Veranstaltungen

im Rahmen des DSP-Kollegs MARS

Die folgenden Veranstaltungen finden derzeit im DSP-Kolleg MARS statt:

05.02.2020 Exkursion zum Deutschen Museum in München
Bild
09.01.2020 Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe MARS-Series of Talks:
Dorothee Knees (Kassel): "Rate-independent systems in the context of
damage and fracture"
Abstract/Einladung
12.12.2019 Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe MARS-Series of Talks:Stephan Wagner (Stellenbosch): "Loop models on a fractal"
Abstract/Einladung
11.12.2019 - 13.12.2019 Researcher Training
Flyer
05.12.2019 Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe MARS-Series of Talks:
Roland Donninger (Wien): "Singularity formation in dispersive wave equations"
Abstract/Einladung
23.09.2019

MARS Workshop Analysis and Geometry:
The workshop brought together doctoral students with international experts in the fields of analysis and geometry. Among topics of theoretical interest, industrial applications were also discussed. The event culminated in a social dinner.
Abstract/Einladung
Gruppenfoto

23.05.2019Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe MARS-Series of Talks:
Attila Bérczes (Debrecen): "Some Diophantine problems connected to binary
recurrences"
Abstract/Einladung
16.06.2019Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe MARS-Series of Talks:
Roland Becker (Pau): "Finite element methods for parameter identification problems"
Abstract/Einladung
14.03.2019 Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe MARS-Series of Talks:
Ulisse Stefanelli (Wien): "Navier-Stokes by variational methods"
Abstract/Einladung
13.03.2019 Vortrag von Thomas Stanin (Univ.-Assistent FB Mathematik):
MARS in a Nutshell "Game of Mathematics: Ein kleiner Ausug in die Spieltheorie":
Die Spieltheorie stellt ein interessantes Teilgebiet der Mathematik dar, dessen Anwendungen heute unter Anderem im Bereich der Wirtschaftswissenschaften zu finden sind. Im Vortrag unternehmen wir einen Streifzug durch die faszinierende Welt der Spiele.
11.02.2019- 13.02.2019

MARS-Retreat „Interaction, Reflection, Discussion“, Zell am See-Kaprun
The retreat in Zell am See served as a platform for interaction, reflection and discussion among the doctoral students, their supervisors as well as external experts. Apart from the exchange of scientific experiences and collaboration prospects, the workshop contributed to the networking of the participants. Social activities concluded this event.
Flyer

31.01.2019 MARS-Workshop „Adaptive finite elements for optimal control problems“
Flyer
06.12.2018-
17.01.2019

Vortragsreihe:
The MARS Series of Talks is organized in cooperation with the Salzburg Mathematics Colloquium and aims to broaden the view on several aspects of MARS. The Salzburg Mathematics Colloquium is organized by the Department of Mathematics. The talks listed are associated to the topics of MARS and are financially supportedby the DSP MARS.
Flyer

20.12.2018

Vernetzungstreffen: 
Am 20.12.2018 trafen sich Doktoranden des DSP-Kollegs MARS zu einem Vernetzungstreffen. Es wurden gemeinsame Aktivitäten, die das DSP-Kolleg betreffen, diskutiert und geplant.
BILD

12.12.2017

"Four Colours Suffice"
Vortrag: Professor Dr. Robin Wilson, FB Computerwissenschaften
17:00-19:00, Hörsaal T03, Raumnummer: 2.02, Jakob-Haringer-Str.2, Itzling
Einladung

23.06.2017

Mentoring:
Mathematics in enterprises
Folder

19.06.2017

MARS-Seminarvortrag
Dr. Attila Pethö (University of Debrecen)
"Parallelism between the growth of the known Mersenne primes and the development of informatics
Einladung

20.12.2016

Kick-Off-Meeting:
Das Kick-Off-Meeting ist die Auftaktveranstaltung. Es informiert über die Ziele, Organsiation und Inhalte des DSP-Kollegs und gibt einen Überblick über die Forschungsfelder und Dissertationsthemen der beteiligten Betreuer/innen und Doktorand/inn/en.
Flyer

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

  • News
    Die Salzburger Biologinnen Anja Hörger und Stephanie Socher werden im Rahmen des neuen „1000-Ideen-Programms“ des Wissenschaftsfonds FWF für ihre mutige Projektidee mit 150.000 Euro gefördert. In ihrem Projekt „Unsterbliche Titanen“ wollen die Nachwuchswissenschaftlerinnen in den nächsten zwei Jahren das riesige Genom der Titanenwurz, der größten Blume der Welt, analysieren. Mit dem „1000-Ideen-Programm“ soll Hochrisiko - Forschung unterstützt werden, um Österreichs Innovationskraft zu steigern.
    Farid Hafez, Senior PostDoc Fellow an der Abteilung Politikwissenschaft, erhielt den ‘Islam on the Edges’-Grant der Shenandoah University/USA.
    Die Fachwerkstätte der Naturwissenschaftlichen Fakultät hat mit Roman Wild einen neuen Leiter. Herr Wild hat bereits 5 ½ Jahre in der Fachwerkstätte mitgearbeitet und war zuvor als Produktzuständiger (im Bereich Kundendienst und Reparaturbearbeitung) bei Fa. Hale electronic tätig.
    Wir laden Sie ganz herzlich zu unseren virtuellen Sprechstunden am Fachbereich Slawistik ein. In diesen Sprechstunden, die online als Webex-Meetings abgehalten werden, können Sie alle Fragen zu den am Fachbereich Slawistik angebotenen Studien - BA Slawistik, BA Sprache-Wirtschaft-Kultur (Polnisch, Russisch, Tschechisch) und Lehramt Unterrichtsfach Russisch - stellen.
    Die „smarte Sommerfrische“, zu der die Salzburger Hochschulwochen seit 1931 einladen, kommt COVID-19-bedingt als „smarte Sommerbrise“ daher. Das Thema fesselt analog wie digital: „Du musst Dein Ändern leben!“ Die Salzburger Hochschulwochen beginnen am Montag, den 3. August und dauern bis Sonntag, 9. August 2020.
    Die Universität Salzburg (PLUS) wird in Zukunft noch stärker global aktiv: Die frisch veröffentlichten Ergebnisse der Antragsrunde 2020 zeigen, dass die PLUS bis 2023 knapp 835.000 EUR für den Austausch mit Erasmus+ Partnerländern genehmigt bekommen hat – das macht die Hochschule zum österreichischen Spitzenreiter in dieser Programmschiene.
    Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt „On Track“ – auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!
    Sie wollen ein Lehramtsstudium an der Universität Salzburg beginnen und ziehen dabei in Betracht, eine (oder gar zwei) romanische Sprache(n) zu wählen, doch es beschäftigen Sie Fragen, Unklarheiten oder Zweifel hinsichtlich der Möglichkeiten und der universitären Ausbildung am Fachbereich Romanistik?
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“ an. Der Studiengang will Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen vermitteln und ermöglicht daher ein facettenreiches, biologisches Verständnis für Themen, die für die Medizin wesentlich sind. Die Studieninhalte reichen vom kleinteiligen Aufbau der Zelle über Organe und Organsysteme bis hin zur Biologie von komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen.
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Materialien und Nachhaltigkeit“ an. Der Studiengang richtet sich an all jene materialwissenschaftlich Interessierten, die sich den aktuellen Herausforderungen zu Klimawandel, Ressourcen-Verknappung und Nachhaltigkeitsthemen stellen wollen und sich über ihre naturwissenschaftlichen Neigungen hinaus auch für Recht, Wirtschaft und Gesellschaftswissenschaften interessieren.
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg