rhetorik
  • Semiotik
  • Biographie
  • Literaturtheorie (s.o.)

Univ.-Prof. Dr. Dorothea Weber (Latinistik)
Fachbereich Altertumswissenschaften / Klassische Philologie
Residenzplatz I/1
5020 Salzburg
Tel.: +43 662 8044 4303 oder 4300 (Sekretariat)
e-mail: dorothea.weber(at)sbg.ac.at  
zur Visitenkarte     

Forschungsschwerpunkte:

  • Lateinische Spätantike, besonders die philologische Analyse und Interpretation von Texten der lateinischen Patristik
  • Editionsphilologie: Theorie, Methodik und Praxis des stemmatischen Edierens
  • Rezeption der antiken Literatur, im Besonderen des lateinischen Dramas, des epikureischen Lehrgedichts des Lukrez sowie der Confessiones Augustins
  • Lateinisches Lehrgedicht: Positionierung zwischen Fachliteratur und Epos, Verhältnis von Form zu Inhalt  

Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

  • Lateinisches Lehrgedicht
  • Römische philosophische Literatur
  • Lateinische Spätantike
  • Christliche Autoren der lateinischen Patristik
  • Neulateinisches Drama

Komparatistik

Alle Prüfungsberechtigte der Schwerpunktfächer Anglistik und Amerikanistik, Germanistik, Klassische Philologie, Romanistik und Slawistik (mit Ausnahme von Ao. Univ.-Prof. Dr.Dr. Ulrich Theissen)

Zusätzlich:

Univ.-Prof. Dr. Nils Grosch
Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft
Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft
Erzabt-Klotz-Straße 1, Raum 2.436
Tel:+43 (0) 662 8044 4659
E-Mail: nils.grosch(at)sbg.ac.at

Zur Visitenkarte

Foschungsschwerpunkte:

  • Musik und Cultural Studies
  • Musik, Mobilität und Migration
  • Musik und Medien
  • Musiktheater
  • Geschichte der populären Musik

    Univ. Prof. Dr. Nicole Haitzinger
    Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft
    Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft
    Erzabt-Klotz-Straße 1, Raum 2.435
    Tel.: +43 (0)662 8044 4673
    E-Mail: nicole.haitzinger(at)sbg.ac.at

    Zur Visitenkarte:

    Foschungsschwerpunkte:

    • Inszenierungs-, Körper-, Bewegungs- und Wirkungskonzepte (in verschiedenen historischen Formationen)
    • Theorie, Geschichte und Ästhetik der szenischen Künste vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart
    • Moderne als Plural: Transkulturalität, Transmedialität und Transhistorizität
    • Inszenierungen und Verkörperungen des Tragischen
    • Zeitgenössische performative Künste
    • Decolonial thought: Szenische Künste
    • Bühnentode
    • Kuratieren in den szenischen Künsten

    &nb

    Univ.-Prof. Dr. Susanne Plietzsch
    Zentrum für jüdische Kulturgeschichte
    Residenplatz 1, Stiege 3
    5020 Salzburg
    Tel.: +43 662 8044 2962
    E-Mail: susanne.plietzsch@sbg.ac.at

    Zur Visitenkarte:

    Foschungsschwerpunkte:

    • jüdische Bibelauslegung im Kontext
    • Bibel und Literatur
    • Judentum und Christentum aus kulturwissenschaftlicher Perspektive
    • jüdische Identitätsentwürfe (in der Literatur)
    • religiöse Konversionen
    • Religion und Trauma
    • religiöse Radikalität und Extremismus

     

     

    Romanistik

    Ao.Univ.Prof. Dr. Kathrin Ackermann-Pojtinger
    Fachbereich Romanistik
    Vorsitzende der Curricularkommission Literatur- und Kulturwissenschaft
    Erzabt Klotz Straße 1, Raum 3.322
    5020 Salzburg
    Tel.: +43 (0)662 8044 4468
    e-mail: Kathrin.Ackermann(at)sbg.ac.at
    zur Visitenkarte      

    Forschungsschwerpunkte:

    • Literatur und Fernsehen
    • Geschichte der literarischen Spannung
    • Literatur und Kitsch
    • Fälschung und Plagiat in der Literatur
    • Französische Novelle
    • Italienische Literatur des Barock  

    Themenbereiche für die Betreuung von Masterarbeiten:

    • Romanische Fernsehserien
    • Französischer und italienischer Film
    • Spatial turn
    • Erzähltheorie
    • Intermedialität
    • Frühgeschichte populärer Gattungen

    O.Univ.-Prof. Dr. Peter Kuon
    Fachbereich Romanistik
    Erzabt Klotz Straße 1, Raum 3.323
    5020 Salzburg
    Tel: +43 (0)662 8044 4452
    e-mail: Peter.Kuon(at)sbg.ac.at
    zur Visitenkarte

    Forschungsschwerpunkte:

    • Französische und italienische Gegenwartsliteratur
    • Literarische Utopien
    • Kreative Rezeption der Divina Commedia von Petrarca bis in die Gegenwart
    • Lager- und Shoah-Zeugnisse und -fiktionen
    • Literarische Landschafts- und Stadtrepräsentation
    • Literatur und Trauma
    • Poetik und Werkästhetik

    Univ. Prof. Mag. Dr. Christopher F. Laferl
    Fachbereich Romanistik
    Erzabt Klotz Straße 1, Raum 3.333
    5020 Salzburg
    Tel. : +43 (0)662 8044 4476
    e-mail: Christopher.Laferl(at)sbg.ac.at    
    zur Visitenkarte

    Forschungsschwerpunkte:

    • Literaturen und Kulturen der Iberischen Halbinsel und Lateinamerikas (v. a. Frühe Neuzeit und 20. Jahrhundert)
    • Gender und Queer Studies (v. a. Frühe Neuzeit und 20. Jahrhundert)
    • Theorie der Biographie und Autobiographie  

    Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

    • Spanische Literatur des Siglo de Oro (16./17. Jh.)
    • Lateinamerikanische Kolonialliteratur
    • Lateinamerikanische Literaturen des 20. Jahrhunderts
    • Popularkultur in Lateinamerika im 20./21. Jahrhundert
    • Kulturbeziehungen Lateinamerika und USA
    • Kulturbeziehungen Spanien und Österreich
    • Geschichtswissenschaft und Literaturwissenschaft

    Ao.Univ.-Prof. Dr. Susanne Winter
    Fachbereich Romanistik
    Erzabt Klotz Straße 1, Raum 3.319
    5020 Salzburg
    Tel.: +43 (0)662 8044 4467
    e-mail: Susanne.Winter(at)sbg.ac.at
    zur Visitenkarte

    Forschungsschwerpunkte:

    • Italienisches und französisches Theater, insbesondere Renaissance, 18. Jahrhundert, 20. Jahrhundert und zeitgenössisches Theater
    • Avantgarden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
    • Ästhetische und poetologische Fragestellungen  

    Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

    • Komparatistische Studien im Bereich der italienischen, französischen, deutschsprachigen Literatur (insbesondere Theater, Avantgarden)
    • Intermediale Untersuchungen in den Bereichen Literatur und Musik
    • weitere Themen nach Absprache

    Slawistik

    Univ.-Prof. Dr. Peter Deutschmann
    Fachbereich Slawistik/Literatur- und Kulturwissenschaft
    Erzabt-Klotz-Str. 1
    Tel. +43 662 8044 4500
    E-Mail: peter.deutschmann(at)sbg.ac.at  
    zur Visitenkarte

    Forschungsschwerpunkte:

    • Literaturtheorie, insbesondere Dramen und Erzähltheorie
    • Dramengeschichte
    • Filmtheorie und Filmanalyse
    • Systemtheorie
    • Psychoanalyse
    • Russische und westslawische (Tschechisch, Polnisch) Literaturen und Kulturen des 19. - 21. Jahrhunderts

    Ao. Univ.Prof. Mag. Dr. Eva Hausbacher
    Fachbereich Slawistik
    Erzabt Klotz Straße 1, Raum 3.420
    5020 Salzburg
    Tel: : +43 (0)662 8044 4508
    e-mail: Eva.Hausbacher(at)sbg.ac.at
    zur Visitenkarte  

    Forschungsschwerpunkte:

    • Russische Literatur im 20. und 21. Jahrhundert
    • Literatur im Kontext von Migration
    • Russische Frauenliteratur im 19. und 20. Jahrhundert
    • Literatur- und Kulturtheorie
    • Gender Studies und Postcolonial Studies
    • Fashion Studies

    Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

    • Nationalliteratur – Weltliteratur – Migrationsliteratur
    • Gender Studies

    sowie Themen, die mit den o.g. Forschungsfeldern in Verbindung stehen.

    Ao. Univ.-Prof. Mag. DDr. Ulrich Theißen (nur Kulturwissenschaft)

    Erzabt-Klotz-Str. 1, Zi. 3.416
    5020 Salzburg
    Tel:+43 (0) 662 / 8044-4503
    ulrich.theissen(at)sbg.ac.at

    zur Visitenkarte

    Themenbereiche für die Betreuung von Masterarbeiten:

    • Politische Geschichte, vor allem Zeitgeschichte (Russland, Tschechoslowakei/Protektorat B+M/Tschechien)
    • Musikgeschichte, insbesondere Verquickung von Musik und Politik (etwa in der Stalinzeit)
    • Geschichte der „nationalen“ Oper in den slawischen Ländern, allgemein „Nationale Wiedergeburt“ und Musik
    • Portaits hierzulande unbekannter Komponisten aus den slawischen Ländern

    und weitere Themen auf Vorschlag bzw. nach Absprache.

    • ENGLISH English
    • News
      Die Salzburger Biologinnen Anja Hörger und Stephanie Socher werden im Rahmen des neuen „1000-Ideen-Programms“ des Wissenschaftsfonds FWF für ihre mutige Projektidee mit 150.000 Euro gefördert. In ihrem Projekt „Unsterbliche Titanen“ wollen die Nachwuchswissenschaftlerinnen in den nächsten zwei Jahren das riesige Genom der Titanenwurz, der größten Blume der Welt, analysieren. Mit dem „1000-Ideen-Programm“ soll Hochrisiko - Forschung unterstützt werden, um Österreichs Innovationskraft zu steigern.
      Farid Hafez, Senior PostDoc Fellow an der Abteilung Politikwissenschaft, erhielt den ‘Islam on the Edges’-Grant der Shenandoah University/USA.
      Die Fachwerkstätte der Naturwissenschaftlichen Fakultät hat mit Roman Wild einen neuen Leiter. Herr Wild hat bereits 5 ½ Jahre in der Fachwerkstätte mitgearbeitet und war zuvor als Produktzuständiger (im Bereich Kundendienst und Reparaturbearbeitung) bei Fa. Hale electronic tätig.
      Seit dem Sommer 2019 gehen Salzburger Wissenschaftler den Spuren des Arnau de Torroja nach, des letzten Großmeisters der Tempelritter vor ihrer Auflösung im 13. Jahrhundert.
      Die „smarte Sommerfrische“, zu der die Salzburger Hochschulwochen seit 1931 einladen, kommt COVID-19-bedingt als „smarte Sommerbrise“ daher. Das Thema fesselt analog wie digital: „Du musst Dein Ändern leben!“ Die Salzburger Hochschulwochen beginnen am Montag, den 3. August und dauern bis Sonntag, 9. August 2020.
      Die Universität Salzburg (PLUS) wird in Zukunft noch stärker global aktiv: Die frisch veröffentlichten Ergebnisse der Antragsrunde 2020 zeigen, dass die PLUS bis 2023 knapp 835.000 EUR für den Austausch mit Erasmus+ Partnerländern genehmigt bekommen hat – das macht die Hochschule zum österreichischen Spitzenreiter in dieser Programmschiene.
      Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt „On Track“ – auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!
      Sie wollen ein Lehramtsstudium an der Universität Salzburg beginnen und ziehen dabei in Betracht, eine (oder gar zwei) romanische Sprache(n) zu wählen, doch es beschäftigen Sie Fragen, Unklarheiten oder Zweifel hinsichtlich der Möglichkeiten und der universitären Ausbildung am Fachbereich Romanistik?
      Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“ an. Der Studiengang will Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen vermitteln und ermöglicht daher ein facettenreiches, biologisches Verständnis für Themen, die für die Medizin wesentlich sind. Die Studieninhalte reichen vom kleinteiligen Aufbau der Zelle über Organe und Organsysteme bis hin zur Biologie von komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen.
      Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Materialien und Nachhaltigkeit“ an. Der Studiengang richtet sich an all jene materialwissenschaftlich Interessierten, die sich den aktuellen Herausforderungen zu Klimawandel, Ressourcen-Verknappung und Nachhaltigkeitsthemen stellen wollen und sich über ihre naturwissenschaftlichen Neigungen hinaus auch für Recht, Wirtschaft und Gesellschaftswissenschaften interessieren.
      150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
      Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    • Veranstaltungen
    • 05.08.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
    • Alumni Club
    • PRESSE
    • Uni-Shop
    • VERANSTALTUNGSRÄUME
    • STELLENMARKT
    • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg