Klassische Rhetorik / Studienergänzung Rhetorik

Die Studienergänzung Rhetorik ist im Bereich Klassische Rhetorik des
FB
Altertumswissenschaften, 5020 Salzburg Residenzplatz 1/I angesiedelt.

  Bürozeiten 

Name Zeit Raum
Philipp Lindmayr, BA; Thomas A. Stoiber, BSc

Mo–Mi 9:00–13:30 Uhr

Do 9:00 - 11:00 und 13:30 - 16:00

1.27
Dr. phil. habil. Dr. Nadia Koch, M.A.  Fr 10–11:00 Uhr1..26

Philipp Lindmayr, BA; Thomas Stoiber, BSc; Zimmer 1.27, 0662 8044 4312

Dr. phil. habil. Nadia Koch, Zimmer 1.26, 0662 8044 4314

Informationen zur Anmeldungen zu den Kursen finden Sie unter Lehre

Wenn Sie einen ersten Eindruck gewinnen möchten, dann schauen Sie sich die kurzen Filme an! Diese kurzen Filme nehmen Sie für ca. 5 Minuten auf einen kleinen Streifzug durch die Rhetorik mit: Warum brauche ich Rhetorik? Wie geht es mir, wenn ich öffentlich sprechen muss? Was sagen Experten dazu?

Viel Erfolg im Studium!

Vielen Dank für Ihre Anmeldungen und Ihr reges Interesse an der Rhetorik!

Wir wünschen allen Studierenden ein erfolgreiches Wintersemester.

ACHTUNG: Bei Kursabmeldung ist eine Rückerstattung der Kursgebühr aus organisatorischen Gründen NICHT möglich!

Klassen- und Schülersprecherseminar am 17. und 18. Oktober 2013

Kooperation mit dem Business Negotiation Club

It's a pleasure to invite you to the next meeting of the Business Negotiation Club (BNC) in Salzburg!

Das Büro des Rektorats - Rhetorik steht seit Neuestem in Kooperation mit dem BNC, der Verhandlungstraining für Studierende anbietet. Die Teilnahme an diesem Training kann für das Basismodul und die Studienergänzung Rhetoricum angerechnet werden. Dabei müssen der Debattierclub und der Business Negotiation Club im Verhältnis 3:3 besucht werden (die alleinige sechsmalige Teilnahme am Debattierclub ist weiterhin möglich). Zur Beantragung des Basismoduls Rhetorik und/oder der Studienergänzung Rhetoricum müssen Sie das Zertifikat, das Sie vom BNC und DC bekommen, in Kopie mit Ihren Lehrveranstaltungszeugnissen im Rhetorikbüro einreichen. Die nächsten Sitzungen des Clubs finden am 6. und 20. Juni um 20 Uhr statt. Ort: "ÖH-Salzburg-Freiraum", Kaigasse 17, 5020 Salzburg. Dauer: bis spätestens 22 Uhr. Kosten: 3€. Die Zahl der Teilnehmer ist limitiert, darum schicken Sie bitte Ihre Anmeldung an bnc.salzburg@afa.at oder melden Sie sich in der Facebook-Gruppe "AFA-Salzburg", wo sie Informationen zu den nächsten Veranstaltungen erhalten. 

Ob im Rahmen des Studiums, im Berufsalltag oder Privatleben – gekonnt und kontrolliert zu kommunizieren bzw. zu reden, ist in (fast) jeder Lebenslage wichtig!

Im AFA Debattierclub RedeSalz bietet sich für jeden die Chance, seine rhetorischen und argumentativen Fähigkeiten anzuwenden und zu verbessern, sowie eine geregelte Debatten- bzw. Redekultur lebendig zu erleben. Die Teilnahme an den Debatten steht allen Interessierten offen. Für die Debatten ist kein Vorwissen erforderlich. Du bekommst von einem erfahrenen Teammitglied Unterstützung in der Vorbereitungszeit und ein Feedback, um in den nächsten Debatten und Präsentationen noch besser sowie rhetorisch sicher und überzeugend zu werden. Durch die Auslosung der Rednerpositionen bzw. deren Festlegung durch die Debattenleitung, spiegelt die in der Debatte vertretene Meinung nicht zwingend Deine eigene Überzeugung wider. Dies birgt die besondere Gelegenheit in sich, mit Argumenten unterschiedlichster Art zu jonglieren.

Wir freuen uns über Neueinsteiger_innen!  

Kontakt und Newsletter: debattierclub.salzburg@afa.at

Rhetorik-Kurse: Mangel an den Universitäten

Juristl, die Zeitung der Fakultätsvertretung Jus in Wien, hat in der neuesten Ausgabe einen Artikel zum Mangel an Rhetorik-Kursen an den Universitäten veröffentlicht. Darin äußert sich Univ.-Prof. Dr. Thomas Schirren zum Angebot des Studienschwerpunkts Rhetorik an der Universität Salzburg und dessen Relevanz im gesellschaftlichen und besonders im kulturellen Kontext. Die Zeitung zum Nachlesen und den Artikel (Seite 14-16) als PDF-Dokument finden Sie unten.

  • ENGLISH English
  • News
    Das Wissen für morgen schon heute erleben – mit diesem Ziel erarbeiten universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in der Science City Itzling neue Vermittlungsformate.
    Tagung zu Übersetzung und Polemik im KunstQuartier // Donnerstag, 15. November, 18:30h ABENDVORTRAG: ULRICH WYSS (Frankfurt am Main): Übersetzen als Polemik – Borchardts Dante // Bergstr. 12a, 1. OG, W&K-Atelier // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Es ist wieder so weit, am 17. November 2018 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt.
    Der Fachbereich Psychologie lädt am 17.11.18 zum Fest-Symposium zur 20-jährigen Kooperation der Stadt Salzburg, Senioreneinrichtungen, und der Universität Salzburg, Fachbereich Psychologie, ein.
    Mo. 19.11.2018, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans (Wien) - Kirchenväter und Judentum
    Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018, 18.30 Uhr, in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
    Vortrag von Prof. Dr. Samuel Mössner, WWU Münster, am Mittwoch, 21.11.2018 um 18h im HS 436, Naturwissenschaftliche Fakultät
    Sebastian Meyer hält am 23. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Biodiversity-ecosystem functioning relationships and their drivers in natural and anthropogenic systems with an emphasis on species interactions". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
    The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
    Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
    Salzburger Innovationstagung 2018 am 29.11.2018 ab 15 Uhr in der Großen Universitätsaula – ITG, Land Salzburg, Wirtschaftskammer und Salzburger Hochschulkonferenz
    Das Symposion der Katholische-Theologischen Fakultät findet am 29. und 30. November anlässlich der Aufhebung im Jahre 1938 statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.
    Am 30. November im Rahmen der Tagung Digital Humanities Austria 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 17.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 Übersetzung und Polemik
    17.11.18 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
    19.11.18 Medeas furor: Christliche Mythenkritik in Dracontius' Romulea?
    21.11.18 Zeit und Kult in der Gründungsphase der neuen Polis Rhodos
    22.11.18 Affine vs. Euclidean isoperimetric inequalities
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg