KinderUNI Sujet 2017
Schirftzug KinderUNI unterwegs

Die KinderUNI unterwegs wanderte mit gebündeltem Wissen in die Region. Zum Auftakt baute sie ihre Station in Bischofshofen auf. Am 16. und 17. Mai 2017 bot die Universität Salzburg gemeinsam mit der FH Salzburg, dem Europe Direct Informationszentrum Salzburg Süd und akzente Salzburg ein buntes Programm. Von krabbelnden Tieren über vergessene Schriften bis hin zu Europathemen und dem Programmieren von Robotern.

 

Mit Fragen warst du hier richtig!

Du wolltest wissen, womit sich Forscherinnen und Forscher so beschäftigen? Einen Einblick in die facettenreichen Möglichkeiten in deinem Bundesland konntest Du bei der KinderUNI unterwegs in Bischofshofen erhaschen. Du erhieltst einen Studienpass und wähltest deine Seminare und Vorlesungen selbst aus. Das Team von akzente Salzburg begleitet euch an verschiedenen Stationen durch den Tag und sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

 

Experimentieren, forschen, studieren, …  

Das Angebot an den Vormittagen richtet sich an Schulklassen, das mit Fahrtkostenzuschüssen unterstützt wird. Am Nachmittag kann jede oder jeder individuell, mit Freunden oder auch in der Gruppe vorbeischauen. An der Studieninfo erfuhrst du, was gerade geboten wurde und wo noch Plätze frei waren. Ein KinderUNI-Diplom war dir sicher, wenn du genügend Stempel in deinem Studienpass gesammelt hast.

 

Wo muss ich hin?
Kultursaal Bischofshofen und Sportmittelschule Hermann Wielandner, Hauptschulstraße 27

Anmeldung für Schulklassen/Gruppen erforderlich
Elisabeth Svetanic, BA, Akzente Salzburg: kinderuni@akzente.net oder 0664 /93 581 04

Allgemeine Rückfragen/Presse 
Mag.a Sylvia Kleindienst, Universität Salzburg: kinderuni@sbg.ac.at 

Alle Angebote richteten sich an Kinder und junge Jugendliche zwischen 8 und 12 Jahren.



Hier geht es zu den Details der KinderUNI unterwegs.

Hier geht es zu den ReferentInnen der KinderUNI unterwegs.

Veranstaltet von:Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes           Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

In Kooperation mit:   Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes    Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes   Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes      

 

  • ENGLISH English
  • News
    Für seine Publikation zur Entgiftung der Metalle Strontium und Barium in den Zellen der Hochmoor-Grünalge Micrasterias erhält der Salzburger Biologe Martin Niedermeier den Fritz-Grasenick-Preis 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (ASEM) im Bereich Life Sciences. Niedermeier hat entdeckt, dass diese Algen aus den Schadstoffen Kristalle bilden, um mit ihnen zurechtzukommen und hat dies mit speziellen Methoden der Elektronenmikroskopie nachgewiesen.
    jeweils mittwochs (10. April, 8. und 22. Mai 2019) von 13:00 - 14:00 Uhr im Clubraum der KHG (Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, Salzburg)
    Eine botanische Malerin, Mischa Skorecz sowie ein Fotograf, Mischa Erben stellen Ihre Bilder im Botanischen Garten Salzburg aus.
    Wo: Im Botanischen Garten, Hellbrunnerstr. 34, A-5020 Salzburg
    Wann: 15.4. bis Ende August 2019.
    »Das Bedürfnis nach gerechter Sühne« Wege von »Berufsverbrecherinnen« in das Konzentrationslager Ravensbrück
    Bereits zum zweiten Mal wandert die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau, heuer in das Bundeschullandheim Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3. Mai 2019 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.
    Gastvortrag von Herrn Univ.-Prof. Dr. Andreas Heil, Universität Wien, am Montag, 6.5.2019, 17.30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR. E.33, Fachbereich Altertumswissenschaften
    Montag, 06.05.2019 um 17:00 Uhr, UniPark: Vortrag von Kohei Saito, Universität Osaka, Japan, im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Theologie im Zeichen der Zeit"am 7. Mai 2019 um 18:00 im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) statt.
    Was Arbeit mit Kommunikation zu tun hat 8. Mai 2019, 15.00-18.00, FÜNFZIGZWANZIG, Residenzplatz 10, 5020 Salzburg
    Vortrag von Daniel Tanuro, Agraringenieur und ökosozialistischer Aktivist, am Donnerstag, 9. Mai um 19:30 im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Vortrag von Birgit Mahnkopf, Berlin, am Donnerstag, 9. Mai um 18 Uhr im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Am: 16.05.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 209 (!) der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
  • Veranstaltungen
  • 24.04.19 subnetTALK: Tangible Aesthetics (Vortragssprache EN)
    25.04.19 Netzwerk Qualitative Methoden
    25.04.19 Praxisseminar Sozialversicherung - Unmittelbarkeit der Leistungserbringung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg