Das war der Tag der Lehre am 1. Juni 2016

Attraktive Studienangebote. Motivierende Lehre.

Lehrpreisträger/innen

v.l.n.r.: Univ.-Prof. Dr. Erich Müller (Vizerektor für Lehre), Mag. Beate Raidel, Mag. Renate Hvizdak, Mag. Maximilian Mühlberger, Mario Huemer, MSc, Boka En, BA, MSc, Laura Victoria Mercedes Pöll, BSc MA - Weitere Fotos vom Tag der Lehre 2015 finden Sie hier.

Der Tag der Lehre stand heuer unter dem Motto "Attraktive Studienangebote. Motivierende Lehre." In den Vorträgen und Workshops dieses Tages wurden insb. die folgende Aspekte thematisiert und besprochen :

  • Erfolgskritische Faktoren und mögliche Probleme von Studierenden beim Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium;
  • Mögliche Erklärungen für unterschiedliche Auslastungen von Masterstudien; auch vor dem Hintergrund, dass mit den Bologna-Reformen der Bachelor durchaus auch als alleiniger Studienabschluss intendiert war;
  • Masterstudien im internationalen Wettbewerb, insbesondere vor dem Hintergrund der Idee des Studienortwechsels zwischen Bachelor- und Masterstudium bzw. der Idee, dass zwischen dem Bachelor- und dem Masterstudium Berufserfahrung gesammelt wird;
  • Bachelor- und Masterstudien vor dem Hintergrund von Kompetenzorientierung;
  • ...
  • Die dbzgl. Überlegungen sollen insb. auf die zentrale Frage abzielen, durch welche Elemente und Bedingungen sich für Studierende und Lehrende attraktive Masterstudien kennzeichnen.

Die einzelnen Programmpunkte beschäftigten sich auf unterschiedlichen Ebenen mit diesen Fragen. So näherte sich der Eröffnungsvortrag von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus dem Thema . Die Workshops dienten in Folge dazu, einzelne Aspekte vertieft zu diskutieren und einige konkrete und praktische Anregungen für die eigene Lehre zu gewinnen.

Am Ende des Tages wurde wieder der Preis für hervorragende Lehre vergeben.

Programm
an der Naturwissenschaftlichen Fakulät, Hellbrunnerstraße 34

  • 09:00-10:45, HS 403 (grüner Hörsaal)
    Begrüßung und Eröffnung
    Rektor Heinrich Schmidinger
  • Keynote: Masterstudiengänge gestalten: Anschlussfähigkeit - Alleinstellung - Ansprüche
    Dr. Johanna Witte, Bayrisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung

  • 11:00-12:30, HS 413
    Workshop 1: Austausch über die Möglichkeiten, die Attraktivität von Masterstudien zu erhöhen
    Ao. Univ.-Prof. Dr. Hermann Astleitner
    Details zum Workshop

  • 11:00-12:30, HS 423
    Workshop 2: Von der Lehr- zur Lernaktivität. Möglichkeiten zur Förderung studentischer Aktivität in Lehrveranstaltungen
    Mag. Claudia Prock
    Details zum Workshop

  • 11:00-12:30, HS 435
    Workshop 3: „Wissenschaft@Praxis“ -  Fallbeispiele zur interdisziplinären Umsetzung von Fragen aus der Wirtschaft.
    Dr. Martin Mader
    Details zum Workshop

  • 13:30-15:00, HS 434
    Workshop 4: Motivieren Sie mich!(?) – Motivationsstrategien für die Lehre.
    Mag. Denis Weger, MA
    Details zum Workshop

  • 13:30-15:00, HS 435
    Workshop 5: Von der Absolvent/inn/enbefragung 2013/14 zur neuen Studienabschlussbefragung und zukünftigen Absolvent/inn/enbefragung
    Mag. Günter Wageneder
    Details zum Workshop

  • 15:15-17:00, HS 403 (grüner Hörsaal)
    Zusammenschau, Verleihung des diesjährigen Preises für hervorragende Lehre, Abschluss des Tages

  • Ab 17:00, Foyer
    Austausch und gemütlicher Ausklang 
  • ENGLISH English
  • News
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand.
    Ein Team um die Salzburger Jungforscherin Therese Wohlschlager hat einen Ansatz entwickelt, mit dem Biopharmazeutika einfacher und schneller als bisher charakterisiert und in der Folge kostengünstiger hergestellt werden können.
    Informationsveranstaltung „Unifinanzierung NEU (Fokus Lehre) und Zielvereinbarungsprozess“ am Dienstag den 16. Oktober 2018, 15 bis 17 Uhr, Thomas Bernhard Hörsaal im Unipark.
    Die Orientierungswoche findet vom 17. - 21.9. statt.
    Spielen Sie mit - Internationaler Stallcatchers Catchathon 2018!
    Ausstellungseröffnung und Gespräch mit Jian Haake (Kiel) Donnerstag, 4. Oktober um 18.30 Uhr enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstraße 12a Ausstellungsdauer: 5.10. bis 9.11.2018 www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    Das Projekt „Making Art, Making Media, Making Change!“ von Elke Zobl (Assozierte Professorin am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst) wurde am Freitag, 7. September 2018, in Berlin mit dem European Youth Culture Award (EYCA) in der Kategorie „Wissenschaft und Forschung“ ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Respekt!-Stiftung heuer zum zweiten Mal vergeben. Er soll Projekte, Initiativen und Personen würdigen, die sich im besonderen Maße darum bemüht machen, Jugend und Jugendkultur, die s
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Politische Bildung ist in Österreich seit 1978 ein allgemeines Unterrichtsprinzip, also eine Bildungs- und Erziehungsaufgabe, die den Lehrkräften aller Schulfächer und Schulstufen obliegt. Die Ringvorlesung soll Wege aufzeigen, wie Demokratiebildung in verschiedenen Unterrichtsfächern funktionieren kann, sodass sich für Lehramtsstudierende und LehrerInnen unterschiedliche Perspektiven auf dieselbe grundsätzliche Herausforderung eröffnen.
    Tagung in Kooperation mit der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft im KunstQuartier (W&K-Atelier, 1. OG, Bergstr. 12a) // RAHMENPROGRAMM: DO 4.10. VERNISSAGE im KunstQuartier um 18.30h // FR 5.10. BUCHPRÄSENTATION um 19.30h im Stefan-Zweig-Zentrum Edmundsburg // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Anlässlich der Langen Nacht der Museen 2018 wird auch die Abguss-Sammlung der Universität Salzburg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
    Putting Successful Models into Perspective in Europe, 26. - 28. September 2018, Schloss Rif, Universität Salzburg. Für Studierende gibt es vergünstigte Tagestickets!
    Neue Aquarelle • Eva Pötzelsberger
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2018/19
    Die Brüder Leopold (6 Jahre) und Ferdinand (4 Jahre) erklärten kurzerhand ihren Freunden: „Wir gehen in den Ferien an die UNI“ und hatten recht damit. Sie verfügten nämlich über Plätze in der komplett ausgebuchten Sommerbetreuung des Kinderbüros der Universität.
    Die Leopold-Kohr-Akademie organisiert im September und Oktober 2018 zwei Veranstaltungen. Gemeinsam mit der Universität Salzburg betreibt die Einrichtung das Kohr-Archiv.
    Am Samstag, den 22. September 2018 ab 11 Uhr stellt der Botanische Garten die Bilder der Künstlerin Karin Wimmeder aus. Nur bei Schönwetter, Ersatztermin: Samstag, 29. September 2018, 11 Uhr. Musikalisch untermalt von der Rhythmusgruppe "Schlagartig.org".
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 19.09.18 ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik
    19.09.18 Magnetoencephalography in Salzburg; past, present and future
    20.09.18 ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik
    20.09.18 „Reisenotizen und Landschaftsfantasien“ neue Aquarelle • Eva Pötzelsberger
    21.09.18 ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik
    25.09.18 Welcome Day/Orientierungstag für Erstsemestrige
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg