Anerkennung von Prüfungen

Ansuchen zur Anerkennung von Prüfungen müssen Sie direkt über PLUSonline (Visitenkarte / Anerkennungen) durchführen.

Verwenden Sie dazu den hier abgelegten Leitfaden und beachten Sie bitte die jeweiligen unterschiedlichen Modalitäten:

Bitte den vollständigen Anerkennungsantrag ausdrucken und unterfertigen (geben Sie unbedingt Ihre Handynummer oberhalb der Adresse an) und entweder per E-Mail an
ck-sekretariat.romanistik(at)sbg.ac.at oder im Zi 3.318 (Sprechstunde: Mo-Fr  10-12 Uhr) abgeben bzw. im Postfach im Fachbereichsekretariat hinterlegen.

INTERNE ANERKENNUNGEN z.B: beim Umstieg auf ein anderes Studium, freien Wahlfächern, Pflichtpraktikum usw. reicht die Beilage des Transcript of records (Studienerfolgsnachweis) bzw. die Einzelzeugnisse der Universität Salzburg aus.

EXTERNE ANERKENNUNGEN z.B: nach einem ERASMUS-Aufenthalt, zur Anerkennung eines in- oder ausländischen Studiums einer anderen Hochschule usw., sind neben dem Transcript of records (Studienerfolgsnachweis) bzw. den Einzelzeugnissen, auch Unterlagen mit einzureichen anhand derer die Inhalte und das Niveau der jeweiligen Kurse überprüft werden können (LV-Beschreibung, Tests, Mitschriften, HÜ, Bücher etc.). Proseminare und Seminare können nur nach Vorlage einer entsprechenden beurteilten PS/SE-Arbeit anerkannt werden.

Nach Prüfung der Unterlagen von der/dem CK-Vorsitzenden (StV) wird der Antrag befürwortet und an die Rechtsabteilung übermittelt.

Die/der Studierende erhält ein SMS oder E-Mail, sobald der Bescheid fertig ist. Der Bescheid ist persönlich in der Rechtsabteilung und die vorgelegten Unterlagen im Zimmer 3.318 abzuholen.

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg