Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

das war der 9. paris lodron ball

Festliche Stimmung herrschte beim 9. Ball der Universität Salzburg am Samstag, 18.1.2020 in der Alten Residenz. Das vollzählig vertretene Rektorat freute sich, Europaministerin Karoline Edtstadler (Alumna der Universität Salzburg), Landeshauptmann Wilfried Haslauer, den Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher und die Uniräte Barbara Blaha und Helmut Schmidt zu begrüßen. Hunderte Ballbesucher aus Stadt und Land, Universitätsangehörige und Studierende verbrachten eine rauschende Ballnacht mit viel Tanz und Feierlaune.

Bildergalerie Foto Scheinast (136 Fotos)

Bildergalerie Foto Kolarik (25 Fotos)



Bildergalerie „mein bezirk.at“ der Bezirksblätter

Fotoblog Salzburg.24  

Rauschende Ballnacht in der Residenz (Salzburger Nachrichten 21.1.2020)

 -------------

EINLADUNG UND PROGRAMM

 "Tanzen statt lernen" Eine Reportage im Uni Salzburg Blog

 

let's dance: Das war der universitätsball 2019

Am Samstag, 19. Jänner 2019, ging der restlos ausverkaufte 8. Paris Lodron Ball in der Salzburger Residenz über die Bühne. Studierende tanzten die Polonaise, und zum letzten Mal eröffnete Heinrich Schmidinger dieses Tanzfest: Seine 18-jährige Amtszeit als Rektor endet im September.
Dem begeisterten Publikum wurde in vier Prunksälen Tanzmusik geboten, angefangen von historischen Gesellschaftstänzen, über Walzerklänge des bekannten Orchesters Divertimento Viennese bis hin zur beliebten First-Line-Band und DJ Hannes Bruniic.

TV-Beitrag von RTS - Der Salzburger Regionalsender

Bildergalerie auf Salzburg24: 85 Bilder im Fotoblog

Bildergalerie Foto Scheinast: 87 Bilder


Programm

look!Salzburg, Feber 2019

Stadtblatt Salzburg 23.1.2019: Uni tauschte Hörsaal gegen Tanzparkett

Salzburger Nachrichten21.1.2019: Historischer Tanz durch die Ballnacht

 Stadtnachrichten 17.1.2019: Die schönsten Bälle in Salzburg

 

 

 

 

das war der Universitätsball 2018

Studierende, darunter zahlreiche internationale, eröffneten den 7. Ball der Universität Salzburg in der Alten Residenz. Rektor Heinrich Schmidinger freute sich über den großen Zuspruch, den der Universitätsball auch diesmal wieder fand. „Es ist wunderbar, so viele illustre Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Universität begrüßen zu dürfen und zeigt, dass die Universität in der Salzburger Gesellschaft fest verankert ist“, so Rektor Schmidinger.

Zu Mitternacht weckten die beiden charmanten Tenöre Paul Schweinester (Wien) und Maximilian Mayer (Gärtnerplatztheater München) mit unvergänglichen Italien-Melodien Sehnsucht nach dem Süden. Dazu verloste "Die Reiserei" eine Reise an den Gardasee, der Heimat von Universitätsgründer und Ballnamensgeber Fürsterzbischof Paris Lodron.

Fernsehbeitrag (Regional TV Salzburg RTS) 

Bildergalerie Foto Scheinast (76 Fotos)

„Party-Zone Uniball": Szeneguide Salzburg (85 Fotos)

Bildergalerie Foto Kolarik (22 Fotos) 

Pressestimmen:

Salzburger Nachrichten, 22.1.2018: Tanzen in den Prunksälen
Krone-Zeitung, 21.1.2018: Alte Residenz lockt Ballfans
Salzburger Nachrichten, 20.1.2018: Tanzen wie zu Mozarts Zeit beim Salzburger Uniball

Einladung und Programm 2018


 

Etwaige Überschüsse aus dem Universitätsball werden mildtätigen Zwecken zugeführt.

______________________________________________________________

Wir danken:

 Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

           

 www.ballkalender.cc

  • ENGLISH English
  • News
    Welche Herausforderungen hat die Corona-Pandemie für den Journalismus gebracht? Können die Medien das gesteigerte Interesse an ihren Angeboten in nachhaltige (digitale) Geschäftsmodelle überführen?
    Du suchst nach einem spannenden, interessanten und lehrreichen Masterstudium? Dann bist du im Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte genau richtig! Wir freuen uns darauf unser Masterstudium am Montag den 8.Juni 2020 um 17:00 Uhr online vorzustellen.
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 04.06.20 acid communism
    04.06.20 Let’s play Infokrieg. Wie die radikale Rechte (ihre) Politik gamifiziert
    10.06.20 Aufleuchten statt Ausbrennen – Hamsterrad oder Karriereleiter – so erkennt man den Unterschied
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg