FRÜHMITTELALTER IM BODENSEERAUM

EXKURSION „Süddeutschland“ (Klassische Philologie / FB Altertumswissenschaften)

26. – 29. Mai 2016

Route: Salzburg – Bregenz – St. Gallen – Reichenau – Konstanz – Salzburg Die Exkursion führte zu den Zentren frühmittelalterlicher Kultur und Literatur im Bodenseeraum. Auch diesmal wurden lateinische Primärtexte, die mit den Sehenswürdigkeiten (hpts. Architektur und Handschriften) historisch oder kulturell in Beziehung stehen, in der ihnen entsprechenden Umgebung gemeinsam gelesen.. Die schriftlichen Arbeiten von TeilnehmerInnen der Exkursion umfassen Basisinformationen zu einigen Aspekten dieser Reise:

Die Geschichte der Stadt Bregenz bis ins Frühmittelalter Isabella Wurzer / Vanessa Steinkellner
Columbanus und seine Bedeutung für das Mönchtum in Festlandeuropa David Haslbauer / Susanne Liedauer
Der Heilige Gallus Marlene Aigner / Maximilian Kolmhuber
Die Geschichte der Abtei St. Gallen Jörg Neumann / Franz-Maximilian Peh
I codici più antichi dell’abbazia di San Gallo Piergiuseppe Battaglia
Notker Balbulus Sophie Rehrl / Patrick Unterasinger
Tropus und Sequenz in St. Gallen Annemarie Schaffer / Juliane Schaffer
Die Insel Reichenau: Geschichte Bettina Haunschmid / Philipp Mayr
Die drei frühmittelalterlichen Kirchen auf der Reichenau Mag. Ingrid Prinker-Dursun / Christin Struber
Walahfrid Strabo Lisa Öberseder / Carina Schöllhammer
Das Konstanzer Konzil 1414 – 1418 Nadine Pirringer
Poggio Bracciolini Tanju Celik

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die Salzburger Armenien-Expertin Jasmine Dum-Tragut berichtet in den Salzburger Nachrichten vom 12. Oktober über die Situation in Bergkarabach in Armenien. Die Wurzeln des Konflikts gehen hier weit zurück. Das macht einen Kompromiss momentan schwermöglich.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 21.10.20 Gesundheitsfördernde Effekte von Musikhören – Die Rolle des psychobiologischen Stressystems
    22.10.20 Entrepreneurship ABC: Gründungsformalitäten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg