Karriere-Mentoring III

Bewerbungen für den nächsten Durchgang von Karriere_Mentoring III sind ab sofort möglich!

Im September 2019 startet der nächste Durchgang von Karriere_Mentoring III, dem Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen (Dissertantinnen und Habilitandinnen) der Universitäten Krems, Linz und Salzburg. Über fachspezifische Mentoringbeziehungen sowie in einem Lehrgang für Dissertantinnen und einem Campus für Habilitandinnen werden die teilnehmenden Mentees in ihrer Laufbahnplanung gestärkt. Ziel des Programms ist es, zur Erhöhung der Anzahl von Frauen in wissenschaftlichen Führungspositionen beizutragen. Nähere Infos finden Sie unter www.jku.at/karrierementoring.  

Bewerbungen (ausgefüllter Bewerbungsbogen) bitte an janet.reznicek(at)sbg.ac.at bis einschließlich 8. Mai 2019.

Bewerbungsbogen

Infofolder Karriere-Mentoring

Abschluss: Karriere_Mentoring III 2019

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Nach einer Laufzeit von knapp eineinhalb Jahren fand am Donnerstag, den 28. Februar in der kleinen Bibliotheksaula die Abschlussveranstaltung des 1. Durchlaufes des Karriere_Mentoring III Förderprogramms statt. Die Mentees und MentorInnen bestätigten die Effizienz dieses einzigartigen Förderprogramms für Wissenschafterinnen und zeigten sich voll begeistert über das gelungene Abschlussfest.

Mit Karriere_Mentoring III starteten im Jahre 2017 die Universitäten Linz, Salzburg und Krems gemeinsam ein neu überarbeitetes Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen. Ziel dieses Programms ist es, zur Erhöhung der Anzahl von Frauen in wissenschaftlichen Führungspositionen beizutragen und die teilnehmenden Dissertantinnen und Habilitandinnen über fachspezifische Mentoringbeziehungen, Einzelcoachings, zielgruppenorientierte Seminarangebote und gemeinsame Rahmenveranstaltungen in ihrer Laufbahn zu stärken.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Neben qualifizierten jungen Wissenschaftlerinnen der drei Universitäten nahmen hochkarätige MentorInnen aus dem In- und Ausland an der Veranstaltung teil. Tagsüber fanden Workshops für Dissertantinnen und Habilitandinnen statt, sowie eine Mentoring Lounge für die am Programm teilnehmenden MentorInnen. Den Höhepunkt bildete am Abend ein gemeinsames Dinner, bei dem fleißig vernetzt wurde und die Mentees sich sowohl untereinander als auch bereits mit ihren MentorInnen austauschen konnten.

   Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Das Programm Karriere_Mentoring III läuft über zwei Jahre und bietet neben fachlichem face-to-face-Mentoring und Einzelcoaching eigene Seminare für die jeweilige Zielgruppe der Dissertantinnen und Habilitandinnen. So werden die teilnehmenden Mentees in ihrer Karriereetappe vielseitig gestärkt und in ihrer individuellen Laufbahnplanung professionell unterstützt. Ein gemeinsames Rahmenprogramm bietet Raum für Austausch über Fachbereiche und Karrierestufen hinweg und stärkt die interuniversitäre Vernetzung. Ziel des Programms ist es, zur Erhöhung der Anzahl von Frauen in wissenschaftlichen Führungspositionen beizutragen.

   Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Das Programm zum Download finden Sie hier.

 

KARRIERE_MENTORING III

Karriereentwicklungsprogramm der Universitäten Linz, Salzburg und Krems 2017 - 2019

Die Universitäten Krems, Linz und Salzburg starten 2017 mit einem neuen gemeinsam überarbeiteten Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen.Über fachspezifische Mentoringbeziehungen und Einzelcoachings sowie über jeweils eigene Seminarangebote für Dissertantinnen und Habilitandinnen werden die teilnehmenden Mentees in ihrer Laufbahnplanung gestärkt. Ein gemeinsames Rahmenprogramm bietet Raum für Austausch über Fachbereiche und Karrierestufen hinweg und stärkt die interuniversitäre Vernetzung.

Ziel des Programms ist es, zur Erhöhung der Anzahl von Frauen in wissenschaftlichen Führungspositionen beizutragen. Hierfür bietet das Karriereentwicklungsprogramm den teilnehmenden Wissenschafterinnen breite Möglichkeiten der wissenschaftlichen Karriereförderung.

Nähere Informationen finden Sie hier

Bewerbungsformular

  • ENGLISH English
  • News
    Welche Studentinnen und Studenten in Österreich spenden am meisten Blut? Das war die Challenge des „Vampire Cups“ vom Österreichischen Roten Kreuz. Universitäten und Fachhochschulen aus Wien, Niederösterreich, Burgenland, der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg und Tirol haben am Wettbewerb teilgenommen – die Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg konnte jetzt den Pokal mit nach Hause nehmen.
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg