We will have four days of scientific programme with two parallel sessions and four plenary lectures.

Plenary Lectures

Invited plenary speakers are

  • Eva Ringler (VetMed Uni Vienna, University of California Los Angeles) 
  • Nikolay Poyarkov (University of Moscow) 
  • Matthieu Denoel (University of Liege)
  • Peter Praschag (Turtle Island Graz)



Sessions/Workshops

Currently special sessions/workshops are planned on topics such as

  • Batrachochytrium salamandrivorans
  • Anuran Larvae
  • Developmental biology of reptiles
  • Phylogeography of European Amphibians and Reptiles
  • Micro-computed tomography


Further proposals for sessions and workshops are warmly welcome. Please contact andreas.maletzky@sbg.ac.at.

Scientific committee

The members of the scientific committee are (in alphabetical order)

  • Böhme Wolfgang (Museum König Bonn, Germany)
  • Cogalniceanu Dan (University Ovidius Constanta, Romania)
  • Corti Claudia (Universita degli studi Firenze, Italy)
  • Crnobrnja-Isailovic Jelka (University of Nis, Serbia)
  • Fritz Uwe (Senckenberg Natural History Collections Dresden, Germany)
  • Gollmann Günter (University of Vienna, Austria)
  • Hödl Walter (University of Vienna, Austria)
  • Kaliontzopoulou Antigoni (CIBIO, University of Porto, Portugal)
  • Lötters Stefan (University of Trier, Germany)
  • Maletzky Andreas (University of Salzburg, Austria)
  • Mikulicek Peter (Comenius University of Bratislava, Slovak Republic)
  • Poboljsaj Katja (Centre for Cartography of fauna and flora Ljubljana, Slovenia)
  • Sillero Neftali (University of Porto, Portugal)
  • Steinfartz Sebastian (Technische Universität Braunschweig, Germany)
  • Ursenbacher Sylvain (University of Basel, Switzerland)
  • Vences Miguel (Technische Universität Braunschweig, Germany)
  • Vörös Judit (Hungarian Natural History Museum Budapest, Hungary)
  • Wielstra Ben (University of Sheffield, England)
  • ENGLISH English
  • News
    Die Arbeitswelt ist im Umbruch. Schlagwörter wie Industrie 4.0 oder digitale Transformation stehen dafür. Ausgelöst durch immer leistungsfähigere IT-Systeme, hochentwickelte Robotik und Sensorik, 3D Drucker, Clouds oder „Big Data“ wandelt sich das Leben und Arbeiten grundsätzlich, was sowohl Chancen als auch Risiken bedeutet.
    Geologen der Universität Salzburg profitieren stark von dem unlängst abgeschlossenen Wissenschaftsabkommen zwischen dem Iran und Österreich. Mindestens drei neue Kooperations-Projekte sind in Planung. Sehr gefragt im Iran ist zum Beispiel die Expertise der Salzburger Geologen bei der Auffindung von Gold oder von Seltenen Erden. Seltene Erden zählen zu den begehrtesten Rohstoffen der Welt.
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Noch bis 03. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg möglich. Sie findet vom 21. August bis 2. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg statt. Danach besteht die Möglichkeit, sich zu Restplätzen anzumelden. Infos und Anmeldung: http://www.ditact.ac.at.
    27. Juni 2017 | 17:00 – 19:00, Naturwissenschaftliche Fakultät; Hellbrunnerstrasse 34, HS 435
    Lassen Sie sich in die Welt des Guzheng, eines klassischen chinesischen Instrumentes entführen und tauchen Sie ein in die Virtuosität der über zweitausend Jahre alten chinesischen Guzheng-Kunst
    Collagen - Malerei - Grafik • Herwig Bayerl - Eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek. Bis 23.9.17 geöffnet.
    KINDERRECHTE, wie sie von der UNO erstmals 1959 beschlossen und 1989 zur rechtsverbindlichen Kinderrechtskonvention erweitert wurden, stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Internationalen Pädagogischen Werktagung in Salzburg, die vom 10.–14. Juli 2017 stattfindet.
  • Veranstaltungen
  • 27.06.17 öffentliche Hearings im Rahmen der Besetzung der Professur für „Zoologische Evolutionsbiologie“
    27.06.17 Kanonische Texte
    27.06.17 Solistin Yu Jun: Klassische und moderne Kompositionen für Guzheng
    29.06.17 öffentliche Hearings im Rahmen der Besetzung der Professur für „Zoologische Evolutionsbiologie“
    29.06.17 Gaspar van Weerbeke: Works and Contexts
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg