Termine

 

Ausblick Sommersemester 2019

Jahresschwerpunkt 2018/19: Interkulturelle Hermeneutik     

25. Juni 2019 / Helmut Zander: Europäische Religionsgeschichte

28. Mai 2019 / Helmut Zander: Europäische Religionsgeschichte

07. Mai 2019 / Helmut Zander: Europäische Religionsgeschichte

02. April 2019 / Helmut Zander: Europäische Religionsgeschichte

05. März 2019 / Planung des Semesterprogramms, Helmut Zander:  Europäische Religionsgeschic

Ausblick auf WS 2018/19  

Jahresschwerpunkt 2018/19: Interkulturelle Hermeneutik  

15. Jänner 2019 | Thomas Bauer: Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient  

18. Dezember 2018 | Thomas Bauer: Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient  

05. Dezember 2018 | Arbeitsnachmittag mit Prof. Ulrich Körtner (gemeinsam mit Doktoratskolleg)  

04. Dezember 2018 | Thomas Bauer: Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient  

11. - 16. November | Exkursion nach Amsterdam (gemeinsam mit Doktoratskolleg)     

30. Oktober 2018 | Thomas Bauer: Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient  

16. Oktober 2018 | Thomas Bauer: Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient  

02. Oktober 2018 | Planung des Semesterprogra

Sommersemester 2018

Jahresschwerpunkt 2017/18 „Sakralisierung“

In Planung: Schreibwerkstatt, Exerzitien, Exkursion

21. Juni 2018 | Abschlusstreffen

19. Juni 2018 | Forschungsforum (Gestaltung durch das Doktoratskolleg)

4. Juni 2018 | Graham Ward: Auf der Suche nach der wahren Religion

7. Mai 2018 | Graham Ward: Auf der Suche nach der wahren Religion

18. April 2018 | Kinoabend Maria Magdalena

16. April 2018 | Graham Ward: Auf der Suche nach der wahren Religion

13. März 2018 | Planung des Semesterprogramms &nbs

Wintersemester 2017/18

Jahresschwerpunkt 2017/18 „Sakralisierung“

15. Jänner 2018 | Studiennachmittag zu den Diplomarbeiten Höftberger und Schmuck

11. Jänner 2018 | Hans Joas: Die Macht des Heiligen (Kapitel 5: Transzendenz als reflexive Sakralität)

13. Dezember 2017 | Jour fixe des Doktoratskollegs

12. Dezember 2017 | Fachtagung „Eine neue Epoche des jüdisch-katholischen Dialogs? Zur theologischen Bedeutung der neuesten Dokumente von katholischer und jüdisch-orthodoxer Seite“ in Kooperation mit dem Stuttgarter Lehrhaus zum Thema

5. Dezember 2017 | Hans Joas: Die Macht des Heiligen (Kapitel 7: Das Heilige und die Macht)

22. November 2017 | Hans Joas: Die Macht des Heiligen (Einleitung)

22.–27. Oktober 2017 | Exkursion nach Brüssel (gemeinsam mit Doktoratskolleg)

18. Oktober 2017 | Filmabend Das brandneue Testament (gemeinsam mit Doktoratskolleg)

3. Oktober 2017 | Planung des Semesterprogram

Sommersemester 2017

Jahresschwerpunkt 2016/17 „SPIRITUALITÄT UND THEOLOGIE“

31. August–6. Juni 2017 | Salzburger Hochschulwochen „Öffentlichkeiten“

9.–14. Juli 2017 | Exerzitien Kloster Jakobsberg in Ockenheim/Deutschland

21. Juni 2017 | Jour fixe des Doktoratskollegs und Besprechung der Exkursion nach Brüssel im Oktober 2017

13. Juni 2017 | Ringvorlesung „Das Theologische der Theologie. Wissenschaftstheoretische Reflexionen – methodische Bestimmungen – disziplinäre Konkretionen“

12. Juni 2017 | Besprechung der Exkursion nach Brüssel im Oktober 2017

10. Mai 2017 | Aufsatz Karl Rahner Gotteserfahrung heute

9. Mai 2017 | Ringvorlesung „Das Theologische der Theologie“

26. April 2017 | Jour fixe des Doktoratskollegs

25. April 2017 | Theoriewerkstatt „Identitätsdiskurse im Spannungsfeld der Theologie“ (gemeinsam mit Doktoratskolleg)

4. April 2017 | Ringvorlesung „Das Theologische der Theologie“

15. März 2017 | Jour fixe des Doktoratskollegs

14. März 2017 | Aufsatz Karl Rahner Gotteserfahrung heute

7. März 2017 | Ringvorlesung „Das Theologische der Theologie

Wintersemester 2016/17

Jahresschwerpunkt 2016/17 „SPIRITUALITÄT UND THEOLOGIE“

24. Jänner 2017 | Michel de Certeau: Glaubensschwachheit (Kapitel Kulturen und Spiritualitäten)

11. Jänner 2017 | Theoriewerkstatt „Problemdiskurse im theologischen Arbeitsfeld“ (gemeinsam mit Doktoratskolleg)

20. Dezember 2016 | Aufsatz Karl Barth: Das Wort Gottes als Aufgabe der Theologie

14. Dezember 2016 | Jour fixe des Doktoratskollegs

13. Dezember 2016 | Theoriewerkstatt „Religionen und Gesellschaft“ (gemeinsam mit Doktoratskolleg)

23. November 2016 | Jour fixe des Doktoratskollegs

22. November 2016 | Filmabend des Doktoratskollegs: Ghost in the Shell

15. November 2016 | Diskussionsthema „Theologie, Religion und Politik am Beispiel der US-Wahl“

23.–28. Oktober | Exkursion nach Berlin (gemeinsam mit Doktoratskolleg)

11. Oktober 2016 | Planung des Semesterprogrammes

27. September 2016 | Besprechung Exkursion nach Berlin im Oktober 20

Sommersemester 2016

Jahresschwerpunkt 2015/16 „Europa und seine Religionen“

11.–17. September 2016 | Exerzitien im Lassalle-Haus in Bad Schönbrunn/Schweiz bei Pater Dr. Christian M. Rutishauser SJ

3. August 2016 | Besprechung der Exkursion nach Berlin im Oktober 2016

1.–7. August 2016  | Salzburger Hochschulwochen „Leidenschaften“ 

14. Juni 2016 | Theoriewerkstatt zu Jan und Aleida Assmann und das „kulturelle Gedächtnis“ aus Anlass der Verleihung des Theologischen Preises der Salzburger Hochschulwochen 2016 (gemeinsam mit Doktoratskolleg)

10. Mai 2016 | Jour fixe des Doktoratskollegs

12. April 2016 | Besprechung der Exkursion nach Berlin im Oktober 2016 und Jour fixe (gemeinsam mit Doktoratskolleg

2. März 2016 | Jour fixe zur Semestereröffnung (gemeinsam mit Doktoratskoll

Wintersemester 2015/16

Jahresschwerpunkt 2015/16 „Europa und seine Religionen“

21. Jänner 2016 | Theoriewerkstatt zu Helmut Zander: Europäische Religionsgeschichte (gemeinsam mit Doktoratskolleg)

12. Jänner 2016 | Besprechung der Exkursion nach Berlin im Oktober 2016

15. Dezember 2015 | Projektnachmittag: Planung Sommersemester 2016; Präsentation der Dissertationsprojekte; Themenschwerpunkt „Jüdisch-christlicher Dialog“

17. November | Jour fixe des Doktoratskollegs

2. November 2015 | Theologisches Kolloquium zu Navid Kermanis Friedenspreisrede

28. September 2015 | Vorgespräch und Planung des Semesterprogramms       

  • ENGLISH English
  • News
    Welche Studentinnen und Studenten in Österreich spenden am meisten Blut? Das war die Challenge des „Vampire Cups“ vom Österreichischen Roten Kreuz. Universitäten und Fachhochschulen aus Wien, Niederösterreich, Burgenland, der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg und Tirol haben am Wettbewerb teilgenommen – die Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg konnte jetzt den Pokal mit nach Hause nehmen.
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg