Business Negotiation Club

It's a pleasure to invite you to the next meeting of the Business Negotiation Club (BNC) in Salzburg!

Das Büro des Rektorats - Rhetorik steht seit Neuestem in Kooperation mit dem BNC, der Verhandlungstraining für Studierende anbietet. Die Teilnahme an diesem Training kann für das Basismodul und die Studienergänzung Rhetoricum angerechnet werden. Dabei müssen der Debattierclub und der Business Negotiation Club im Verhältnis 3:3 besucht werden (die alleinige sechsmalige Teilnahme am Debattierclub ist weiterhin möglich).

Zur Beantragung des Basismoduls Rhetorik und/oder der Studienergänzung Rhetoricum müssen Sie das Zertifikat, das Sie vom BNC und DC bekommen, in Kopie mit Ihren Lehrveranstaltungszeugnissen im Rhetorikbüro einreichen.

Ort: "ÖH-Salzburg-Freiraum", Kaigasse 17, 5020 Salzburg. Dauer: bis spätestens 22 Uhr. Kosten: 3€. Die Zahl der Teilnehmer ist limitiert, darum schicken Sie bitte Ihre Anmeldung an bnc.salzburg@afa.at oder melden Sie sich in der Facebook-Gruppe "AFA-Salzburg", wo sie Informationen zu den nächsten Veranstaltungen erhalten.

Der BNC stellt sich vor

The Business Negotiation Club is a learning-by-doing project, with negotiation training and role-play. We cordially invite all interested people - especially newcomers - to get a first insight into this project. You are going to negotiate cases developed by expert centres, such as the UNIVERSITY OF HARVARD.

Short description of the sessions: Every session starts with some time for preparation, in which you can read your position and work through your desired outcome, then you are going to negotiate the case with a partner and afterwards we try to analyse which strategies in a negotiation prove to be the best in order to reach the best possible outcome. Topics range from Job Interviews, Salary Negotiations, Rental Agreements to Conflict Management, so basically things that you need in everyday life as well as in business life. However, in the sessions of the BNC you can train your negotiation skills in a PROTECTED AREA and you can gain lots of experience and soft skills that you might not be able to get at university. No economic or legal knowledge is required!

In addition to the credits earned for the Rhetoric Bureau programme, the students have the possibility to earn a certificate from the Academic Forum of Foreign Affairs which might be a valuable asset for the CV. For further details about the BNC and our meetings please visit our website: http://www.negotiations.at

We are looking forward to seeing you at our session!

Best regards,

Verena Mag. Verena Wiederkehr, BA, M.E.S.

Chair Business Negotiation Club (BNC) in Salzburg United Nations Youth and Student Association of Austria - Academic Forum for Foreign Affairs - Salzburg (UNYSA-Austria) bnc.salzburg@afa.at

http://afa.at

  • ENGLISH English
  • News
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Die Neurobiologin Belinda Pletzer von der Universität Salzburg erforscht die Wirkung der Antibabypille auf das Gehirn. In einer umfangreichen Studie mit 300 Probandinnen soll festgestellt werden, ob und in welcher Weise dieses Medikament deren Denken beeinflusst. Der Salzburger Spitzenforscherin wurde für ihr Projekt ein Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) zuerkannt. Die hochkarätige EU-Förderung ist mit 1,5 Mio Euro dotiert.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 18.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg