Nina Ainz

Fachbereich Anglistik und Amerikanistik
Hauptbetreuerin Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
Nebenbetreuer tba
Beginn Sommersemester 2016
Kontakt NinaElisa.Ainz@sbg.ac.at
Thema der Dissertation The Creative Reception of Short Fiction

Abstract

Die Adaption von narrativen in dramatische, und somit für die Performanz intendierte, Texte ist ein fester Bestandteil gegenwärtiger Theaterspielpläne. Kaum eine Theatersaison, ob im deutsch- oder im englischsprachigen Raum, verzichtet gänzlich auf die Dramatisierung ursprünglich narrativer Texte. Um nur drei aktuelle Beispiele zu nennen: Die Inszenierung von Herman Melvilles "Bartleby" am Schauspielhaus Salzburg (2012), "Im Sitzen läuft es sich besser davon" von Alois Hotschnig, ebenfalls am Schauspielhaus Salzburg (2016), sowie Franz Kafkas Erzählung "Ein Bericht für eine Akademie", die in der kommenden Spielzeit 2016/17 am Salzburger Landestheater unter der Regie von Carl Philip von Maldeghem zur Aufführung gelangt. Das vorliegende Dissertationsprojekt wird den Gattungswechsel von narrativen Texten in Performanz und die damit verbundene schöpferisch-kreative Anverwandlung narrativer Texte am Theater untersuchen. Zentrale Anliegen stellen unter anderem die Herausforderung der Terminologie, der Prozess des Medienwechsels von einem semiotischen System in ein anderes, multimodales System, und gattungsspezifische Kriterien dar. Der Fokus wird dabei auf den Transformationsprozess englischsprachiger Kurzprosatexte (short fiction) hin zu Performanz gelegt.

  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg