Diatheken

Klassische und Frühägäische Archäologie

 

Diathek Klassische und Frühägäische Archäologie

Dias > Diathek > Vorteile:

- gute Abbildungsqualität

- Bespielung beider Leinwände im Hörsaal E.33 möglich

- schneller Überblick über die wichtigsten Exemplare einer Kunstgattung in einer Epoche

Standort Diathek: von der Bibliothek der Klassischen Archäologie (Raum 3 ) zugänglich (Ausnahme: Kleinbilddias zur Bronzezeit: Klassische Archäologie, Korridor im Erdgeschoß)

Umfang: 30 000 Dias

Gliederung: thematisch, Untergliederung in Folge chronologisch

Leuchtpulte: in der Diathek und der Bibliothek (Raum 2)

Verwendung: Die Apparate für Großbilddias im Hörsaal werden von der/dem jeweiligen Studienassistentin/en bei Referaten bedient (bitte auf korrekte Reihenfolge der Dias achten). Die Geräte für Kleinbilddias können vom Pult aus bedient werden.

Powerpoint: um einzelne Dias in Powerpointpräsentationen einzubinden (Beamer-Präsentation nur auf einer Leinwand möglich!), können diese bei Herrn Martin Del-Negro (Fachbereichsphotograph) digitalisiert werden.

Tel +43 662 8044 4554

E-Mail martin.delnegro(at)sbg.ac.at

 

Diathek Alte Geschichte, Altertumskunde und  Mykenologie

Kleinbilddias zur Alten Geschichte (Orte, Numismatik, etc.) und zur Mykenologie (Orte, Funde, Linear B).

Standort: In der Bibliothek Alte Geschichte und im Büro Georg Nightingale.

Auskunft: Edith Held

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg