How to get to Salzburg?

 

By Plane

Salzburg Airport Wolfgang Amadeus Mozart is located in the southwest only about 4 km outside the city center and well connected via public transport. Public buses go at regular intervals (10-20 minutes) between Salzburg Airport, the city center and the conference venue. A taxi stand can be found both directly in front of the airport terminal. Direct flights from many destinations in Europe are served. There are also connecting flights from and to the largest Austrian Airport – Vienna International Airport.

By train

There are direct trains from Vienna International Airport via Vienna Central Station, Budapest Keleti, Zurich Main Station, Frankfurt a. M. Main Station, Munich Main Station, Praha hl.n., Venice, Zagreb, Roma Termini, Milano Centrale and Saarbrücken.Check Timetable

By Overland

Bus Many Bus companies serve Overland Buses from cities like Berlin, Munich or other provenances.

By Car

Salzburg can be easily reached via Motorway A1 (Westautobahn) from Vienna, Motorway A10 (Tauernautobahn) from the south (Italy, Slovenia), German Motorway A8 from Munich and Motorway A12 (Inntalautobahn) via German Motorways A93 and A8 from the South-West Innsbruck. Please note, that there is an obligatory toll for Motorways in Austria, called Vignette. Toll stickers must be attached to vehicles with a MATW of up to and including 3.5 t and are available at petrol stations, motorist clubs, toll stations and at tobacconist stores (“Tabaktrafik”).

By Campervan

A few campsites with the necessary infrastructure are currently available in close proximity to the city. Stopping and parking in the blue zone in Salzburg is generally permitted. Campervans can also be parked on serviced parking lots such as the 'Mirabell Parking', 'Parking lot Mülln' or P+R Exhibition Center. It is not, however, permitted to camp on parking lots. Detailed information can be accessed at http://www.salzburg.info/en/arrival_traffic

Public transportation in Salzburg

How to get from the airport to University? Take Bus Line 10 in direction Lankesiedlung, get off at Mozartsteg (duration 20 minutes), then change to bus line 3 or bus 8 in direction Salzburg Süd, get off at Faistauergasse (duration 3 minutes), then walk 300 meters to the University Take Bus Line 2 in direction Obergnigl, get off at Hans Schmid Platz (duration 7 minutes), then change to Bus Line 1 in direction Messe, get off at Ferdinand Hanusch Platz (duration 12 minutes), then change to bus line 3 or bus 8 in direction Salzburg Süd, get off at Faistauergasse (duration 5 minutes), then walk 300 meters to the University How to get from the Railway/Bus station to University? Take Bus Line 3 in direction Salzburg Süd and exit at FAistauergasse (duration 13 minutes), then walk 300 meters to the University.https://www.salzburg-ag.at/verkehr/

  • ENGLISH English
  • News
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Soeben ist die neue Ausgabe der Zeitschrift für Praktische Philosophie online erschienen, die – am Puls der Zeit - auch dem einen Thema Rechnung trägt, das uns derzeit prägt wie kein anderes: die Corona-Pandemie. Ihr ist einer der beiden Schwerpunkte der Ausgabe gewidmet; in seinem beachtlichen Umfang spiegelt sich nicht nur die Wichtigkeit dieses Themas, sondern auch das große Bedürfnis, die vielfältigen Folgen dieser Pandemie philosophisch und ethisch zu reflektieren.
    Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Change- Nachrichten im Kontext von Politik, Wirtschaft und Technik“ unter der Leitung von Josef Trappel und Stefan Gadringer findet am Montag, den 25.01.2021 um 18 Uhr, die Online-Veranstaltung "Infizierte Demokratie" statt.
    Herausforderungen gibt es im elementarpädagogischen Alltag zahlreiche, nicht nur in Coronazeiten. Die Kunst liegt im konstruktiven Umgang mit anspruchsvollen Situationen. Dem Thema „Lösungsorientiert mit Herausforderungen – kompetent und sicher – umgehen“ widmet sich der vierte Tag der Elementarbildung in Salzburg 22.01.2021, der aufgrund der pandemiebedingten Maßnahmen in digitaler Form stattfinden wird.
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 22.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Update GmbH-Recht
    27.01.21 Music, Entrainment and the Mind–Body Connection: Implications for Health and Physical Activity
    28.01.21 Making Art Modern? Views from the Italian Renaissance.
    28.01.21 Kunstgeschichte und Umweltgeschichte im Dialog. Die Darstellung von Wald und Bäumen bei Albrecht Altdorfer und Wolf Huber
    28.01.21 Performing under pressure: Mechanisms and interventions.
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg