Veranstaltungen

Languages in Contact

Languages in Contact/Cultures in Contact 2018

Small, Moribund and Endangered Languages, Cultures and Literatures  

 

Internationale Konferenz

16.-17. Juni 2018

Breslau, Polen 

 

 

Workshop

„Sprache – Struktur(en) – Erwerb: Methoden der Linguistik und Spracherwerbsforschung“

13.-14. April 2018

HS 4.301, Fachbereich Romanistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg 

 

Organisation: Johanna Wolf und Bernhard Pöll, mit freundlicher Unterstützung des Vizerektorats für Lehre, des Doktoratskollegs Linguistik: Kontakt - Variation - Wandel und des Fachbereichs Romanistik der Universität Salzburg

 

Programm:

Freitag, 13. April 2018

15:00-16:30 Uhr: Natascha Müller (Wuppertal) - Die Syntax französischer Adjektive: gesprochenes Französisch und Erstspracherwerb.

17:00-18:30 Uhr: Claudia-Maria Riehl (München) - Sprachkontaktforschung: theoretische Grundlagen und methodische Zugänge

 

Samstag, 14. April 2018

9:00-10:30 Uhr: Britta Thörle (Siegen) - Interaktionsanalytische Zugänge zum pragmatischen Kompetenzerwerb in der Fremdsprache

10:45-12:15 Uhr: Ingo Feldhausen (Frankfurt) - Der Discourse Completion Task (DCT): Eine Methode zur Datenerhebung in der Intonationsforschung

12:30-14:00 Uhr: Mittagspause

14:00-15:30 Uhr: Elmar Schafroth (Düsseldorf) - Digitale Phraseologie für Lerner: Datenbanken (Italienisch, multilingual) und Videotutorials.

 

 

DissertantInnenseminar / Forschungsseminar / Masterseminar Sprachwissenschaft

Wintersemester 2017/18, Donnerstag 16:00 Uhr (bis max. 19:00 Uhr) 

HS 3.403, Fachbereich Linguistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

 

16.11.17 Pia Schoknecht

23.11.17 Pham Duy Le

14.12.17 Jonas Diekmann & Magdalena Schwarz

21.12.18 Alla Karpenko 

11.01.18 Simone Gappmaier

18.01.18 Natalia Maslenikova

 

 

DSSL 3

3rd Diachronic Slavonic Syntax Conference

Traces of Latin, Greek and Church Slavonic in Slavonic Syntax

3.-4. November 2017

HS 3.409, Fachbereich Slawistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Internationaler Workshop 

Prosody and Information Structure in Interaction  

1.-2. Juni 2017

Fachbereich Romanistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

 

 

Ringvorlesung

Paradigmen - Brüche - turns. Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Linguistik

 

Sommersemester 2017, Mittwoch 18:00-19:30 Uhr

HS 3.409, Fachbereich Linguistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

 

Do. 9.3. Elly van Gelderen, Arizona State: Argument Structure: some debates and possible insight from language.

Mi. 15.3. Thomas Krisch, Salzburg: Indogermanische Syntax – neue Paradigmen in Sicht?

Mi. 22.3. Gereon Müller, Leipzig: Was hat der Minimalismus für die deutsche Syntax gebracht?

Mi. 29.3. Matthias Heinz, Salzburg: Zentrum vs. Peripherie/core vs. periphery. Vom Nutzen eines alt-neuen Paradigmas für die Architektur von Sprachsystemen.

Mi. 5.4. Ruprecht von Waldenfels, Zürich: Im Datenmeer schwimmen: übersetzte Texte als Quelle für Sprachvergleich und Sprachgeschichte.

Mi. 26.4. Hubert Haider, Salzburg: Funktionale ʻErklärungenʼ – Der unwiderstehliche Charme der Münchhausen-Methode. HS 4.401

Mi. 3.5. Christopher Gauker, Salzburg: Wie wir in einer Sprache denken können.

Mi. 10.5. John Bateman, Bremen: Linguistics and visual culture: opportunities, challenges, necessities.

Mi. 17.5. Stefan Müller, Berlin: Beschränkungsbasierte Grammatiktheorien: Zum Beispiel Head-Driven Phrase Structure Grammar.

Mi. 24.5. Dietmar Röhm, Salzburg: Sprache in Echtzeit: neurokognitive Untersuchungen zum Sprachverstehen.

Mi. 7.6. Johannes Kabatek, Zürich: Von Coseriu zu den Diskurstraditionen: Konstruktionen von Brüchen und Paradigmen.

Mi. 14.6. Sabine Diao-Klaeger und Jan Georg Schneider, Landau: Gesprochener Standard? Normfragen im Paradigma der Gesprochene-Sprache-Forschung.

Mi. 21.6. Vilmos Ágel, Kassel: Grammatische Textanalyse – eine deszendente Grammatik des Deutschen.

Mi. 28.6. Abschlussklausur

 

 

Blocklehrveranstaltung

Prof. Dr. Elly van Gelderen (Arizona State University)

Methods in Linguistics: Grammaticalization, Generative Grammar, and the Linguistic Cycle

7.-10. März 2017, jeweils von 10:00-13:00 Uhr und am 8. März auch von 15:00-18:00 Uhr (inkl. Pausen)

SE 3.403, Fachbereich Linguistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

  • ENGLISH English
  • News
    Einblicke und Ausblicke zum Thema „Alt werden und gesund bleiben“
    An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg (Universitätsplatz 1, Salzburg) findet ein Symposium zum Thema "The Biographical Location of Interreligious Processes in the Life and Works of Raimon Panikkar (1918–2010) - a Centenary Symposium" statt
    Zum zweiten Mal beteiligt sich die Universitätsbibliothek Salzburg mit einer Führung durch das Universitätsarchiv an der Wissensstadt Salzburg.
    In einer Festveranstaltung im Wissenschaftsministerium wurde der Fachdidaktik Geographie und Wirtschaft am 18.5.2018 das Qualitätslabel RECC (Regional educational Competence Center) im Bereich GW & Geomedien verliehen - als einem von insgesamt 14 RECC's in Österreich und von nur zwei mit dem Fachbezug Geographie und Wirtschaft.
    Wang, Jiaxin, der Pekinger Dichter des Menschen, und sein deutscher Übersetzer Wolfgang Kubin, der Dichter des Verlorenen, sprechen und lesen gemeinsam zum Thema, was durch das Schreiben und Übersetzen gerettet werden kann. Das Gespräch findet auf Deutsch und Chinesisch statt.
    Die Digitalisierung der Wirtschaft und Industrie 4.0 sind in aller Munde. Die kapitalistische Gesellschaft ist im Wandel und zugleich bleibt sie kapitalistisch. Was ist neu? Inwiefern lebt das Alte im Neuen fort? Wie können wir alle die technologischen Entwicklungen so gestalten, dass sie dem Wohl der gesamten Gesellschaft dienen? Die Referenten und Referentinnen sprechen diese Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven an.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
  • Veranstaltungen
  • 25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg